USA-Reise

Hie kann über alles außer Golf diskutiert werden

Re: USA-Reise

Beitragvon JimmySmiles » Mi 4. Mär 2020, 19:31

Ich war im vergangenen Jahr dort und Hotels mit etwas größeren Zimmern und zu günstigerem Kurs gibt es außerhalb von Manhatten, bspw. in Long Island City (LIC), etwa das Boro Hotel mit Manhattan View, das hatten wir über Booking oder so recht günstig bekommen, es gibt aber noch ein vor Ort zu zahlendes Resort oder Hotel Fee (rund 20USD je Nacht). Von dort läuft man knapp 5 Minuten zur U-Bahn, die schnell in Manhattan ist und man kann auch einen Abstecher zur Roosevelt Island (im East River) machen und von dort mit der Seilbahn zur 2nd Ave rüberfahren.

Von JFK aus kommt man, wenn man sich das Taxi sparen will, sehr günstig per Public Transport[]/url weg.

Das ständige Gehupe, der starke Verkehr und an jeder Ecke Construction Work gingen mir auch ziemlich bald auf die Nerven. Schön war da aber dann auch der Bryant Park nebst NY Public Library zum Relaxen.

Und einen guten Blick von oben hat man auch vom [url=https://www.topoftherocknyc.com/]Rockefeller Center
, dann sieht man das Empire State Bldg. und den Central Park gut, das One WTC nur in der Ferne. Der Sunset-Zuschlag ist für schöne Eindrücke gut investiert, wenn man kurz vorher noch zum normalen Preis bucht, wird man aber auch nicht rausgeworfen.
JimmySmiles
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 4. Mär 2020, 18:24

Re: USA-Reise

Beitragvon halbgolfer » Fr 6. Mär 2020, 16:28

Wir haben in den Sommerferien mit der Family sozusagen die komplette "Udo-Jürgens-Tour" gemacht: New York - Hawai'i - San Francisco. :D

Wobei wir in New York nur 2 volle Tage hatten (abends angekommen, morgens weitergeflogen), daher haben wir auch vieles weglassen müssen, was ich gerne gesehen hätte.

Empfehlenswert fand ich den Spaziergang über die Brooklyn Bridge und die Aussicht vom Brooklyn Bridge Park auf Manhattan. Und gerade wenn Du das alte WTC noch gesehen hast, ist das Memorial bestimmt auch einen Besuch wert.

Gewohnt haben wir übrigens hier:
https://www.welive.com/new-york-city/

Wenn man gerne etwas mehr Platz hat, als in einem normalen Hotelzimmer und dafür auf den Hotelservice verzichten kann, ist das eine auch preislich durchaus vernünftige Alternative (jedenfalls für eine vierköpfige Familie in den Sommerferien) und liegt direkt an der Wall Street nur 50 Meter vom East River. Weniger als 1km zum WTC, zur Brooklyn Bridge, zum Battery Park und zum Fähranleger nach Governors, Ellis und Liberty Island.
halbgolfer
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 430
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 10:05
Wohnort: Süd-Südbaden

Re: USA-Reise

Beitragvon monti » So 8. Mär 2020, 23:19

Vielen lieben Dank - das sind echt wertvolle Tipps und Ansätze für uns!

Der grosse Mist ist halt dass man im Moment nichts buchen kann. Da muss man leider abwarten wie sich die Sache mit dem Virus entwickelt und was das für Auswirkungen auf Flugverkehr, Einreise etc. haben könnte. Angst vor eigener Erkrankung habe ich nach wie vor nicht. Aber ein Flugticket mit Datum würde die Vorfreude natürlich steigern. Geplant ist eigentlich irgendwann ab Mitte Juni bis Ende Juli für ein sehr langes Wochenende. Ist natürlich auch die teuerste Zeit. “Notfalls“ dann Aug/Sep.

Anfang Mai habe ich endlich mal wieder eine gebuchte Golfreise nach 10 Jahren, es geht nach Spanien. Ich hoffe aktuell erst mal, dass die reibungslos klappt.
monti
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 245
Registriert: Mo 6. Aug 2018, 16:42

Vorherige

Zurück zu Die Welt neben Golf

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron