Golfforum.eu

Online Community für alle Golfsüchtigen
Aktuelle Zeit: Mi 23. Sep 2020, 08:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 18. Jan 2020, 17:56 
Offline
Single Handicapper
Single Handicapper

Registriert: Fr 6. Jul 2018, 13:41
Beiträge: 396
Wohnort: Weserstadion
Moin,

Wir spielen eine Winter Tour Runde im Club von Oktober bis März 14-tägig. Das ganze NV aber es gibt pro Turnier wertige Gewinne ( mehr als drei bälle) sowie ein Finalturnier.

Heute war Spieltag 6 bei kaltem Wetter und starkem Wind. Die Vorgabegruppen b und c spielten zusammen kurs b mit sehr schwierigen Grüns . In meiner Gruppe 19, 23, 37, 50. Davor 18-27, Hinter uns 20, 26, 30, 32 hcp.

Schon nach zwei Löchern fielen wir zurück, den Vorderflight sahen wir nie wieder. Nach 14 Putts auf unserem 2. Loch stand die Gruppe nach uns 80 Meter vor dem grün und pushte uns. Der erste Spruch kam : macht mal schneller. Leider muss man dort der Gruppe entgegen gehen, um dann schräg zum nächsten Abschlag zu kommen.

So ging es weiter , ja wir waren langsam , aber wir mussten nie suchen, alle Abschläge waren spielbar. Hinter uns musste gewartet werden.

Auf unserem dritt letzten Loch (par 5) spielten 2 Spieler Kreuz und quer , 2 lagen GIR. Einer nahm vor dem grün auf, einer versuchte mit dem 9. Schlag einen Punkt zu retten. Und wieder kam das Gemecker von hinten. Unsere Kontrollzeit war um 8 Minuten überschritten.

Auf dem dann folgenden par 3 gab es auch noch Nearest to the Pin.

Ende der Geschichte: unsere Gruppe: NTTP gewonnen , 2x 16 Punkte, 1x 18 Punkte

Gruppe dahinter :16, 14, 9 , 7 Punkte.

Als Turnier unerfahrener:

Wo lag das Problem?

- Schlechte Flight Zusammenstellung?
- hinter uns wurde viel aufgenommen, schnell gespielt?
- wie verhaltet ihr euch gegenüber dem Gemecker? Sofort und direkt Antworten, oder bis zum clubhouse warten?
- wie schafft ihr es, das Tempo angemessen zu halten ? (Entfernung messen, probeschwünge etc )
- auf dem grün haben wir schon zu ende geputtet und ready golf gespielt.

Danke für eure Einschätzungen.

Schönes Wochenende.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 18. Jan 2020, 21:56 
Offline
Single Handicapper
Single Handicapper

Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:38
Beiträge: 416
Zitat:
Schon nach zwei Löchern fielen wir zurück, den Vorderflight sahen wir nie wieder.

Wenn ihr den Kontakt zu Vorgruppe nicht halten könnt und die anderen schneller sind... durchspielen lassen.

Zitat:
- Schlechte Flight Zusammenstellung?

Egal, ihr konntet den Anschluß nicht halten.

Zitat:
- hinter uns wurde viel aufgenommen, schnell gespielt?

Unerheblich.

Zitat:
- wie verhaltet ihr euch gegenüber dem Gemecker? Sofort und direkt Antworten, oder bis zum clubhouse warten?

Durchspielen lassen. Dann ist Ruhe.
Zitat:
- wie schafft ihr es, das Tempo angemessen zu halten ? (Entfernung messen, probeschwünge etc )

Zügig gehen; sich bereit machen, wenn die anderen spielen (z.b. Entfernung messen); Tasche richtig am Grün abstellen; kein exessives Grün lesen oder 8 Probeschwünge etc.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jan 2020, 12:44 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jun 2018, 23:41
Beiträge: 39
Kann Firefox nur zustimmen.

Gerade für einen höheren HCP-Spieler in Euer Gruppe kann das zum Teufelskreis werden. Wenn hinter einem die nächste Gruppe stresst, dann wird das Spiel doch nicht besser. Also kommen schon mal 1-2 Schläger mehr auf die Scorekarte pro Loch. Und Ihr werdet noch langsamer.

Wie lange habt Ihr am Ende für die 18 Löcher gebraucht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jan 2020, 16:04 
Offline
Nettosieger
Nettosieger

Registriert: Fr 29. Jun 2018, 01:22
Beiträge: 229
Man muss unterschieden zwischen voll besetztem Platz (z. B. Turnier) und loser Abfolge von Spielergruppen (z. B. wochentags).

Bei voll besetztem Platz ist "durchspielen lassen" keine Alternative zu "zügig spielen". Es ist nicht so, dass man langsam spielen darf, wenn man durchspielen lässt. Es ist vielmehr so, dass man den Kontakt zur Vordergruppe nicht verlieren darf, es sei denn ein Loch tut sich hinter einem auf. Wird dieses Loch aber wieder geschlossen, so ist auch nach vorne wieder aufzuschließen. Dementsprechend war die Aufforderung des Folgeflights ihr sollt mal auf die Tube drücken die optimale Lösung im Sinne aller (auch der dahinter noch folgenden) Turnierteilnehmer.

Bei loser Abfolge von Spielergruppen ist "durchspielen lassen" eine Selbstverständlichkeit und schadet auch keinem. Tatsächlich sind in solchen Situationen ja auch mal Einzelspieler oder Zweiergruppen unterwegs, so dass man auch bei zügigem Spiel überholt werden kann.

Im aktuellen geschilderten Fall kommt es mir schon sehr ungewöhnlich vor, dass der Vorderflight nach zwei Loch bereits über alle Berge ist. 14 Putts auf einem Grün sind natürlich Pech, aber die kann man auch zügig wegputten oder eben jeden Putt nochmal neu ausrichten...

Ulrich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jan 2020, 19:43 
Offline
Single Handicapper
Single Handicapper

Registriert: Fr 6. Jul 2018, 13:41
Beiträge: 396
Wohnort: Weserstadion
Wir haben 2 Std 20 benötigt.

Danke für eure Tipps.

Auf die Tube drücken war wohl wirklich die einzige Möglichkeit.

Das durch spielen lassen wäre schwierig geworden, dahinter kam ein 3er Flight. Wie lange hätten wir den Warten sollen?

Wenn ich drüber nach denke, gab es einige Situationen, wo es schneller hätte gehen können.

Bunker Harken, während diejenige ihren nächsten Schlag machen kann.
Nicht jeden Ball auf dem Fairway / 1st Cut besser legen.
Schnelleres gehen, ich bin immer vorne weg, weil es mein schnelles Tempo ist.

Was am meisten aufgehalten hat, war das Kreuz und quer spielen.
Bunker seitlich raus, Annäherung, dann noch eine, zwei Putts. Alle anderen bereits eingelocht.
Kurze Annäherung vor dem grün getoppt, dann von hinter dem Grün und Hügel zurück in 3 Chips , ein letzter Putt zur 9 , hätte ja einen Punkt gegeben.

Auf dem vorletzten Loch dann noch vergessen in der b Gruppe den nttp zu messen. Hätte wohl zum Sieg gereicht.

Ich nehme es mit ins nächste Turnier in 2 Wochen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jan 2020, 19:57 
Offline
Single Handicapper
Single Handicapper

Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:38
Beiträge: 416
Toddy hat geschrieben:
Das durch spielen lassen wäre schwierig geworden, dahinter kam ein 3er Flight. Wie lange hätten wir den Warten sollen?

Falsche Frage; IHR wartet einmal 5 Minuten, dann sind die weg.... DIE warten an jedem Tee 5 Minuten... Manchmal hilft es, auch mal die Perspektive des Anderen einzunehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jan 2020, 20:01 
Offline
Single Handicapper
Single Handicapper

Registriert: Fr 6. Jul 2018, 13:41
Beiträge: 396
Wohnort: Weserstadion
Ich verstehe.

Das warten bezog sich darauf, dass nach dem 4er ein 3er Flight kam.

Wie gesagt, bin nicht so Turnier erprobt und bislang gab es keine Warterei.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jan 2020, 22:27 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jun 2018, 23:41
Beiträge: 39
ulim hat geschrieben:
Bei loser Abfolge von Spielergruppen ist "durchspielen lassen" eine Selbstverständlichkeit und schadet auch keinem. Tatsächlich sind in solchen Situationen ja auch mal Einzelspieler oder Zweiergruppen unterwegs, so dass man auch bei zügigem Spiel überholt werden kann.

Also bei uns gilt am Wochenende 4er Flights vor 3er Flights vor 2er Flights. Wenn da fast nur 4er unterwegs sind und zum Beispiel wenig 2er Flights, dann hält das am Ende doch mehr auf als das es hilft (das Durchspielen lassen). Was bringt es einem 2er Flight wenn er 18 Löcher lang durchspielt. Noch schlimmer wenn zwei 2er Flights hintereinander kommen. Sollen die doch zusammen spielen... ;-)
Ich lasse dann nur durchspielen, wenn wir vorne den Anschluss verloren haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jan 2020, 22:33 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jun 2018, 23:41
Beiträge: 39
Wobei zur Ursprungsfrage noch zu ergänzen ist:

Der Club sollte schon darauf achten, dass die Flights im Turnier vernünftig zusammengestellt sind. Also entweder alle Flights eine ähnliche (Durchschnitts)Stärke haben. Oder Du stellst nach HCP aufsteigend auf und lässt die besseren vorne raus. Und wenn sich die Spieler nicht gleichmässig aufteilen lassen, dann den kleineren Flight vorne raus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Jan 2020, 20:07 
Offline
Single Handicapper
Single Handicapper

Registriert: Fr 6. Jul 2018, 13:41
Beiträge: 396
Wohnort: Weserstadion
@secondshot

Dieses Argument kam im Klubhaus auch Auf. Mit einer besseren Zusammenstellung, würde es einen besseren Ablauf geben können. Die hohen HCP möchte man nicht am schwierigsten Loch starten lassen.

Vielleicht haben wir es zu seriös genommen und waren dadurch normal schnell oder etwas zu langsam, und hinter uns wurde gehetzt.

Nächstes mal achte ich drauf und schaue mir ein mögliches durchspielen genau an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz