Kingfisher, Colibri Alternative zu Jucad, Ticad?

Hier können Fitting- und Materialthemen diskutiert werden.

Kingfisher, Colibri Alternative zu Jucad, Ticad?

Beitragvon Brett Sinclair » Fr 29. Mär 2019, 18:16

Werte Foristen,

hat jemand Erfahrungen mit oben genannten Trolleys?

http://www.parccurate.com

Vielen Dank im Voraus.
Brett Sinclair
Platzreife
Platzreife
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:34

Re: Kingfisher, Colibri Alternative zu Jucad, Ticad?

Beitragvon Bernd » Mi 3. Apr 2019, 13:38

Immer mal wieder tauchen angebliche Alternativen zu Ticad auf.


Sie sind es in der Regel nicht wirklich.

Ticad ist unerreicht, leider aber auch beim Preis.

Es lohnt sich aber.
Gruß Bernd
Bernd
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 28. Jun 2018, 22:02

Re: Kingfisher, Colibri Alternative zu Jucad, Ticad?

Beitragvon Jani » Do 4. Apr 2019, 07:20

Ok, ich kenne nur zwei die einen "unerreichten" TiCad haben, aber die sind beide Kernschrott.
Akku super, hält ewig. Antriebstechnik super, hält auch ewig.
Rahmenmaterialauswahl Müll, taugt überhaupt nichts.
Die Wandstärke der Titanrohre ist Papierdünn. Bei beiden sind im Laufe der Jahre mehrere Rahmenbrüche an markanten Stellen vorgekommen.
Ich spiele mit beiden regelmäßig. Mindestens 2 mal im Jahr kommen die mit nem alten Pushtrolley weil das Ding wieder eingeschickt wurde.
Wahrscheinlich testen die die Dinger auf einer topfebenen Autobahn beladen mit einem Bag ohne Schläger.
Für 5K € würde ich was anderes erwarten.
Jani
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 55
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 07:56

Re: Kingfisher, Colibri Alternative zu Jucad, Ticad?

Beitragvon Bernd » Di 9. Apr 2019, 13:37

@ Jani


Mein Schwager kennt da wen, dessen Bruder...............


Ich spreche aus eigener Erfahrung, wir haben zwei E Trolley 2008 und 2009 und einen TiCad Pro in der Familie. Einzig beim 2009er musste ich die Batterie tauschen, da sie ab 2016 keine 18 löcher mehr durchhielt.

Folgende Golfbag ( Bennington QO 14 und 9 und ein Titleist) werden ca. 2X die Woche eingesetzt.
Gruß Bernd
Bernd
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 28. Jun 2018, 22:02

Re: Kingfisher, Colibri Alternative zu Jucad, Ticad?

Beitragvon Jani » Sa 13. Apr 2019, 21:47

Mein Schwager kennt da wen, dessen Bruder...............


Das ist schön für dich. Kannst du dir ein oder zwei Eier drauf backen.
Ich kenne, wie ich oben ziemlich genau beschrieben hatte, niemanden der mir irgend einen shice erzählt hat (ok, ich kenne dich jetzt), sondern war dabei wie die Dinger auseinander fielen.
Deshalb konnte ich auch schön in die Rahmenrohre reinschauen. Maximal 0,5mm Wandstärke.
Kernschrott, für jemanden der ein wenig von der Materie versteht.
Mag für einen Schönwettergolfer der auf Highwayähnlichen Plätzen spielt funktionieren.
Jani
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 55
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 07:56

Re: Kingfisher, Colibri Alternative zu Jucad, Ticad?

Beitragvon Bernd » Mo 15. Apr 2019, 19:21

@ Jani,

hätte nicht gedacht das du dich mit deinem Halbwissen nochmals meldest.


Mit Kernschrott bezeichnet man Stahl, bzw. auch Armierungseisen, hier sprechen wir aber von Titan Ti, 22.

Papierdünn ist gleich ca. 0.15mm.

Das verwendete Titanrohr von Ticad ist nicht 0,15- 0,5mm wie du vermutest.


Nun sollte es aber auch gut sein.
Gruß Bernd
Bernd
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 28. Jun 2018, 22:02

Re: Kingfisher, Colibri Alternative zu Jucad, Ticad?

Beitragvon firefox34 » Mo 15. Apr 2019, 21:57

Bernd hat geschrieben:Das verwendete Titanrohr von Ticad ist nicht 0,15- 0,5mm wie du vermutest.

Wie dick ist den die Wandstärke? Ich konnte dazu nichts finden, nur das JuCad sogar damit "wirbt" das sie auf das biegen von Titanrohren "mit sehr dünnen Wandstärken" spezialisiert sind.
firefox34
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 223
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:38

Re: Kingfisher, Colibri Alternative zu Jucad, Ticad?

Beitragvon Jani » Di 16. Apr 2019, 07:46

Mit Kernschrott bezeichnet man Stahl, bzw. auch Armierungseisen, hier sprechen wir aber von Titan Ti, 22.

Papierdünn ist gleich ca. 0.15mm.

Das verwendete Titanrohr von Ticad ist nicht 0,15- 0,5mm wie du vermutest.


Ermutigend für dich dass du es schaffst bei Wikipedia nachzuschauen was man als Kernschrott bezeichnet.
Für mich ist Kernschrott = unbrauchbarer Müll, zur Erläuterung.
Ich kenne mich in der Branche einigermaßen aus und kann Wandstärken optisch auch ganz gut einschätzen.
Da ich dabei war als die beiden Dinger auseinander fielen konnte ich beim Notreparaturversuch auch in die abgeknickte Stelle schauen.
Ich habe (mangels mitgeführtem Meßschieber) geschätzt dass es 0,5mm sind. Es können auch 0,6 oder 0,4 gewesen sein.
Von 0,15mm habe ich nichts geschrieben.
Ich habe keine Ahnung warum die das so dünn machen. Technisch völliger Blödsinn.
Wenn man auf 1mm geht hat man minimal mehr Gewicht und ebenso etwas höhere Materialkosten.
Demgegenüber stehen aber deutlich besserer Bieg- und Schweißbarkeit.
Jani
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 55
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 07:56

Re: Kingfisher, Colibri Alternative zu Jucad, Ticad?

Beitragvon Lorili » Di 16. Apr 2019, 11:14

Um noch mal auf die Eingangsfrage zu antworten. NEIN....aber ich hatte mal einen Jucad eTrolley (TiTAN) und den habe ich nach 6 Monaten wieder verkauft, weil ich mit der Qualität für den Preis nicht einverstanden war. Ich habe mich jedes mal geärgert über das Teil und da habe ich den finanziellen Verlust durch den Verkauf gerne in Kauf genommen. Was hat mich gestört:

- Der Jucad war viel zu instabil, mit einem leichten Bag war die Statik noch schlimmer.
- Die Rädern sind aus Plastik (für dem Preis geht das nicht). Ich weiß, Ticad hat Titanräder
- Die Elektronik unterirdisch (für den Preis)

In der Summe für mich nicht akzeptabel.

Ich würde mir auch nie wieder einen Titan-Trolley kaufen. Es ist bei einem eTrolley völlig egal, ob das Teil 2kg mehr oder weniger wiegt. Stabilität ist wichtiger.


Insofern nur zu, kauf das Teil und berichte. Schlechter als Jucad wird es schon nicht sein ;)

Nur meine Meinung, kein Grund mich zu beleidigen oder anzufeinden :)

LOrili
Benutzeravatar
Lorili
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 172
Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:57
Wohnort: Seignosse

Re: Kingfisher, Colibri Alternative zu Jucad, Ticad?

Beitragvon Lorili » Di 16. Apr 2019, 11:20

Eins ist mir noch eingefallen (Pro-Tipp ;) ) Ich würde mittlerweile immer darauf achten, dass der Akku unten am Trolley befestigt und nicht irgendwo in der Tasche steckt. Das sieht zwar nicht so doll aus, erhöht aber die Stabilität und Standsicherheit massiv, weil der Schwerpunkt des gesamten Systems nach unter verlagert wird.

Lorili
Benutzeravatar
Lorili
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 172
Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:57
Wohnort: Seignosse

Nächste


Ähnliche Beiträge

TiCad oder JuCad
Forum: Material & Fitting
Autor: monk81
Antworten: 6

Zurück zu Material & Fitting

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron