Q-School

Hier kann aktuelles Tourgeschehen diskutiert werden

Re: Q-School

Beitragvon DosEquis » Di 19. Nov 2019, 16:02

Marcel hat gekämpft, Even Par Runde heute. Aktuell T12, das wird morgen wieder ein Krimi.
Benutzeravatar
DosEquis
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 653
Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:16
Wohnort: Diaspora

Re: Q-School

Beitragvon halbgolfer » Di 19. Nov 2019, 16:19

DosEquis hat geschrieben:Marcel hat gekämpft, Even Par Runde heute.

Das heißt aber auch, dass von den aktuellen Top-40 nur zwei Spieler noch schlechter waren. Und die heißen Long und von Dellingshausen.

So überraschend positiv die ersten 4 Tage für diese drei waren, so enttäuschend war der Tag heute. Morgen muss das besser werden, wenn das mit der Tour-Karte was werden soll. Schneider könnte sich vielleicht mit noch einer Par-Runde durchmogeln. Aber die anderen beiden müssen die Schläge, die sie heute verloren haben, morgen wieder aufholen. Mindestens.

Siem heute solide. Aber für einen Tour-Karte müsste er da morgen schon eine 65 raushauen.
halbgolfer
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:05
Wohnort: Süd-Südbaden

Re: Q-School

Beitragvon Josh » Di 19. Nov 2019, 16:53

Wie schon geschrieben, es ist und wird eine Sache der Nerven. Heute haben sich 10 Spieler unter die Top 25 verbessert, 7 Spieler sind zum Teil deutlich aus den Top 25 herausgefallen
Josh
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 411
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 13:00
Wohnort: Braunschweig

Re: Q-School

Beitragvon DosEquis » Di 19. Nov 2019, 21:11

Das heißt aber auch, dass von den aktuellen Top-40 nur zwei Spieler noch schlechter waren. Und die heißen Long und von Dellingshausen.

Das war mir auch schon aufgefallen, - überhaupt, dt. Spieler erscheinen oft nicht so nervenstark wie Spieler aus anderen Ländern. Vielleicht fehlt es an Mentaltrainern od in den anderen Ländern gibt es häufiger solche Ausscheidungen, sodass diese Spieler eher an diesen Druck gewöhnt sind.
Bin gespannt, ob MS2 das morgen rockt.
Benutzeravatar
DosEquis
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 653
Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:16
Wohnort: Diaspora

Re: Q-School

Beitragvon firefox34 » Di 19. Nov 2019, 21:28

DosEquis hat geschrieben:Das war mir auch schon aufgefallen, - überhaupt, dt. Spieler erscheinen oft nicht so nervenstark wie Spieler aus anderen Ländern. Vielleicht fehlt es an Mentaltrainern od in den anderen Ländern gibt es häufiger solche Ausscheidungen, sodass diese Spieler eher an diesen Druck gewöhnt sind.
Bin gespannt, ob MS2 das morgen rockt.

Ted Long hat dazu mal ein interessantes Interview gegeben:
https://www.golfjournal.de/sport/spieler/ted-long-interview/
firefox34
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 364
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 08:38

Re: Q-School

Beitragvon Bilbo » Mi 20. Nov 2019, 06:33

Noch alles drin für die deutschen. Auch Marcel Siem hat noch realistische Chancen den Sprung unter die Top 25 zu schaffen.

Bernd Ritthammer hat für die nächste Saison übrigens Cat. 18. Das sollte für ca. 15 Turniere reichen auf der ET.
Benutzeravatar
Bilbo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 112
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 05:57

Re: Q-School

Beitragvon halbgolfer » Mi 20. Nov 2019, 10:31

firefox34 hat geschrieben:
DosEquis hat geschrieben:Das war mir auch schon aufgefallen, - überhaupt, dt. Spieler erscheinen oft nicht so nervenstark wie Spieler aus anderen Ländern. Vielleicht fehlt es an Mentaltrainern od in den anderen Ländern gibt es häufiger solche Ausscheidungen, sodass diese Spieler eher an diesen Druck gewöhnt sind.
Bin gespannt, ob MS2 das morgen rockt.

Ted Long hat dazu mal ein interessantes Interview gegeben:
https://www.golfjournal.de/sport/spieler/ted-long-interview/

Dann hoffen wir mal, dass er diese Erkenntnisse auch seinem Sohn vermitteln konnte. ;-)

Bilbo hat geschrieben: Auch Marcel Siem hat noch realistische Chancen den Sprung unter die Top 25 zu schaffen.

Wenn Du eine 65 oder besser als realistisch betrachtest, dann kannst Du das so formulieren. ;-)
halbgolfer
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:05
Wohnort: Süd-Südbaden

Re: Q-School

Beitragvon halbgolfer » Mi 20. Nov 2019, 12:27

halbgolfer hat geschrieben:Dann hoffen wir mal, dass er diese Erkenntnisse auch seinem Sohn vermitteln konnte. ;-)

Sieht gar nicht mal so gut aus. Zwei Bogeys zu Beginn der back nine. Damit liegt er wie auch Schneider und von Dellingshausen bei +1 für den Tag.

Hurly Long ist damit so gut wie raus aus der Verlosung. NvD muss noch mindestens 2 Schläge gutmachen und Schneider einen.

Besser als erwartet sieht es dagegen bei Marcel Siem aus. Mit einem Birdie-Eagle-Birdie-Zwischenspurt hat er sich (trotz Doppelbogey) in eine brauchbare Ausgangssituation gebracht. Er braucht aber trotzdem noch 3 Birdies auf seinen letzten 8 Loch.
halbgolfer
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:05
Wohnort: Süd-Südbaden

Re: Q-School

Beitragvon Huber25 » Mi 20. Nov 2019, 14:50

Kurz und knapp: das war's für alle. Vater Long hat es ja auf den Punkt gebracht, auch wenn Florian Fritsch immer wieder behauptet, dass das deutsche Golf total erfolgreich ist. .
Huber25
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 10:02

Re: Q-School

Beitragvon RET17 » Mi 20. Nov 2019, 15:03

Das heißt jetzt was für die deutschen Spieler?

Wer kann wann und wie oft doch mal auf der ET spielen bzw. auf welcher Tour spielen sie dann in der nächsten Saison?

Danke!
RET17
Bruttosieger
Bruttosieger
 
Beiträge: 744
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 17:40

VorherigeNächste

Zurück zu Auf der Tour

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron