München

Hier kann alles in Bezug auf Golfplätze diskutiert werden

Re: München

Beitragvon distefano » Di 11. Jun 2019, 21:05

DosEquis hat geschrieben:?? - das war doch ein Joke von ulim, oder? (Thread wurde übrigens dupliziert und nicht verschoben)

Warum der dupliziert wurde bleibt ein Rätsel der Forensoftware. Ausgewählt hatte ich „verschieben“ :?:
distefano
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 211
Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:38

Re: München

Beitragvon Bayern_Buddha » Mi 12. Jun 2019, 08:03

ulim hat geschrieben:Für Olching sprechen die tollen Grüns, die sind sicherlich das Werk von Thomas Himmel. Das generelle Platzlayout ist aber noch das von Dudok van Heel... klar, ein kompetenter "Leading Course", aber in der Form sicherlich nicht einzigartig. Zum Beispiel schon ein paar Kilometer weiter: GC Wörthsee.

Ja, Wörthsee ist auch ein guter Golfplatz mit bekannt hervorragenden Grüns. Hat aber auch seine Schwächen. Das Bermuda-Dreieck (Löcher 10-12) ist ein Knaller, aber die zweiten Neun sind sonst nicht so der Brüller.

ulim hat geschrieben:Garmisch kenne ich leider noch nicht, würde aber zustimmen, dass der alleine aufgrund der Aussicht lohnen müsste, wenn das Wetter passt.

Bild
Der Berg im Hintergrund ist die Zugspitze. Sieht in Echt natürlich noch viel imposanter aus. Das Foto ist von letzter Woche.

linksgolfer hat geschrieben:Klassiker oder modernes Design, das auf klassisch getrimmt ist (Doak, Coore/Crenshaw etc.).

Ich bin zwar nicht der Architekturexpererte wie ulim, aber meiner Meinung nach passt Olching da wunderbar ins Schema.
Ja, ich bin Olching Fan. Ich brauche immer alle Schläger auf diesem Platz, weil kaum eine Bahn wie die andere ist. Par 3 von 110m bis 180m, Par 4 von 280m bis 420m, Par 5 von 450m bis 515m. Für mich persönlich der Beste Platz in München.

Wenn es ganz traditionell sein soll, kannst Du auch für eine kurze Runde auf den Platz in Thalkirchen. Alter 9-Loch Platz quasi mitten in München. Mit kurzer Rast an einer Eisbachwelle (beim Weg von der 2 auf die 3) und den Surfern zuschauen.

Auch sehr schön, wenn auch eine Stunde Fahrt: Wittelsbacher GC in Neuburg/Donau. Die sind so traditionell, die hatten bis vor ca. 5-6 Jahren noch nicht mal ENtfernungsmarker auf dem Platz. Ist aber, wie gesagt, eine etwas längere Anfahrt.

@linksgolfer: weisst Du schon, wo Du wohnen wirst? Das ist fast entscheidend, wenn es um wirkliche Empfehlungen geht. Wenn Du im Osten wohnst, würde ich Dich jetzt nicht wirklich nach Garmisch oder Feldafing schicken wollen, obwohl sich die beiden Plätze absolut lohnen.

Servus,
Rüdiger
Bayern_Buddha
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 13
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:16

Re: München

Beitragvon distefano » Mi 12. Jun 2019, 08:29

Wie sieht es eigentlich mit St. Eurach aus?
distefano
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 211
Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:38

Re: München

Beitragvon ulim » Mi 12. Jun 2019, 09:03

Ich wollte in St. Eurach mal Anfang August spielen und der Platz war geschlossen wegen Überflutung. Obwohl es 2-3 Tage nicht geregnet hatte. Die haben eben (genau wie Beuerberg) diesen schönen morastigen Alpenvorlandslehmboden, da versickert so gut wie nix. Wenn ich mich recht entsinne, dann war Beuerberg sogar ein Sumpf, bevor es Golfplatz wurde und Harradine stand hüfthoch im Morast bei der Besichtigung.

Bei schönem Wetter und guten Platzbedingungen gibt es auf beiden Plätzen eine tolle Aussicht auf die Alpen, aber es ist eben eine "Hit or Miss" Geschichte. Vom Layout her bin ich auch nicht so wirklich begeistert. Im Normalfall spielen sich beide Plätze für mich so lang, dass ich fast jedes Loch mit Driver, Transportschläger und Wedge spiele.

Ich habe Olching nur einmal gespielt, möglicherweise gewinnt der Platz durch weitere Runden. Die Grüns sind wirklich hervorragendes modernes Design. Schade nur, dass sie nicht Festuca genommen haben. Das wächst nämlich in Bayern durchaus wie ich an Pfingsten in Bad Birnbach (bei Bad Griesbach) feststellen konnte.

Ulrich
ulim
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 00:22

Re: München

Beitragvon Linksgolfer » Mi 12. Jun 2019, 19:43

Ist Garmisch tatsächlich nur ne Stunde Fahrt von München? Sieht ja echt nett aus.

Nach so vielen Empfehlungen muss ich mir Olching mal anschauen. Hoffentlich bekomme ich das zeitlich unter

Bayern_Buddha hat geschrieben:@linksgolfer: weisst Du schon, wo Du wohnen wirst? Das ist fast entscheidend, wenn es um wirkliche Empfehlungen geht. Wenn Du im Osten wohnst, würde ich Dich jetzt nicht wirklich nach Garmisch oder Feldafing schicken wollen, obwohl sich die beiden Plätze absolut lohnen.


Ich vermute nahe des Marienplatzes. Muss mal schauen wann und wo ich einen Mietwagen hole
Linksgolfer
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 220
Registriert: Do 28. Jun 2018, 22:22
Wohnort: Fantasialand, Österreich

Re: München

Beitragvon ulim » Mi 12. Jun 2019, 22:51

München - Garmisch ist eine Stunde Fahrt ohne Verkehr. An einem schönen Tag kommen aber schon einige Leute auf die Idee doch mal nach Süden rauszufahren und abends wieder zurück :)

Tegernsee ist dasselbe in grün. Nach Westen raus geht's besser, da fährt niemand wegen der Landschaft hin.

Ulrich
ulim
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 00:22

Re: München

Beitragvon firefox34 » Do 13. Jun 2019, 00:00

Ich vermute nahe des Marienplatzes. Muss mal schauen wann und wo ich einen Mietwagen hole.


In Olching übernachten. Hotel Schiller. Der Golfplatz ist fußläufig zu erreichen und die S-Bahn fährt vor der Tür.

Ich war früher häufig in Fürstenfeldbruck.
firefox34
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 337
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 08:38

Re: München

Beitragvon Bayern_Buddha » Do 13. Jun 2019, 06:37

Linksgolfer hat geschrieben:Ist Garmisch tatsächlich nur ne Stunde Fahrt von München? Sieht ja echt nett aus.

Ist auch nett.
Du brauchst 30min vom Marienplatz zur A95 und auf der A95 dann nochmal 30min.
Unter der Woche kein Problem. Am Wochenende bei schönem Wetter kanns am Autobahnende bei Eschenlohe etwas stockend werden. Aber nicht so schlimm, wie im Winter.

Linksgolfer hat geschrieben:Nach so vielen Empfehlungen muss ich mir Olching mal anschauen. Hoffentlich bekomme ich das zeitlich unter

Lohnt sich, wie gesagt, aus meiner Sicht. Rein golferisch.

Linksgolfer hat geschrieben:Ich vermute nahe des Marienplatzes. Muss mal schauen wann und wo ich einen Mietwagen hole

Naja, vom Marienplatz brauchst Du in jede Richtung erstmal minimum 30min zur Stadtgrenze.

Ohne Mietwagen ginge auch Olching (S3 bis Olching, dann entweder Taxi oder 20min Fußmarsch) und Feldafing (S6 bis Possenhofen (ja, das Sissi-Possenhofen...) und dann entweder Taxi opder 30min Fußmarsch).

Servus,
Rüdiger
Bayern_Buddha
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 13
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:16

Re: München

Beitragvon Linksgolfer » Do 13. Jun 2019, 23:09

firefox34 hat geschrieben:
Ich vermute nahe des Marienplatzes. Muss mal schauen wann und wo ich einen Mietwagen hole.


In Olching übernachten. Hotel Schiller. Der Golfplatz ist fußläufig zu erreichen und die S-Bahn fährt vor der Tür.

Ich war früher häufig in Fürstenfeldbruck.


Auf die Wahl des Hotels habe ich leider keinen Einfluss
Linksgolfer
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 220
Registriert: Do 28. Jun 2018, 22:22
Wohnort: Fantasialand, Österreich

Re: München

Beitragvon Adamsgolfer » Fr 14. Jun 2019, 07:24

ulim hat geschrieben:Ich wollte in St. Eurach mal Anfang August spielen und der Platz war geschlossen wegen Überflutung. Obwohl es 2-3 Tage nicht geregnet hatte. Die haben eben (genau wie Beuerberg) diesen schönen morastigen Alpenvorlandslehmboden, da versickert so gut wie nix. Wenn ich mich recht entsinne, dann war Beuerberg sogar ein Sumpf, bevor es Golfplatz wurde und Harradine stand hüfthoch im Morast bei der Besichtigung.

Bei schönem Wetter und guten Platzbedingungen gibt es auf beiden Plätzen eine tolle Aussicht auf die Alpen, aber es ist eben eine "Hit or Miss" Geschichte. Vom Layout her bin ich auch nicht so wirklich begeistert. Im Normalfall spielen sich beide Plätze für mich so lang, dass ich fast jedes Loch mit Driver, Transportschläger und Wedge spiele.

Ich habe Olching nur einmal gespielt, möglicherweise gewinnt der Platz durch weitere Runden. Die Grüns sind wirklich hervorragendes modernes Design. Schade nur, dass sie nicht Festuca genommen haben. Das wächst nämlich in Bayern durchaus wie ich an Pfingsten in Bad Birnbach (bei Bad Griesbach) feststellen konnte.

Ulrich


Ich habe Eurach letztes Jahr gespielt. Die Ausblicke in die Berge sind wirklich toll, die Bahnen waren teilweise so lala. Ich war in mehreren Bunkern fast ohne Sand, eine Bahn war zum großteil gesperrt weil neuer Fairwayrasen verlegt worden war. Golferisch also eher gemischt, die Gastronomie und der Ausblick von der Terrasse dagegen - super!

Noch ein Alpenblickplatz wäre Hohenpähl. Ein paar vertrackte Löcher hats dort und bis Ende Juni hohes Rough überall (Naturschutzbehörde achtet darauf, daß nur zweimal pro Jahr gemäht wird). Aber nette Mitglieder und sympathische Atmosphäre - was ich von Olching und Wörthsee aus eigener Erfahrung nicht in jedem Fall so unterschreiben würde.
Adamsgolfer
Platzreife
Platzreife
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 18. Sep 2018, 13:04

VorherigeNächste

Zurück zu Golfplätze

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron