Challenge Tour

Hier kann aktuelles Tourgeschehen diskutiert werden

Re: Challenge Tour

Beitragvon Josh » So 29. Sep 2019, 15:27

Am Ende wird Sebastian hervorragender Zweiter.
Josh
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 356
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 13:00
Wohnort: Braunschweig

Re: Challenge Tour

Beitragvon Josh » So 29. Sep 2019, 15:27

Am Ende wird Sebastian hervorragender Zweiter.
Josh
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 356
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 13:00
Wohnort: Braunschweig

Re: Challenge Tour

Beitragvon halbgolfer » So 29. Sep 2019, 15:28

Am Ende Platz 2 für Heisele. Dürfte ihn bis auf Platz 15 im Challenge Tour Ranking vorspülen. Wenn er den in den nächsten Wochen halten oder noch verbessern kann, werden wir ihn nächstes Jahr auf der ET sehen.
halbgolfer
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 383
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:05
Wohnort: Süd-Südbaden

Re: Challenge Tour

Beitragvon halbgolfer » Sa 5. Okt 2019, 11:48

Gelungener Start in den Moving Day für Alexander Knappe: Fünf unter Par nach 6 Loch. Und das inklusive einem Bogey.
halbgolfer
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 383
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:05
Wohnort: Süd-Südbaden

Re: Challenge Tour

Beitragvon halbgolfer » Di 8. Okt 2019, 12:10

Am Wochenende spielt die Challenge Tour in Irland und weder Heisele noch von Dellingshausen noch Schneider noch Lampert noch Foos sind am Start. Das finde ich schon ein wenig verwunderlich, wenn man sich deren Ausgangssituation im "Race to Mallorca" anschaut:

Heisele liegt einen Platz außerhalb der Top-15, die eine Tourkarte für die ET bedeuten würde.
Von Dellingshausen liegt 3 Plätze außerhalb der Top-30, die zumindest gelegentliche Starts auf der ET zulassen würden.
Schneider auf Platz 38 könnte da auch noch hinkommen, muss aber gleichzeitig aufpassen, dass er nicht aus den Top-45 rutscht, die noch eine ziemlich sichere Teilnahme an allen CT-Turnieren nächste Saison bedeuten.
Letzteres trifft genauso auf Lampert zu, der mit Platz 45 gerade auf der Kippe steht.
Und Foos schließlich liegt einen Platz außerhalb der Top-70, die zumindest für die meisten CT-Turniere im nächsten Jahr die Teilnahme gewährleisten würde.

Klar stehen nach diesem Turnier noch 2 besser dotierte Turniere in China an, die auch mit entsprechendem Reisestress verbunden sind. Aber dass nicht einer dieser Herren in Irland antritt, verwundert mich jetzt doch etwas.
halbgolfer
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 383
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:05
Wohnort: Süd-Südbaden

Re: Challenge Tour

Beitragvon Josh » Di 8. Okt 2019, 12:59

Du darfst deren Programm der letzten Wochen nicht vergessen, jetzt eine Woche Pause und dann der Endspurt
Josh
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 356
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 13:00
Wohnort: Braunschweig

Re: Challenge Tour

Beitragvon halbgolfer » Mi 9. Okt 2019, 10:05

Schon klar. Wären dann 6 Wochen am Stück. Stellt sich halt die Frage, ob das nicht machbar wäre. Knappe und Kölbing machen es ja auch. Aber natürlich muss man sich auch fragen, ob man dann in den letzten beiden Wochen, vor allem beim Finalturnier, noch die optimale Leistung bringen kann. Die Genannten haben sich das offenbar mit Nein beantwortet.
halbgolfer
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 383
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:05
Wohnort: Süd-Südbaden

Re: Challenge Tour

Beitragvon Golfbengel » Mi 9. Okt 2019, 21:20

Aufgrund der ganzen Absagen ist immerhin Allen John in Irland mit dabei.

Sollte er das Turnier überraschend gewinnen, würde dann Hinrich Arkenau auf die Challenge Tour nachrücken?

Schonmal vielen Dank und liebe Grüße.

Andreas
Golfbengel
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 123
Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:07

Re: Challenge Tour

Beitragvon Josh » Do 10. Okt 2019, 08:12

Golfbengel hat geschrieben:Aufgrund der ganzen Absagen ist immerhin Allen John in Irland mit dabei.
Sollte er das Turnier überraschend gewinnen, würde dann Hinrich Arkenau auf die Challenge Tour nachrücken?
Schonmal vielen Dank und liebe Grüße.
Andreas

Wenn einer der 5, die sich über die ProGolf Tour für die Challenge Tour qualifizieren, eine bessere Kategorie als aktuell 9 erspielen,
kann Hinrich Arkenau nachrücken, also auch bei einem Turniersieg von Allen John
Josh
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 356
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 13:00
Wohnort: Braunschweig

Re: Challenge Tour

Beitragvon halbgolfer » Fr 11. Okt 2019, 09:35

Josh hat geschrieben:
Golfbengel hat geschrieben:Aufgrund der ganzen Absagen ist immerhin Allen John in Irland mit dabei.
Sollte er das Turnier überraschend gewinnen, würde dann Hinrich Arkenau auf die Challenge Tour nachrücken?
Schonmal vielen Dank und liebe Grüße.
Andreas

Wenn einer der 5, die sich über die ProGolf Tour für die Challenge Tour qualifizieren, eine bessere Kategorie als aktuell 9 erspielen,
kann Hinrich Arkenau nachrücken, also auch bei einem Turniersieg von Allen John

Wenn die "regelaunchte" Website der European Tour mich nicht anlügt, hätten sie aktuell Kategorie 13b.

Mit einem Sieg von Allen John in Irland wäre Arkenau nächstes Jahr dabei. Höchstwahrscheinlich würde auch ein zweiter Platz von Allen John schon ausreichen. Eine weitere Chance gibt es dann noch bei der Q-School. Wenn einer der Top-5 der Pro Golf Tour dort den Cut bei der Final Stage schafft (Top-72 and Ties), dann würde er in Kategorie 9 rutschen und Arkenau würde nachrücken.
halbgolfer
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 383
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:05
Wohnort: Süd-Südbaden

VorherigeNächste

Zurück zu Auf der Tour

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron