The American Private Club Model

Hier können alle anderen Golfthemen diskutiert werden

Re: The American Private Club Model

Beitragvon firefox34 » So 2. Dez 2018, 23:08

Tom_Dalton hat geschrieben:Einen Rest von Exklusivität haben sich Clubs wie dieser dennoch bewahrt.

Was ist denn an SLR exklusiv?
firefox34
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 08:38

Re: The American Private Club Model

Beitragvon Tom_Dalton » Mo 3. Dez 2018, 11:18

Reicht ein Blick auf die Website. Von der Beitragsgestaltung über Restaurant zu Kleiderordnung. Alles im Rahmen, aber in der Gesamtheit mit der nötigen Spur von Exklusivität. Zumindest nach meinem Verständnis, wobei ich Exklusivität per se auch nicht als etwas Negatives ansehe. Ist immer noch weit weg vom amerikanischen Privatclub.
Tom_Dalton
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 18:09

Re: The American Private Club Model

Beitragvon firefox34 » Mo 3. Dez 2018, 15:50

15.000 Eintrittsgeld und 2.500 im Jahr. Das ist teuer, aber das verstehe ich nicht unter exklusiv.

Wenn Clubs gar keine "offiziellen" Preise auf ihrer Webseite haben, das verstehe ich als exklusiv. Wenn du erstmal "begutachtet" wirst und Bürgen bringen musst, nur nach Vorstandsbeschluß aufgenommen wirst, nachdem du 2 Jahre auf der Warteliste warst... Wenn's einfach nur teuer ist, dann ist es einfach nur teuer.
firefox34
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 08:38

Re: The American Private Club Model

Beitragvon Golfbengel » Mo 3. Dez 2018, 20:23

Ich würde den Hamburger Golfclub als exklusiv bezeichnen, zumindest in Deutschland.

Gruß.

Andreas
Golfbengel
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:07

Re: The American Private Club Model

Beitragvon firefox34 » Mo 3. Dez 2018, 20:42

firefox34
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 08:38

Vorherige

Zurück zu Sonstige Golfthemen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron