Mallorca im Herbst

Hier können alle anderen Golfthemen diskutiert werden

Mallorca im Herbst

Beitragvon AndreasS » Di 22. Jan 2019, 14:47

Im alten Forum hätte es hierzu w'lich ein Füllhorn an Infos gegeben... :-)

Ich bin Ende September/Anfang Oktober mit Familie auf Mallorca und würde evtl. eine Runde drehen. Der nächste Platz ist Alcanada. Ist der sein Geld wert?

Was sind empfehlenswerte Alternativen?

VIelen Dank schon mal für Eure Tipps...
AndreasS
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 361
Registriert: Di 3. Jul 2018, 11:31

Re: Mallorca im Herbst

Beitragvon Tom_Dalton » Di 22. Jan 2019, 15:48

Ist der sein Geld wert?


Immer. Nur nicht über die Grüns ärgern ;)
Tom_Dalton
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 272
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 19:09

Re: Mallorca im Herbst

Beitragvon Schrotty » Di 22. Jan 2019, 15:58

Hallo Andreas,

wenn Du schöne Landschaft mit tollem Meerblick haben willst, dann spiel Alcanada.

Wenn Dir Layout und Abwechslung wichtiger als Optik ist, dann würde ich Dir zu Son Gual raten: https://son-gual.com/golf-mallorca/
Das heißt nicht, dass Son Gual hässlich ist, aber mit Alcanada kann er nicht mithalten :-)

Wie auch immer, viel Spaß!
Schrotty
Benutzeravatar
Schrotty
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 119
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 13:54

Re: Mallorca im Herbst

Beitragvon distefano » Di 22. Jan 2019, 16:20

Ok - es ist schon ein paar Jährchen her, dass ich in Mallorca war. Aber wenn Du in der Nähe von Alcudia bist und es auch ein 9 Loch Platz sein darf, dann schau Dir mal Golf de Pollensa an (https://golfpollensa.com/. Der platz hat was (vor allem die Aussicht von der Clubterrasse)
distefano
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 337
Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:38

Re: Mallorca im Herbst

Beitragvon AndreasS » Di 22. Jan 2019, 16:33

Tom_Dalton hat geschrieben:Nur nicht über die Grüns ärgern ;)


-v, please. Stark onduliert?
AndreasS
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 361
Registriert: Di 3. Jul 2018, 11:31

Re: Mallorca im Herbst

Beitragvon Josh » Di 22. Jan 2019, 19:45

Ich habe letztes Jahr Alcanada gespielt, und das hat sich auf jeden Fall gelohnt. Wenn ich richtig informiert bin, sind inzwiscehn die Grüns auch erneuert worden (sollenl wohl ab Frühjahr bespielbar sein). Wir haben auch noch Pula, Canyaml, Capdepera und Son Servera gespielt. Pula hat mir nicht gefallen, alle anderen, speziell Son Servera, würde ich jederzeit wieder spielen
Josh
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 467
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 14:00
Wohnort: Braunschweig

Re: Mallorca im Herbst

Beitragvon Tom_Dalton » Di 22. Jan 2019, 20:38

Stark onduliert?


Hart und blitzschnell :D Schon öfters gespielt, das letzte Mal vor zwei Jahren. Bisher waren sie immer blitzschnell. Son Gual ist ebenfalls schön, wenn man die Flieger mal außer acht lässt. Son Servera sind eher die ersten neuen Loch gut, die zweiten neu und eher nicht so schön (wenn ich den Namen nicht verwechsle).
Tom_Dalton
Single Handicapper
Single Handicapper
 
Beiträge: 272
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 19:09

Re: Mallorca im Herbst

Beitragvon tgemmer » Di 22. Jan 2019, 22:32

Ich habe Oktober 2017 in Alcanada gespielt, für 150€ Greenfee. Ich bin nicht der Meinung, daß er das wert war. 100€ für die Aussicht, 50 für den Platz. Capdepera für ca. 100€ hatte mir besser gefallen. Aber Geschmäcker sind halt verschieden.
Benutzeravatar
tgemmer
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 07:55
Wohnort: München

Re: Mallorca im Herbst

Beitragvon Bilbo » Do 24. Jan 2019, 11:17

Wenn ihr zu 2. seid könnte sich die Mallorca Card lohnen.

Ich fahre mit Freunden immer Ende Oktober für eine Woche nach Mallorca.

Üblicherweise spielen wir Pula, Son Severa , Capdepera und Son Vida.

Dazu immer mal andere Plätze wie Bendinat, Son Quint, Puntiro, Maioris, Son Gual.

Da haben wir noch nie wirkliche Vollkatastrophen gehabt.
Benutzeravatar
Bilbo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 06:57

Re: Mallorca im Herbst

Beitragvon distefano » Do 24. Jan 2019, 16:14

tgemmer hat geschrieben:Ich habe Oktober 2017 in Alcanada gespielt, für 150€ Greenfee. Ich bin nicht der Meinung, daß er das wert war. 100€ für die Aussicht, 50 für den Platz. Capdepera für ca. 100€ hatte mir besser gefallen. Aber Geschmäcker sind halt verschieden.

Die Geschmäcker sind wirklich verschieden. In Capdepera finde ich die ersten 12 Bahnen eher langweilig, ab Bahn 13 ist er überdurchschnittlich. Wäre mir persönlich aber zu wenig, da würde ich in der Gegend dann schon eher Canyamel bevorzugen. Hat mir schon immer besser gefallen als Capdepera.
distefano
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 337
Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:38

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Sonstige Golfthemen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron