Ping I3 Oversize für Anfänger geeignet?

Hier können Fitting- und Materialthemen diskutiert werden.

Ping I3 Oversize für Anfänger geeignet?

Beitragvon Mark_TE » So 31. Mai 2020, 21:38

Guten Abend,

vielen Dank erst mal für das Angebot hier. Ich lese schon einige Zeit passiv mit und konnte schon den ein oder anderen interessanten Input mitnehmen.

Jetzt habe ich aber auch mal eine Frage:
Ich spiele seit 3 Monaten Golf und das bisher mit einem Leihschlägersatz vom Club (dieser Standard Wilson Einsteigersatz). Jetzt brauche ich aber auch mal eigene Schläger und diese sollten um 1“ verlängert und mit 3° Lie Upright sein.

Neue Schläger sind allerdings noch nicht drin. Einmal auf Grund des Preises und weil das Hobby ja auch noch recht neu ist und ich noch nicht weiß wohin (und wie lang) die Reise wird ;-)

Gebrauchte Schläger die verlängert sind, sind aber recht rar. Jetzt habe ich ein Set Ping i3 Oversize Schläger gefunden. Für einen schmalen Taler und in einem guten Zustand.
Die sind natürlich nicht mehr die neuesten (kamen glaube ich 1999 auf den Markt) und deswegen frage ich mich wie gut die für Anfänger sind.

In amerikanischen Foren und Bewertungen liest man recht viel über Forgiveness die durchaus vorhanden ist, aber hat hier jemand konkrete Erfahrungen damit?

Alternativ würde ich mir das besagte Wilson Anfängerset kaufen (gibt es ja auch ab Werk um 1 Inch verlängert).

Ich würde mich freuen wenn ihr mir zu dieser Entscheidung ein Feedback geben könnt. Im Idealfall sollen die Schläger mich mind. 1-2 Jahre begleiten.
Mark_TE
Platzreife
Platzreife
 
Beiträge: 4
Registriert: So 31. Mai 2020, 21:28

Re: Ping I3 Oversize für Anfänger geeignet?

Beitragvon Toddy » So 31. Mai 2020, 22:45

Also die Schläger Technik hat sich in den letzten 20 Jahren schon Stark verändert. Sa sollten es aber nicht sehr viele Taler sein.

Wie sind denn sie beiden Angaben ermittelt worden?

Plus 1 inch ist ja nicht so selten. Da wird sich doch sicherlich etwas aus den letzten 5 Jahren finden und nicht aus dem letzten Jahrtausend ;)
Toddy
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 317
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 13:41
Wohnort: Weserstadion

Re: Ping I3 Oversize für Anfänger geeignet?

Beitragvon Mark_TE » So 31. Mai 2020, 23:31

Die Maße hat mein Pro mir nach dem Vermessen mitgegeben, auf die Frage hin, wonach ich mich umgucken solle.

Der Eisensatz würde mich 100€ kosten.
Mark_TE
Platzreife
Platzreife
 
Beiträge: 4
Registriert: So 31. Mai 2020, 21:28

Re: Ping I3 Oversize für Anfänger geeignet?

Beitragvon Mark_TE » So 31. Mai 2020, 23:32

Ergänzung:
+1 Schläger findet man tatsächlich regelmäßig, aber komischerweise meist mit Stahlschäften.
Mark_TE
Platzreife
Platzreife
 
Beiträge: 4
Registriert: So 31. Mai 2020, 21:28

Re: Ping I3 Oversize für Anfänger geeignet?

Beitragvon Bastl » Mo 1. Jun 2020, 09:32

Super, ich freue mich über jeden der mit diesem wunderbaren Sport beginnt.

Die Idee, sich am Anfang erst einmal gebrauchte Schläger zu kaufen, finde ich sehr gut. Wie dein Pro schon gesagt hat, sollten die Schläger „statisch“ zu dir passen. Also Größe, Hand/Boden Abstand usw. Ein passender Liewinkel ist ebenfalls wünschenswert. In der Ecke von Ping wird man auf dem Gebrauchtmarkt diesbezüglich bedient, da Ping sehr früh angefangen hat mit einer Farbkodierung bezogen auf Schaftlänge/Liewinkel. Wenn man da „seine Farbe“ weiß, kann man gezielt suchen.
Ich persönlich würde keinen Schlägersatz kaufen der +-20 Jahre alt ist. Die Schlägerhersteller sind zwar berühmt für ihre Scheininnovationen, aber gerade im Bereich der Gameimprovementschläger hat sich in dem Zeitraum sehr viel getan.
Sollen es unbedingt Graphitschäfte sein? Wenn der Hauptzweck eines Graphitschaftes sein geringes Gewicht ist, werden die Schläger bei längeren Schäften gerne sehr kopflastig.

Wie viel möchtest du denn ausgeben?
Benutzeravatar
Bastl
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 08:37
Wohnort: zwischen Zuckerrüben und Reben

Re: Ping I3 Oversize für Anfänger geeignet?

Beitragvon tgemmer » Mo 1. Jun 2020, 11:46

Für meinen Sohn hatte ich, für seinen PE-Kurs, ihm auch einen alten Ping I3 O gebraucht gekauft gehabt. Er kam damit, einem Anfänger entsprechend, ganz gut zurecht. Nun hat dieselben Schläger letztes Jahr unser Schwiegersohn für denselben Zweck ausgeliehen. Auch ihm hat's erst einmal genügt.

Kannst Du Dir vor dem Kauf einen Schläger mal ausleihen? Und ihn vielleicht mit Deinem Pro mal testen?
Benutzeravatar
tgemmer
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 07:55
Wohnort: München

Re: Ping I3 Oversize für Anfänger geeignet?

Beitragvon Mark_TE » Mo 1. Jun 2020, 20:17

Vielen Dank für eure Antworten.
Heute ging es Schlag auf Schlag. Ich konnte einen Halbsatz (5,7,9,PW,SW) des Modells Ping G25 ergattern.
Der ist ja im einiges neuer und sollte wohl die nächste Zeit dicke ausreichen.

Super Zustand und auch exakt die gleichen Werte. +1 und ein weißer Punkt.

Somit hat sich der Thread leider schon wieder erledigt.
Aber ich bleibe bestimmt hier ;-)
Mark_TE
Platzreife
Platzreife
 
Beiträge: 4
Registriert: So 31. Mai 2020, 21:28

Re: Ping I3 Oversize für Anfänger geeignet?

Beitragvon Bastl » Mo 1. Jun 2020, 22:17

Mark_TE hat geschrieben:Vielen Dank für eure Antworten.
Heute ging es Schlag auf Schlag. Ich konnte einen Halbsatz (5,7,9,PW,SW) des Modells Ping G25 ergattern.
Der ist ja im einiges neuer und sollte wohl die nächste Zeit dicke ausreichen.

Super Zustand und auch exakt die gleichen Werte. +1 und ein weißer Punkt.

Somit hat sich der Thread leider schon wieder erledigt.
Aber ich bleibe bestimmt hier ;-)

Prima, Glückwunsch zum neuen Sportgerät.
Benutzeravatar
Bastl
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 08:37
Wohnort: zwischen Zuckerrüben und Reben

Re: Ping I3 Oversize für Anfänger geeignet?

Beitragvon JanKo » Mi 10. Jun 2020, 10:21

Der G25 ist auf jeden Fall eine gute Wahl, da wirst du schnell viel Spaß mit haben.

Falls dir der Satz auf Dauer gefällt, kannst du bei Ping auch immer noch die fehlenden Eisen 6 und 8 nachbestellen. Die werden dann zwar ungefähr das Gleiche kosten wie ein aktuelles Einzeleisen, aber dann hättest du den Satz "komplett":

Mein erster Eisensatz war damals auch ein Ping i3 Oversize. :)
JanKo
Platzreife
Platzreife
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 07:35


Zurück zu Material & Fitting

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron