148th Open Championship

Hier kann aktuelles Tourgeschehen diskutiert werden

Re: 148th Open Championship

Beitragvon Lorili » Mo 22. Jul 2019, 08:13

Aus meiner Sicht kann es gerne weiter gehen mit Links Golf


Sehe ich auch so
Benutzeravatar
Lorili
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 189
Registriert: Di 3. Jul 2018, 15:57
Wohnort: Seignosse

Re: 148th Open Championship

Beitragvon Josh » Mo 22. Jul 2019, 09:11

@Ret17: Ich verstehe Dich nicht. Es ist nicht das erste Mal, dass Du konkret etwas gefragt wirst, aber es kommt keine Antwort
Josh
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 350
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 13:00
Wohnort: Braunschweig

Re: 148th Open Championship

Beitragvon RET17 » Mo 22. Jul 2019, 09:15

Die Senior Open im Royal Lytham & St Annes Golf Club werden ab Donnerstag Live auf Sky Sport gezeigt.

DAUMEN HOCH!
RET17
Bruttosieger
Bruttosieger
 
Beiträge: 600
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 17:40

Re: 148th Open Championship

Beitragvon DosEquis » Mo 22. Jul 2019, 13:37

Schöner Bericht über Lowrys Heimatclub Esker Hills (County Offaly):
https://www.pgatour.com/news/2019/07/21 ... -club.html
Benutzeravatar
DosEquis
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 600
Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:16
Wohnort: Diaspora

Re: 148th Open Championship

Beitragvon Kalaaf » Mo 22. Jul 2019, 20:42

Josh hat geschrieben:@Ret17: Ich verstehe Dich nicht. Es ist nicht das erste Mal, dass Du konkret etwas gefragt wirst, aber es kommt keine Antwort


Mit dem Unverständnis bist du nicht alleine. Bei vielen geht es sogar soweit, dass sie oft nicht einmal verstehen was er schreibt. Merkt er ( oder sie oder divers ) ja wiederum auch. Ändert nichts. Faszinierend auf ne Art.
Kalaaf
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 06:54

Re: 148th Open Championship

Beitragvon manwe » Di 30. Jul 2019, 13:06

Tut mir leid, wenn ich mich erst jetzt melde. Ich bin erst gestern aus Irland zurückgekommen und bin auf meinen Reisen nicht online. Daher war auch ein Berichten vom Platz nicht möglich.

Die The Open ja schon wieder über eine Woche her sind, werde ich nur kurz von meinen Erlebnissen dort berichten.

Es war ganz einfach nur fantastisch. Ich war wie schon 2009 in Turnberry schwer beeindruckt, wie das alles organisiert ist. Es waren ja jeden Tag mehr als 40.000 Zuschauer am Platz, aber es hat alles wie am Schnürchen geklappt. Ich hatte mein Quartier in Derry und bin jeden Tag mit dem Auto zu einem der Park & Ride gefahren. Mit Zug und Bus wäre mir dann doch zu umständlich gewesen.

Am Donnerstagnachmittag war ich recht ziellos unterwegs, Auf der Suche nach Wiesberger oder Duvall. Beide gefunden.
Dem David Duvall bin ich nur 2, 3 Loch gefolgt. War zu traurig. Überhaupt nicht konkurrenzfähig. Ich glaube, er war nicht fit. Hat sich immer so eigenartig am Arm gehalten. Das wollte ich mir nicht länger anschauen und so folgte ich am Freitag eine ganze Runde dem Wiesberger, der mit Russell Knox und Li Haotong unterwegs war.

Das Folgen einer ganzen Runde der sogenannten „Red Route“ war gar nicht so einfach. Es gab den einen oder anderen neuralgischen Punkt, wo man sehr schnell stecken bleiben konnte. Vor allem, wenn am Grün oder Abschlag daneben ein McIlroy, Lowry, Stenson, Koepka oder wie sie alle heißen zugegen waren.

Ich habe auch spaßeshalber mal versuchte, dem Woods-Flight zu folgen. Aber nur ein halbes Loch lang. Hat überhaupt keinen Sinn … viel zu viele Leute.

Wiesberger und Knox spielten ganz ordentlich. Haotong schaffte den Cut ja nicht. Was mir gefiel: Knox und Wiesi spielten hin und wieder Schere, Stein, Papier am Grün, wenn ihnen fad war. Knox entpuppte sich überhaupt als äußerst sympathischer Zeitgenosse. Er kam mir ja immer eher griesgrämig vor. Ist er aber überhaupt nicht. Superfreundlich, witzig und einer der wenigen, die mit den Zuschauern interagieren. Vor allem, wenn Kinder am Rand stehen. Immer ein Winken, zwinkern oder nette Worte.

Am Abend verfolgte ich noch die Versuche von McIlroy, den Cut doch noch zu schaffen im großen Spectator Village beim Eingang. Eine unglaubliche Stimmung, wenn das gerammelt volle Village mitfiebert …

Am Samstag dann saß ich eine Zeit lang auf der Tribüne an der 1, dann pflügte ich mich ein wenig durchs Feld, hielt mich auch recht lange am Village an der 3 / Abschlag 4 auf. Ich folgte niemanden bestimmtes, höchstens zwei, drei Löcher lang. Saß auch hie und da irgendwo am Platz auf der Tribüne.

Am Sonntag begab ich mich auf die gleich auf die Suche nach Wiesberger, den ich auf der 9 „fand“ und die ganze verbleibende Runde folgte. Ein bisschen Lokalpatriotismus muss natürlich schon sein.
Seine Eltern waren auch immer dabei bei seinen Runden.

Ich ging dann mit DJ/Korhonen, denen ich ein paar Löcher folgte und lies mich dann durchsickern bis zu Fowler/Rose. Denen folgte ich dann bis zur 16. Rosy zerlegte es ziemlich, Fowler kämpfte brav, aber Spannung kam natürlich keine mehr auf. Dazu war Lowry schon zu weit vorne.

In der Zwischenzeit spielte das Wetter verrückt. An der 14 dann blieben wir stecken. Heftigste Regenschauer – nichts ging mehr. Wir verharrten unter den „Brollis“. Als es dann nur mehr regnete, wurden wir gewahr, das der ganze Tross vorbeigespielt hatte und gerade Lowry und Fleetwood die 14 spielten. Ich holte aber wieder Fowler ein und auf 17 blieb ich dann, um auf Lowry zu warten. Aber es waren schon dermaßen viele Leute dort unterwegs, dass kein Platz mehr zu ergattern war, um irgendwas zu sehen. Ich ging dann zur 18, aber schon längst zu spät für einen adequaten Platz. Machte aber nichts. Ich stürzte mich ins Getümmel und verfolgte das Ende mitten im Gewusel um das 18. Grün. War fantastisch, Hab ich sehr genossen. Kriegt man so in der Art nicht regelmäßig geboten.
Es dauerte dann halt entsprechend lange, bis man draußen aus dem Gelände war.

Für mich war es ein einmaliges Erlebnis. Ich weiß nicht, wie oft ich den Platz in den 4 Tagen auf und ab gelaufen bin. Die Füße schmerzten entsprechend. Man bekommt natürlich nicht alles so mit wie vor dem TV, aber live dabei zu sein ist halt doch was anderes.

Ich blieb dann noch eine gute Woche in Irland, um selbst Linksgolf zu spielen, wenn auch auf einem ganz anderen Niveau ;) . Ein paar Worte vielleicht zu den Platzen im anderen Thread.
manwe
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 38
Registriert: So 1. Jul 2018, 17:05

Re: 148th Open Championship

Beitragvon distefano » Di 30. Jul 2019, 13:20

Danke für den Bericht :)
distefano
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 211
Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:38

Re: 148th Open Championship

Beitragvon DosEquis » Di 30. Jul 2019, 13:53

Sehr cool, danke! Ein Kollege aus dem Club war auch 2 Tage vor Ort, habe aber noch nicht mit ihm sprechen können.
Benutzeravatar
DosEquis
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 600
Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:16
Wohnort: Diaspora

Vorherige

Zurück zu Auf der Tour

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron