Politisch

Hie kann über alles außer Golf diskutiert werden

Re: Aktuelles Turnier der European Tour

Beitragvon driveundput » Di 4. Feb 2020, 12:27

Tja. so ist das leider.
Das gilt leider, und zunehmend, aber auch umgekehrt für Golfer aus USA, TR, GB und Asien (eigentlich aus der ganzen Welt) die Urlaub in Deutschland machen möchten.
Mich haben schon Geschäftsfreunde aus dem Ausland angesprochen und nach den Risiken für Leib und Leben, insbesondere in Ostdeutschland, gefragt.

P.S. Bei weiterem Meinungsaustausch sollten wir zum Faden "Politisch" wechseln.
[erledigt! gez. DosEquis/Mod.]
Benutzeravatar
driveundput
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 139
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 08:45

Re: Politisch

Beitragvon Tom_Dalton » Di 4. Feb 2020, 17:01

bei vielen Urlaubsländern irgendwas finden,


Ich sehe da schon einen Unterschied zwischen einem schwachsinnigen und korruptem Populisten und einem Mörder bzw. solche Aufträge erteilt. In diese Kategorie gehören für mich auch jene Staatslenker, in deren Länder man in den Knast wandert, wenn man seine freie Meinung äußert. Damit würde sich die Einschränkung bei der Auswahl der Urlaubsländer schon deutlich reduzieren. GB oder die USA mit den Saudis oder unserem türkischen Freund zu vergleichen, ist schon starker Tobak.
Tom_Dalton
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 206
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 18:09

Re: Politisch

Beitragvon Tom_Dalton » Mi 5. Feb 2020, 22:17

Da schütteln wir über Amiland und die Briten den Kopf und toppen in Thüringen das ganze selbst. Lächle, denn es könnte schlimmer kommen und ich lächelte und es kam schlimmer.
Tom_Dalton
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 206
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 18:09

Re: Politisch

Beitragvon taiga.wutz » Mi 5. Feb 2020, 23:08

Stimmt, ich fand das auch peinlich, als Frau Hennig-Welsow dem frischgewählten MP die Blumen vor die Füße warf. Der Auftritt hat an Nancy Pelosi erinnert. :lol:
taiga.wutz
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 271
Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:04

Re: Politisch

Beitragvon DosEquis » Do 6. Feb 2020, 07:51

Die AFDP hat jetzt ein gewaltiges Problem, insbesondere ihr grossmäuliger Vorsitzender C. Lindner:
"Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren" - 2017

Lt. Kemmerich im hj war er über den coup informiert.
Benutzeravatar
DosEquis
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 658
Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:16
Wohnort: Diaspora

Re: Politisch

Beitragvon Tom_Dalton » Do 6. Feb 2020, 09:12

Waren für Trumps und Höckes Anhänger natürlich zwei Freudenfeste. Lindner ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Jetzt haben die Liberalen mal etwas Luft bekommen und schiessen sich selbst wieder ab. Möglicherweise aber nicht im Osten. Kann mit den neuen Freunden zu ungeahnten Positionen führen. Sind eigentlich keine Mauerreste mehr übrig, nicht jede Entwicklung muss gut gewesen sein. Diese "Wilden" könnte man doch in einer eigenen Konklave zusammenführen ;)
Tom_Dalton
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 206
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 18:09

Re: Politisch

Beitragvon distefano » Do 6. Feb 2020, 15:19

Tom_Dalton hat geschrieben:Waren für Trumps und Höckes Anhänger natürlich zwei Freudenfeste. Lindner ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Jetzt haben die Liberalen mal etwas Luft bekommen und schiessen sich selbst wieder ab. Möglicherweise aber nicht im Osten. Kann mit den neuen Freunden zu ungeahnten Positionen führen. Sind eigentlich keine Mauerreste mehr übrig, nicht jede Entwicklung muss gut gewesen sein. Diese "Wilden" könnte man doch in einer eigenen Konklave zusammenführen ;)

Manchmal fragt man sich schon, wie man es ohne einen Funken Verstand in einer Partei so weit bringt für einen Landtag nominiert zu werden. Ich hoffe, wenigstens die FDP wird für diesen Tiefpunkt der deutschen Nachkriegspolitik abgestraft. Die 23% Nazis in dem Bundesland werden wohl auch bei einer Neuwahl bei ihrer Meinung bleiben.
distefano
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 263
Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:38

Re: Politisch

Beitragvon AndreasS » Do 6. Feb 2020, 16:20

Gut, dass unsere Bundeskanzlerin heute nochmal allen erklärt hat, wann eine demokratische Wahl "unverzeihlich" ist und entsprechend "zurückzunehmen" sei.

Man kann jetzt natürlich die hohen Wahlergebnisse für Linke und Rechte als Gott gegeben hinnehmen. Die AfD kann es sich in Ihrer Opferrolle bequem machen, weiter davon reden, dass man ausgegrenzt werde und unsere linken Parteien haben ihren Gegner faktisch noch aufgepäppelt - "sachorientierte" Politik hat da ja eh nicht geholfen.

Und ganz klar, da muss es natürlich noch mehr Geld gegen "Rechts" geben. Gut investiertes Geld, denn Ramelow hatte ja kürzlich noch einen reuigen AfD-Überläufer in seiner Mitte aufgenommen.

Politik ist einfach nur noch ein einziges Schmierentheater - Probleme werden keine mehr gelöst, man erzählt nur der jeweiligen Klientel was man alles machen würde, wenn man denn könnte (also noch mehr Steuern, noch mehr Umverteilung), während man gleichzeitig die Bürgerrechte schleift (mal die Gesetzentwürfe von Frau Lambrecht gelesen?)... :cry:

Jeden Sonntag wird das Hohelied auf die Demokratie gesungen (am besten entscheiden wir morgen auch ganz demokratisch, wer welches Gehalt bekommt, wem welche Rente zusteht und was eine Wohnung kosten darf) - aber anscheinend kann man den Deutschen einfach nicht vertrauen; wir brauchen wohl eine "betreute Demokratie".
AndreasS
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 314
Registriert: Di 3. Jul 2018, 10:31

Re: Politisch

Beitragvon DosEquis » Do 6. Feb 2020, 18:38

Gut, dass unsere Bundeskanzlerin heute nochmal allen erklärt hat, wann eine demokratische Wahl "unverzeihlich" ist und entsprechend "zurückzunehmen" sei.

Den Satz verstehe ich nicht (neben dem albernen Merkel-Bashing).
Kemmerich hat im Nov19, als das schriftliche Angebot von Höcke zur Zusammenarbeit bei der Fraktion einging, eindeutig erklärt, dass es keinerlei Zusammenarbeit mit der AfD geben werde. Als Demokrat und Mensch mit Anstand hätte er die Wahl zum MP ablehnen müssen. Stattdessen verweist er auf einmal auf die Respektierung des Wählerwillens (5%-Partei). Die Quittung wird bei Neuwahlen kommen, hoffentlich sind wir vorher von diesem Kasperle C. Lindner erlöst. Gibt doch noch Liberale in der FDP!
Benutzeravatar
DosEquis
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 658
Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:16
Wohnort: Diaspora

Re: Politisch

Beitragvon AndreasS » Fr 7. Feb 2020, 09:52

DosEquis hat geschrieben:
Gut, dass unsere Bundeskanzlerin heute nochmal allen erklärt hat, wann eine demokratische Wahl "unverzeihlich" ist und entsprechend "zurückzunehmen" sei.

Den Satz verstehe ich nicht (neben dem albernen Merkel-Bashing).


Wenn Du das "alberne Merkel-Bashing" darin erkennst, verstehe ich nicht, was Du daran sonst nicht verstehst...

Die genaue Wortwahl war übrigens "muss rückgängig gemacht werden". Nochmal: was ist daran nicht verständlich? Und wundert das eigentlich keinen?
AndreasS
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 314
Registriert: Di 3. Jul 2018, 10:31

VorherigeNächste

Zurück zu Die Welt neben Golf

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron