Golfplätze in Irland/Nordirland

Hier kann alles in Bezug auf Golfplätze diskutiert werden

Re: Golfplätze in Irland/Nordirland

Beitragvon manwe » Sa 21. Dez 2019, 14:48

Das kann ich nur unterschreiben, Ulim.

Was den Ring of Beara und Ring of Kerry anbelangt.
Die Dingle-Peninsula ist einfach atemberaubend schön. Viel schöner als der Ring of Kerry imho. Ich habe alle meine Besuche seinerzeit, die das erste mal in Irland waren, nach Dingle gekarrt.
Golfplatzmäßig ist der ROK natürlich alleine wegen Waterville kaum zu toppen (Dooks ist auch nicht zu verachten), da kann der Ceann Sibeal GC nicht ganz mithalten. Ist aber auch eine Runde wert.

Und ja, das schalten mit der linken Hand ... das dauert recht lange, bis man die Gänge so butterweich wie mit der gewohnten rechten Hand schalten kann. Und auch beim Angurten bin ich recht lange ins Leere gefahren. Passiert mir heute noch manchmal ...
manwe
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 86
Registriert: So 1. Jul 2018, 17:05

Re: Golfplätze in Irland/Nordirland

Beitragvon SirN » Do 2. Jan 2020, 15:58

Wir wollen im Mai/Juni eine südliche Schleife drehen (3 Wochen). Vorläufige Platzauswahl:

  • Lahinch
  • Adare
  • Ballybunion
  • Tralee
  • Waterville
  • Bantry
  • Old Head
  • Rosslare
  • Birr
  • Druid's Glen
Wir freuen uns über Anmerkungen von alten Irland-Hasen.
SirN
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 15:19

Re: Golfplätze in Irland/Nordirland

Beitragvon manwe » Do 2. Jan 2020, 17:03

Großartiges Set-Up. Soviel kann ich schon mal sagen. Auch wenn ich nicht alle Plätze kenne.
Eigentlich nur Lahinch, Adare, Tralee, Waterville und Druids Glen.
Das ist schon mal vom Feinsten und die anderen Plätze stehen denen sicher um nichts nach.
Wennst in Waterville bist, kannst vielleicht auch Dooks noch mitnehmen. Ist auch schön.
Und von Druids Glen ist auch der European Club nicht sooo weit weg ;) Der ist auch ein Hammer.

Und die beste Reisezeit hast dir auch auserkoren. Nichts falsch gemacht.
Vielleicht laufen wir uns ja über den Weg - werde selbst die letzten beiden Mai-Wochen mein Unwesen auf der Insel treiben. :mrgreen:

Sláinte!
manwe
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 86
Registriert: So 1. Jul 2018, 17:05

Re: Golfplätze in Irland/Nordirland

Beitragvon DosEquis » Fr 3. Jan 2020, 04:40

Wenn Du in Cork/Old Head bist, unbedingt Cork GC spielen (s.o.), Du wirst es nicht bereuen.
Benutzeravatar
DosEquis
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 658
Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:16
Wohnort: Diaspora

Re: Golfplätze in Irland/Nordirland

Beitragvon distefano » Fr 3. Jan 2020, 08:18

SirN hat geschrieben:Wir wollen im Mai/Juni eine südliche Schleife drehen (3 Wochen). Vorläufige Platzauswahl:

  • Lahinch
  • Adare
  • Ballybunion
  • Tralee
  • Waterville
  • Bantry
  • Old Head
  • Rosslare
  • Birr
  • Druid's Glen
Wir freuen uns über Anmerkungen von alten Irland-Hasen.

Top Plätze, aber alleine für das Greenfee kann ich wahrscheinlich 2 Wochen Urlaub in Südafrika machen :D
distefano
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 263
Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:38

Re: Golfplätze in Irland/Nordirland

Beitragvon SirN » Fr 3. Jan 2020, 10:21

Guter Hinweis. Wir sind ja noch mitten in der Planung und hatten uns erstmal gar nicht groß um Greenfees gekümmert, sondern quasi eine ideale Wunschliste gebaut. Habe die Greenfees jetzt mal zusammengestellt, und bin dann doch ein bisschen erschrocken. Die Liste müssen wir wohl noch mal ein bisschen überarbeiten, und uns bei den ganz exklusiven Plätzen 2-3 beschränken. Ich bin aber sehr optimistisch, dass man in Irland auch auf weniger bekannten Plätzen Spaß haben wird. Ein paar "Geheimtipps" finden sich ja in diesem Thread schon.
SirN
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 15:19

Re: Golfplätze in Irland/Nordirland

Beitragvon distefano » Fr 3. Jan 2020, 10:30

SirN hat geschrieben:Guter Hinweis. Wir sind ja noch mitten in der Planung und hatten uns erstmal gar nicht groß um Greenfees gekümmert, sondern quasi eine ideale Wunschliste gebaut. Habe die Greenfees jetzt mal zusammengestellt, und bin dann doch ein bisschen erschrocken. Die Liste müssen wir wohl noch mal ein bisschen überarbeiten, und uns bei den ganz exklusiven Plätzen 2-3 beschränken. Ich bin aber sehr optimistisch, dass man in Irland auch auf weniger bekannten Plätzen Spaß haben wird. Ein paar "Geheimtipps" finden sich ja in diesem Thread schon.

Ja, Dooks wäre so einer (wurde hier ja schon öfters genannt). Ist zwar schon mehr als 10 Jahre her, dass ich den gespielt habe, ist mir aber sehr positiv in Erinnerung. Old Head ist zwar ein spektakulärer Platz, aber das Greenfee wäre er mir nicht wert. Zumal er wohl von reichen Amis komplett überlaufen ist (Anreise mit Hubschrauber, 18 Loch spielen und dann wieder weg).
distefano
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 263
Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:38

Re: Golfplätze in Irland/Nordirland

Beitragvon ulim » Fr 3. Jan 2020, 11:01

Ich muss ehrlich sagen Dooks war nicht ganz so mein Ding. Der Club ist auch schon "amerikanisiert" worden und das Greenfee entsprechend gestiegen. Ich würde daher Dingle oder Connemara vorziehen, wenn es logistisch klappt.

Ulrich
ulim
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 94
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 00:22

Re: Golfplätze in Irland/Nordirland

Beitragvon distefano » Fr 3. Jan 2020, 11:06

ulim hat geschrieben:Ich muss ehrlich sagen Dooks war nicht ganz so mein Ding. Der Club ist auch schon "amerikanisiert" worden und das Greenfee entsprechend gestiegen. Ich würde daher Dingle oder Connemara vorziehen, wenn es logistisch klappt.

Ulrich

Ok - wie gesagt, ich war lange nicht da. Mir ist noch ein kleiner platz in der Gegend eingefallen. Kilkee Golf Club - ok, wirklich spektakulär sind die ersten drei löcher, dann ist es ein netter Platz an der Küste. Aber für 20-25 EUR kann man ihn mitnehmen. Connemara haben wir damals auch gespielt. Sehr schöner Platz, ich habe ihn nur nicht erwähnt, da er mir für die geplante Tour zu weit nördlich lag.

Mal abgesehen davon, dass er Trump gehört, würde ich Doonbeg evtl noch auf die Liste setzen (ist natürlich preislich auch eher in der oberen Liga).

Hach ja - ich muss da auch mal wieder hin. Und nach Schottland, und nach Bulgarien und nach Palm Springs und... und .... und
distefano
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 263
Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:38

Re: Golfplätze in Irland/Nordirland

Beitragvon manwe » Fr 3. Jan 2020, 11:20

Ich habe auch keine schlechten Erinnerungen an Dooks. Ist zwar auch schon das eine oder andere Jahr her, als ich dort aufgeteet habe.
Er gehört auch nicht in die allererste Riege in meiner Liste. Warum nicht, kann ich gar nicht genau sagen. Irgendwas fehlt halt zu "meinen Top-Plätzen".
Aber gespielt habe ich ihn immer gerne. Landschaftlich zum größten Teil atemberaubend. Gefällt mir persönlich besser als Dingle oder Connemara. Wobei das auch tolle Plätze sind. Ist halt wie alles Geschmackssache.

Old Head habe ich auch nie gespielt aus den von distefano genannten Gründen.

Und ja, es gibt viele kleine Plätze und kleines Geld, die Spaß machen.

Doonbeg würde ich auch in Erwägung ziehen. Hab den vor noch nicht allzu langer Zeit recht günstig gespielt.

Die Lust auf Irland steigt bei mir gerade auch ins Unermessliche ... :mrgreen:
manwe
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 86
Registriert: So 1. Jul 2018, 17:05

VorherigeNächste

Zurück zu Golfplätze

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron