Digitale Bildersammlung optimieren

Hie kann über alles außer Golf diskutiert werden

Re: Digitale Bildersammlung optimieren

Beitragvon Carlito » Mo 2. Jul 2018, 22:18

Benutzeravatar
Carlito
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:12
Wohnort: Kärnten - AUT

Re: Digitale Bildersammlung optimieren

Beitragvon DosEquis » Mo 2. Jul 2018, 22:38

Ich hab mal mit dem Gedanken gespielt, Photoshop als "erschöpfte Programmkopie" zu erstehen und bin über ähnliche Angebote gestolpert (scheint wohl ne Marktlücke zu sein). Sollte m.E. seriös sein aber eine Restunsicherheit bleibt, da man, ähnlich wie neuerdings bei Konzertkarten, nur einen Code zum Download erhält. Versuch so viel wie möglich über den Verkäufer in Erfahrung zu bringen und entscheide Dich dann.
Benutzeravatar
DosEquis
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 566
Registriert: Do 28. Jun 2018, 22:16
Wohnort: Diaspora

Re: Digitale Bildersammlung optimieren

Beitragvon wombat17 » Mo 2. Jul 2018, 22:55

ulim, Du musst deutlich präziser werden. Abgesehen davon, dass LR CC komplett offline funktioniert (auch wenn es die Cloud-Fassung ist), kannst Du zu jedem Zeitpunkt Dein Abo beenden und hast alle Bearbeitungen, Daten etc. sowohl im bearbeiteten Bild wie auch in dessen Daten (exif, ITPC, Geo) gespeichert und auslesbar.
Möglicherweise hast Du nicht das mit "Online"-Angebot gemeint, aber es ließ sich kein anderer Zusammenhang herstellen.
wombat17
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 16:36

Re: Digitale Bildersammlung optimieren

Beitragvon firefox34 » Di 3. Jul 2018, 12:45

Verwaltet wird über Picassa 3, womit ich eigentlich ganz zufrieden bin.

Ich verwalte Bilder immer noch mit Picasa.

Im wesentlich geht das Verwalten von Ordner nach Datum und dann mit Tags zu arbeiten so wie von wombat beschrieben mit Picasa sehr gut. Ich finde auch die Gesichtserkennung sehr hilfreich. Bilder bearbeiten geht im beschränkten Maße auch.

Die Software wird nur leider nicht mehr weiter gepflegt, aber für meinen Hausgebraucht reichts. Ich habe da jetzt geschätzte 10.000 Bilder drin und es ist zügig beim bearbeiten.
firefox34
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 223
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:38

Re: Digitale Bildersammlung optimieren

Beitragvon Lorili » Di 3. Jul 2018, 17:00

Die Ausführungen von wombat17 teile ich zu 100%. Lightroom ist bezüglich Organisation und Bilddatenbank die beste Software auf dem Markt.

Problem ist das Abo-Modell für aktuelle Versionen. Ich arbeite auch noch mit LR 6 und das funktioniert noch tadellos. Allerdings werden die neusten Kameras nicht mehr unterstützt. Adobe hat den Support eingestellt.

Ich quäle mich schon länger mit der Entscheidung, wie es für mich weiter geht, weil ich mir eine neue Kamera kaufen will und ich das Abo-Modell von Adobe nicht will.

Kurz noch ein anderes Thema.


Ich frage mich schon seit längerem welche Bilder von mir sind für die Nachwelt relevant. Also welche Bilder sind für die Kinder wichtig und wie und wo speichere ich die. Ich möchte meinem Sohn nicht zumuten am Ende meines Lebens 5.000.000 Bilder zu sichten.

Mein Plan ist zur Zeit, aus jeden Jahr max 5-10 Bilder dauerhaft in einer Cloud zu dokumentieren.

Wie macht Ihr das ?

Lorili
Benutzeravatar
Lorili
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 172
Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:57
Wohnort: Seignosse

Re: Digitale Bildersammlung optimieren

Beitragvon OsCor » Di 3. Jul 2018, 18:52

Lorili hat geschrieben:Ich frage mich schon seit längerem welche Bilder von mir sind für die Nachwelt relevant. Also welche Bilder sind für die Kinder wichtig

Könnte es sein, dass du und dein Sohn da eventuell unterschiedliche Vorstellungen habt? Ist doch sehr wahrscheinlich, oder?
Für mich heißt das: Wenn du pro Jahr nur die paar Bilder speichern willst, halte ich es für sinnvoll, zu jedem Bild so viel Informationen als möglich mitzuspeichern - Metainfos natürlich, Belichtungseinzelheiten dürften nicht so relevant sein. Also: Wo, was oder wer ist zu sehen, warum ist die Aufnahme gemacht worden (warum hältst du sie für aufbewahrenswert?). Denn wünschenswert ist ja, dass dein Sohn versteht, warum gerade diese Bilder für dich wertvoll sind.

Ganz nebenbei: Ein schöner Ansatz und eine Anregung für mich!

Gruß
Oswald
OsCor
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 252
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 08:54
Wohnort: Südbaden

Re: Digitale Bildersammlung optimieren

Beitragvon Carlito » Fr 6. Jul 2018, 10:39

wombat17 hat geschrieben:Die aus meiner Sicht beste Lösung ist Lightroom, da ihr hierbei Katalogaufgaben und Entwicklungsaufgaben sinnvoll kombinieren könnt, ohne permanent die Originalfiles anfassen und überschreiben zu müssen.

So,
Lightroom ist installiert und hab jetzt knapp 26.000 Bilder importiert
Bin vorerst sehr angetan von der Optik und freu mich schon aufs Bearbeiten.
Hab die Version 6.0. Wollte jetzt per Hand auf 6.14 updaten, hat aber nicht funktioniert.
Der Menüpunkt aktualisieren meint "alles auf dem neuesten Stand".
Hat jemand eine Idee?
Benutzeravatar
Carlito
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:12
Wohnort: Kärnten - AUT

Re: Digitale Bildersammlung optimieren

Beitragvon Alpi » Fr 6. Jul 2018, 18:14

Ich lege unsere nicht so irre vielen Bilder auf der Synology ab, dazu ein 1:1 Backup auf einer weiteren Festplatte.
Das ist dann schon vorsortiert, Unscharfe Bilder, doppelte Motive etc. sind schon weg.

Der große Vorteil ist, wir schauen bequem über die iPads oder über den riesigen Samsung Smart TV, übrigens in eindrucksvoller Qualität.
Typischerweise benenne ich die Tagesaktion mit Jahr-Monat-Tag- Thema. Zum Beispiel 180412 Firmung Zwillinge.

Das entscheidende für die späteren Erinnerungen ist die Zusatzarbeit meiner Frau. Sie erstellt 2-3 Fotoalben als Extrakt online und erhält ein klassisches Fotoalbum als Hardware, schön gestaltet und mit Kommentaren.

Da schauen wir tatsächlich auch ab und zu mal rein!

Ich habe zwar eine viel zu teure Ausrüstung (Canon 1D Vollformat und jede Menge L Objektive), aber es kommen jedes Jahr maximal 5000 digitale Aufnahmen zusammen.

Dafür reicht unsere zu Fuß Methode allemal.
Alpi
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 16:02
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Digitale Bildersammlung optimieren

Beitragvon Linksgolfer » Fr 6. Jul 2018, 19:20

Carlito hat geschrieben:So,
Lightroom ist installiert und hab jetzt knapp 26.000 Bilder importiert
Bin vorerst sehr angetan von der Optik und freu mich schon aufs Bearbeiten.
Hab die Version 6.0. Wollte jetzt per Hand auf 6.14 updaten, hat aber nicht funktioniert.
Der Menüpunkt aktualisieren meint "alles auf dem neuesten Stand".
Hat jemand eine Idee?


Ich hatte auch erst das falsche Update erwischt. Hier
https://helpx.adobe.com/download-install/kb/lightroom-downloads.html
musste Du Lightroom 6 aufklappen und da finden sich dann die Update-Dateien für 6.14
Linksgolfer
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 200
Registriert: Do 28. Jun 2018, 23:22
Wohnort: Fantasialand, Österreich

Re: Digitale Bildersammlung optimieren

Beitragvon Carlito » So 8. Jul 2018, 12:42

Danke,
aber wahrscheinlich bin ich zu blöd....
Download gemacht, entzippt und Patch ausgeführt. Es kommt immer die Meldung „für diese Version ist der Patch nicht geeignet”
Hab auch die Vorgängerversion 6.13 versucht. Gleiches Resultat .
Hab die deutsche Version... kann es daran liegen.

Die erste Installation war auch schon strange. Musste die exe Erweiterung an die Datei anhängen!?
Benutzeravatar
Carlito
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:12
Wohnort: Kärnten - AUT

Vorherige

Zurück zu Die Welt neben Golf

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron