Trolley mit Fernbedienung

Hier können Fitting- und Materialthemen diskutiert werden.

Trolley mit Fernbedienung

Beitragvon Schrotty » Mo 9. Jul 2018, 13:23

Hallo,

wer hat Erfahrung mit Trolleys mit Fernbedienung?

Ich stelle mir das unheimlich entspannend vor, wenn man über den Platz geht und sein Gerödel nicht ziehen/schieben muss. Statt dessen hat man eine Fernbedienung in der Hand, mit der man sein Bag durch die Gegend steuert. Das müsste doch so ähnlich sein, wie wenn man mit Caddy spielt.

Allerdings stelle ich fest, dass es kaum Leute gibt, die so einen fernbedienbaren Trolley haben und ich frage mich: Warum?

Ist das doch nicht so entspannend, wie ich mir das vorstelle?
Ist das lauter Glump, das ständig kaputt geht?

Viele Grüße
Schrotty
Benutzeravatar
Schrotty
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 103
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 12:54

Re: Trolley mit Fernbedienung

Beitragvon Szymmi » Mo 9. Jul 2018, 19:42

Die Fernbedienung meines Jucad liegt bei mir zu Hause. Nach anfänglicher Begeisterung dieses Spielzeug haben zu wollen lies bei mir die Begeisterung schnell nah. Wenn man den Trolley von Hand führt, fallen einem die vielen manuellen Kurskorrekturen nicht auf, nutzt man eine Fernbedienung, muss man jede Korrektur über die Fernbedienung nachvollziehen. Unser Platz liegt zwar im Flachland, aber es gibt kaum Punkte, wobei das Fairway topfeben ist, sprich der Trolley läuft so gut wie nie gerade aus. Besser wäre m.E. eine zeitweilige Doggyfunktion, bei der der Trolley in einem gewissen Abstand hinter dem Spieler hertrottet. BTW, was zu beachten ist, die Fernbedienung kostet auch nicht unerheblich Akku-Leistung des Hauptakkus, was mich dazu veranlasst hat, auf diese Funktion zu verzichten.
Szymmi
Platzreife
Platzreife
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 10:57

Re: Trolley mit Fernbedienung

Beitragvon Thorsten » Di 10. Jul 2018, 18:39

Ich habe meine JuCad Fernbedienung zumindest immer am Bag und nutze sie auch tatsächlich.

Insbesondere wenn ich mal in die Baumabschnitte muss um meinen Ball zu suchen. Da finde ich es dann schon hilfreich nicht den kompletten Weg bis zum Trolley zurückgehen zu müssen, wenn ich nicht gerade an der Stelle wieder raus komme an der ich auch reingekommen bin.

Und wie Szymmi schon schreibt, muss man die "kleinen" Kurskorrekturen mit der Fernbedienung nachvollziehen. Das kann je nach Gelände, auch wenn es vermeintlich flach ist, manchmal schon etwas nerven. Aber da denke ich auch nicht jedes mal dran, nach dem Abschlag mit der Fernbedienung weiterzugehen.
Liegt daran das ich mir angewöhnt habe, den Trolley halt meistens direkt am Abschlag zu parken. Und da wir einige erhöhte Abschläge haben, fahre ich da lieber erst mal manuell runter. Und wenn man dann schon unterwegs ist, hält man selten, um die Fernbedienung zu aktivieren.
Thorsten
Platzreife
Platzreife
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 3. Jul 2018, 21:28

Re: Trolley mit Fernbedienung

Beitragvon Adamsgolfer » Di 18. Sep 2018, 13:11

Die ultimative Lösung ist der Stewartgolf X9 follow. Ein Kumpel aus meinem Club hat den, Fernbedienung in die Hosentasche und er fährt Dir immer hinterher! Er ist sehr zufrieden damit und macht lustige Sachen damit: Fernbedienung auf einen zu Demozwecken herumfahrenden Mähroboter gelegt und die gesamte Clubterrasse hatte was zum Staunen ... und er die Lacher auf seiner Seite.
Mir persönlich ist das Ding allerdings zu klobig und schwer, außerdem ein echter Plastikbomber. Dafür preislich einigermaßen im Rahmen (um die 2k€).
Adamsgolfer
Platzreife
Platzreife
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 18. Sep 2018, 13:04


Zurück zu Material & Fitting

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron