Ready Golf

Hier können Regel- und Taktikthemen diskutiert werden

Ready Golf

Beitragvon driveundput » Mi 12. Sep 2018, 16:36

Aus gegebenem Anlass eröffne ich dieses Thema und starte mit diesem Beitrag:
Zwischenzeitlich habe ich einige Turnier- und Privatrunden (meistens in 3er Gruppen) auf heimatlichen und fremden Plätzen gespielt und dabei immer mal auf das Thema "Ready Golf" geachtet und teilweise die Mitspieler hinsichtlich ihrer Meinung angesprochen. Meine Feststellungen zu Ready Golf demnach:
- Wird, wenn man das Thema am Start anspricht, "nur" umgesetzt bei "wer hat die Ehre" und "wer ist dran"
- Kein Zeitgewinn
- Grundsatzansage 1: Falls ich mal jemanden aufhalten sollte, lasse ich baldmöglichst durchspielen
- Grundsatzansage 2: ...aber ich kenn da paar Deppen...
- Grundsatzansage 3: Wenn's mal eng wird, holen wir die Zeit sofort wieder auf
Wie sind euere Erfahrungen? Wie schätzt ihr die aktuelle Situation ein?

Edit: Liebe Moderatoren, falls an anderer Stelle besser aufgehoben, dann gerne verschieben ;)
Benutzeravatar
driveundput
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 75
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:45

Re: Ready Golf

Beitragvon DosEquis » Mi 12. Sep 2018, 16:48

Bei uns am Club wird in allen Turnieren (auch Liga) bereits Ready Golf gespielt.
Nach meinem Kenntnisstand gab es (fast) nur gute Erfahrung,
selbst ein Kanonenstartturnier mit über 110 Teilnehmern konnte in 5h abgewickelt werden.
Privat wird sowieso meist so gespielt.

Im Ligaspiel ist mir allerdings ein Mitspieler negativ aufgefallen, da er, als Platzfremder,
immer großzügig auf seine Ehre verzichtet hat ("schlag schon mal, wir haben ja Ready Golf")
um sich einen strategischen Vorteil zu verschaffen (Wind, Roll etc).

Aber ansonsten nur positiv. Die von Dir angemerkten Kommentare kenne ich auch,
aber das sind die Leute ohne Pitchgabel und die den Ball mit dem Putter aus dem Loch holen.
Benutzeravatar
DosEquis
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 475
Registriert: Do 28. Jun 2018, 22:16
Wohnort: Diaspora

Re: Ready Golf

Beitragvon Snoopy » Mi 12. Sep 2018, 17:17

Ready Golf wurde letztes Jahr bei der Kölner Golfwoche das erste mal eingeführt. Jedes Turnier ca 120 Teilnehmer. Normale Spielzeit selten unter 6 Stunden. (Halfwayverpflegung, fremde Plätze etc.)
Nach den ersten beiden Tagen in denen noch etwas Unsicherheit herrschte kamen ab dem dritten Tag die Spieler teilweise nach 5 Stunden rein, chauffieren über 6 Stunden. Hilft also!

Snoopy
Snoopy
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 09:32

Re: Ready Golf

Beitragvon rebel » Mi 12. Sep 2018, 20:43

Bei zwei Turnieren im Flight versucht RG zu spielen bzw das angesprochen ob wir das so handhaben können. Leider nur Großkotziges gemaule, das das nichts bringen würde usw. Außerdem haben wir so was noch nie nicht gemacht, allein deswegen kann es nicht gehen....
Auf Privatrunden kenne ich das gar nicht anders, das ist viel Entspannter.
Da schau hin, ein Slice...
Benutzeravatar
rebel
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 38
Registriert: So 22. Jul 2018, 21:30

Re: Ready Golf

Beitragvon iBenny » Mo 3. Dez 2018, 15:25

Moin Zusammen,

ich persönlich glaube ja, dass RG ein Stück weit nur der Versuch ist die betreffenden Spieler an die grundlegende Etikette zu erinnern. Auch würde ich ja in meiner Kühnheit und dem Glauben an das Gute im Menschen davon ausgehen, dass das Problem nur sehr selten die Neulinge sind, denn die haben ja grade in der PE erst "gelernt" wie man sich richtig zu verhalten hat. :D

Weiterhin muss ja unterschieden werden ob es sich um ein Turnier oder eine private Runde handelt.

Bedeutet:

Durchspielen: im Turnier nicht statthaft -> in der Privatrunde sollte das gang und gäbe sein. Vergessen aber viele und pochen auf ihr erhofftes, gottgegebenes Recht "Mein Beitrag, mein Platz, meine Regeln!"

Suchzeit: Ich persönlich glaube nicht, dass die Verkürzung auf 3 Minuten viel bewegen wird, denn wer steht schon mit der Uhr dahinter und achtet darauf? Auch hier sollte ja jeder für sich realistisch beurteilen wie wahrscheinlich es ist, dass er den Ball im kniehohen, dichten Rough noch findet und in dann als "nicht" Tour Pro auch erfolgreich dort rausspielen kann. Stichwort "Provisorischer Ball". In diesem Zusammenhang finde ich allerdings die neue Regel gut, in der man den neuen Ball an der vermuteten Stelle mit entsprechender Anzahl an Strafschlägen droppen darf und sich somit die Lauferei zurück zum ursprünglichen Punkt spart. Hier macht nur die Kombination von RG und neuer Regel wirklich Sinn.

So Klassiker wie "Wo stellen wir unsere Bags ab?", "Was machen wir während die anderen Putten?", "Packen wir unsere Schläger direkt nach dem Schlag ins Bag oder laufen wir vielleicht erstmal los und packen dann ein?", und andere....sind meiner Ansicht nach ja keine neuen Erfindungen des RGs sondern Dinge die man schon immer berücksichtigen sollte.

Putten bis zum Erbrechen: Seit meine Söhne und ich Golf spielen werden in der Privatrunde Putts innerhalb einer Putterlänge generell "geschenkt". Das spart meiner persönlichen Erfahrung nach schon eine ganze Menge Zeit, da nicht aufgenommen, hingelegt, ausgerichtet werden muss. Im Turnier sieht es hier natürlich etwas anders aus, da hilft bei vielen auch die Erinnerung an Stableford nicht mehr (wobei ich persönlich eh das Zählspiel bevorzuge, aber auch hier muss man in der Privatrunde nicht bis 13+ spielen :D )

Flightgröße: Hat ja nur bedingt was mit der eigentlichen Spielgeschwindigkeit zu tun. Allerdings beobachte ich immer wieder unter Schmerzen wie auf Plätzen ohne Startzeiten die wenigsten Leute andere Leute "mitnehmen". Bspw. Ehepaar A an Tee 1 begrüßt mit Bussi Ehepaar B an Tee 2. Es wird sich unterhalten und gewitzelt, aber dann geht Ehepaar A alleine los und Ehepaar B bleibt am Tee zurück. Weiteres Beispiel, Ehepaar A steht alleine am Tee 1, dahinter ein einzelner Spieler. Die Frage nach "Wollen Sie nicht mit uns mitkommen?" erfolgt in den wenigsten Fällen. Fragt die Einzelperson selbständig nach wird auch gern geantwortet "Nein, wir wollen üben." oder auch "Nein, wir spielen lieber alleine." Meistens holt man sie dann am ersten Par 3 wieder ein, wenn man Glück hat darf man dort durchspielen. :)

Ich halte ja nichts von Überregulierung und spiele daher nach dem Motto: "Behandle andere Menschen so wie du gerne selber behandelt werden willst." oder anders ausgedrückt "Geh niemanden anderes auf die Nerven, dann geht auch dir keiner auf die Nerven!"

Fazit: RG ist glaube ich in den meisten Punkten "Alter Wein in neuen Schläuchen". Also nichts, was nicht eigentlich schon dagewesen wäre und zum guten Ton gehören müsste. Aber immer ein gerne und auch oft kontrovers diskutiertes Thema. Wäre ja sonst auch langweilig auf Deutschlands Golfplätzen! :D
Benutzeravatar
iBenny
Platzreife
Platzreife
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 14:45
Wohnort: Rheinbach (NRW)

Re: Ready Golf

Beitragvon OsCor » Mo 3. Dez 2018, 15:44

Hallo und willkommen im Forum!

Durchspielen: im Turnier nicht statthaft
Wo genau steht das denn?

Gruß
Oswald
OsCor
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 204
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 08:54
Wohnort: Südbaden

Re: Ready Golf

Beitragvon iBenny » Mo 3. Dez 2018, 15:53

OsCor hat geschrieben:Hallo und willkommen im Forum!

Durchspielen: im Turnier nicht statthaft
Wo genau steht das denn?


Statthaft meint in diesem Zusammenhang "Nicht gern gesehen." Habe ich jedenfalls bisher nur einmal erlebt, dass im Turnier ein Flight hat durchspielen lassen und wurde dann auf der Clubhausterrasse wild diskutiert.

Sorry falls ich mich unklar ausgedrückt habe. :)
Benutzeravatar
iBenny
Platzreife
Platzreife
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 14:45
Wohnort: Rheinbach (NRW)

Re: Ready Golf

Beitragvon OsCor » Mo 3. Dez 2018, 18:08

iBenny hat geschrieben:Statthaft meint in diesem Zusammenhang "Nicht gern gesehen."

Das würde ich als Unsinn bezeichnen. Wenn vor einer Spielgruppe eine oder gar mehrere Bahnen frei sind und diese Spielgruppe muss z.b. dauernd Bälle suchen, ist ein Durchspielenlassen geradezu Pflicht.
Ich muss zugeben, dass ich das Durchspielen im Turnier in 15 Jahren erst einmal erlebt habe und da hat ein Mitglied meines Flights, als ich mit einem weiteren Mitspieler beim Suchen war, den Folgeflight - der nicht mehr zum Turnier gehörte (!) - durchgewinkt. An der 18 wohlgemerkt… :roll:

Gruß
Oswald
OsCor
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 204
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 08:54
Wohnort: Südbaden

Re: Ready Golf

Beitragvon iBenny » Mo 3. Dez 2018, 18:11

Na siehst du, das bestatigt doch meine Beobachtung , wenn du das in 15 Jahren auch erst einmal gesehen hast. Das das Schwachsinn ist es im Turnier anders zu machen, ich denke da sind wir uns einig, aber darum ging es ja nicht inititial. ;-)
Benutzeravatar
iBenny
Platzreife
Platzreife
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 14:45
Wohnort: Rheinbach (NRW)

Re: Ready Golf

Beitragvon firefox34 » Mo 3. Dez 2018, 19:03

Ich denke, wenn die Grundregel für ein zügiges Spiel eingehalten werden ist schon viel erreicht, einiges wurde schon erwähnt:

- Provisorischen Ball spielen
- Entscheiden sie sich für den nächsten Schlag, während sie zu ihrem Ball gehen.
- Bereiten Sie sich schon auf Ihren Schlag vor, während ein anderer Spieler an der Reihe ist
- Messen sie nicht nochmal die Entfernung, wenn der Mitspieler 2m neben ihnen schon gemessen hat, sondern fragen sie nach der Entfernung
- Vermeiden Sie zu viele Probeschwünge
- Stellen Sie Ihre Golftasche auf der richtigen Seite des Grüns ab
- Nehmen sie ihren Putter mit zum Grünbunker
- Wenn der Bunkerspieler als nächster spielen muss, harken sie den Bunker für ihn
- Schläger reinigen und einpacken kann man auch auf dem Weg zum nächsten Schlag oder am nächsten Abschlag
- Schreiben Sie die Schlagzahlen erst am nächsten Abschlag auf
- Gehen Sie zügig zwischen den Schlägen

Es gibt beim Golf so viel "Leerlaufzeit" zwischen den Schlägen die sinnvoll genutzt werden kann.

Auch der Platz selbst kann dazu beitragen. Was mich z.B. auf fremden Plätzen stört ist, wenn die Entfernungsmarkierungen keine gut zu erkennenden Pfosten am Rande des Fairways sind, so dass man es schwer hat die Entfernung zum Grün auf dem Weg zum Ball zu schätzen. Rot/Gelbe "Deckel" sind einfach nur unnütz, weil man sie erst sieht wenn man drauf steht. Das nächste Tee schlecht oder gar nicht ausgeschildert ist. Nur eine Harke, vor allem in großen Bunkern vorhanden ist. Abschlagtafeln die den Verlauf der Bahn nicht angeben, so dass man erst ins Birdiebuch schauen muss.

Und dann gibt es da noch so einige Dinge die ich immer wieder beobachte:
- Kein Pitchgabel, Ballmarker, zweiten Ball, weiteres Tee in der Hosentasche, zurück zur Tasche laufen und Nachschub suchen.
- Probeschwung, zur Tasche laufen, anderen Schläger holen. Das gerne auch zwei, drei mal.
- Beim suchen helfen. Warten bis geschlagen wurde. Dann zum eigene Ball auf der anderen Seite vom Fairway laufen. Gerne auch bei Ehepaaren, wo er ihr erstmal erklärt was sie zu tun hat bevor er zu seinem Ball geht und dann ggf. noch suchen muss. Am Besten als 2er Flight am Wochenende.
- 2 Meter Putt aus mindestens 3 Perspektiven begutachten. Putten, nicht einlochen, markieren... und dann das Ganze nochmal.

Bei Turnieren halte ich es für wichtig Richtzeiten pro Loch auf der Scorekarte zu vermerken, damit man weiß ob man in der Zeit ist. Aber bitte keine Richtzeit von 5 Stunde für 3er Gruppen.

Was in meiner Wahrnehmung die meisten beim Ready-Golf verärgert ist, dass jemand außer der Reihe spielt oder »vorläuft«. Wenn 2 Spieler auf den gegenüberliegenden Seiten des FW stehen, dann können die kurz nacheinander schlagen. Einer zieht dann aber meist zurück, sobald er bemerkt, dass der andere auch mit seiner Schlagvorbereitung begonnen hat oder er ist verwirrt, weil der Kollege 10m weiter vorn steht.

Ein weitere Punkt ist das "nicht fragen ob man zu Ende spielen darf". Die Frage "Ich spiel zu Ende?" ist zwar schon falsch formuliert, aber viele wollen gefragt werden anstatt es einfach hinzunehmen, dass der Mitspieler seinen 50cm Putt zuerst spielt.

Ich bin immer noch der Meinung; Die meiste Zeit wird nicht beim spielen direkt vertrödelt, sondern in der Zeit wo nicht gespielt wird.
firefox34
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:38

Nächste

Zurück zu Regeln & Taktik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron