Golfforum.eu

Online Community für alle Golfsüchtigen
Aktuelle Zeit: Mi 30. Sep 2020, 23:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 349 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 30, 31, 32, 33, 34, 35  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 08:41 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper

Registriert: Mi 4. Mär 2020, 18:24
Beiträge: 54
Jani hat geschrieben:
Wieso haben 2015 und 2020 im oberen Diagramm die gleichen Farben?

Sollten sie nicht haben. Spielt abe keine besondere Rolle, da es in 2015 keine besonderen Ereignisse gab. Das ist bei Euromomo nachvollziehbar. Für eine schlimme Grippewelle müsste man sowieso eher zu 1999/2000 zurückgreifen, wofür ich aber noch keine genauen Zahlen gesucht habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 09:44 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jun 2018, 22:16
Beiträge: 775
Wohnort: Diaspora
Schade, dass einige hier nicht mit Zahlen umgehen können.
Nochmal: in D sind im Mrz. 2018 infolge von Influenza 27% mehr Menschen gestorben als im Durchschnitt, am Jahresende lag die Übersterblichkeit bei ca. 3%.
Wieso wird dies ignoriert und bei Covid-19 anders bewertet (fraglich allerdings ob das RKI dies mit dem Zitat oben andeuten will oder ob der User dies daraus verstehen will).
Und wieso sterben aktuell in den Ländern mit hoher Infektionszahl nicht mehr Menschen? Den Grund kann man aktuell jeden Morgen im Radio in den Nachrichten hören.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 10:06 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jun 2018, 22:16
Beiträge: 775
Wohnort: Diaspora
Die Sicht der Dinge mit den Augen einer Betroffenen:
https://www.telegraph.co.uk/global-heal ... vor-covid/

Angela Hutor has lived through both World Wars and five respiratory pandemics including the 1918 Spanish Flu.
“I’m not really worried about the current situation, I’ve had the virus. [But] I think a depression will come from this - I’m afraid it’s going to be as bad the 1930s”.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 10:29 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper

Registriert: Mi 4. Mär 2020, 18:24
Beiträge: 54
DosEquis hat geschrieben:
Schade, dass einige hier nicht mit Zahlen umgehen können.
Nochmal: in D sind im Mrz. 2018 infolge von Influenza 27% mehr Menschen gestorben als im Durchschnitt, am Jahresende lag die Übersterblichkeit bei ca. 3%.
Wieso wird dies ignoriert und bei Covid-19 anders bewertet (fraglich allerdings ob das RKI dies mit dem Zitat oben andeuten will oder ob der User dies daraus verstehen will).
Und wieso sterben aktuell in den Ländern mit hoher Infektionszahl nicht mehr Menschen? Den Grund kann man aktuell jeden Morgen im Radio in den Nachrichten hören.


Das Statistische Bundesamt hat übrigens kürzlich eine Auswertung der Sterbefälle in Deutschland veröffentlicht. Da es hier keine hübschen Grafiken gibt, habe ich in der veröffentlichten Excel-Tabelle die Tagesdaten (die 2020 bis einschließlich 19.07. vorliegen) für alle Altersgruppen addiert.

2016: 504.647 Sterbefälle
2017: 531.597 Sterbefälle
2018: 546.008 Sterbefälle
2019: 522.572 Sterbefälle
2020: 526.764 Sterbefälle

Ich kann anhand dieser Zahl ebenfalls keine besondere Übersterblichkeit erkennen.

Pickt man sich nun besondere Monate heraus (was, wie ich sagte, meiner Meinung nach keinen Sinn macht) und vergleicht den April 2020 (der allgemein als besonders auswirkungsreich gilt) mit dem März 2018 (Grippewelle!?), zeigten sich vor 2 Jahren deutlich mehr Sterbefälle.
April 2020: 83.605 Sterbefälle
März 2018: 107.104 Sterbefälle.

Welche Schlüsse man daraus nun zieht, ist selbstverständlich wieder jedem selbst überlassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 10:42 
Offline
Single Handicapper
Single Handicapper

Registriert: Fr 29. Jun 2018, 19:09
Beiträge: 305
Zitat:
Pickt man sich nun besondere Monate heraus


Wie soll man solche Ereignisse anders einordnen? Wäre in Italien der Vesuv ausgebrochen, hätte es auch nur in diesem entsprechenden Monat eine erhöhte Sterblichkeit gegeben. Die wäre aber real da gewesen. So auch bei Covid-19. Dass es danach wieder besser wird, ist dem Umstand eines Lockdowns zuztuschreiben und nicht, dass das Virus harmlos sei. Erinnert mich irgendwie an die anfängliche Diskussion, dass Kinder angeblich das Virus nicht weiter tragen, wie an den Infektionsketten in den Schulen abzulesen sei. Nur, dass zu diesem Zeitpunkt bereits die Schulen geschlossen hatten.

Um es mal auf die persönliche Ebene zu bringen. Redet mit Ärzten/Pflegepersonal, die Zustände beschrieben, die ihnen bis dato unbekannt waren. Auch zu Zeiten einer Grippewelle. Oder mit Betroffenen. Zum Glück kenne ich nur zwei, der eine kämpft noch immer mit seiner Lunge und der andere liegt im künstlichen Koma. Von so einem Fall habe ich noch nie aufgrund einer Grippeerkrankung gehört. Würde ich nachfragen, würden mir beide sicherlich bestätigen, dass sie selbige schon mal hatten. Oder hat sich etwa doch das gesamte Gesundheitspersonal gegen uns verschworen, um endlich die angemessene Achtung für ihre Tätigkeit zu bekommen :o


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 11:19 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper

Registriert: Mi 4. Mär 2020, 18:24
Beiträge: 54
Wäre in Italien der Vesuv ausgebrochen, hätte man die üblichen Sterbefälle und zusätzliche in einem bestimmten Zeitraum gesehen. In Summe (über einen langen Zeitraum) müssten es in so einem Fall also mehr sein als sonst. Das ist bei Covid-19 in Deutschland nicht der Fall. Ich vermute, dass das in anderen europäischen Ländern ähnlich ist.

Die persönliche Ebene berührt mich selbstverständlich auch. Grundsätzlich ist das Virus ein Virus. Man kann davon krank werden und verschiedenste Symptome entwickeln. Statistiken bieten die Möglichkeit, von der persönlichen Ebene zu abstrahieren und zu sehen, ob es viele oder anders gesagt vermehrt diese "persönlichen" Fälle gibt. Die kann ich allerdings nicht erkennen.

Trotzdem muss ich anhand der Zahlen deuten, dass die Corona-Grippewelle vorbei ist. Die Positivenrate der PCR-Testungen liegt seit der KW21 (ab 18. Mai) unter 1,5%. Wie hoch mag die Rate der Falschpositiven sein, also wie viele der positiv getesteten werden wirklich krank oder gar schlimm krank und wie viele haben einfach eine andere Infektion? Das ist meiner Meinung nach relevant, weil die Maßnahmen zum "flatten the curve" und Schutz der Bevölkerung eingeführt wurden. Können die Maßnahmen nicht mehr helfen, weil es den einen Feind, vor dem man beschützt werden muss, nicht mehr gibt, müssten sie eigentlich beendet werden.

Aktuelle Zahlen positiver PCR-Tests sind meiner Meinung nach ebenfalls keine "Horrorzahlen", wie sie viele Tageszeitungen nennen. Die Positivenrate ist in der KW33 (ab 10. August) sogar leicht von 0,99% auf 0,96% gesunken - es wurden nur noch mehr Nicht-Verdachtsfälle als sonst (Reiserückkehrer etc.) getestet.

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 11:20 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper

Registriert: Fr 12. Okt 2018, 11:02
Beiträge: 43
Es ist echt traurig.. Jeder, der auch nur irgendwie Kontakt mit den Patienten hatte, die Covid 19 schlimmer hatten oder daran gestorben sind(auch ohne Vorerkrankungen), erzählt dir, dass er sowas noch nie erlebt hat und wir müssen uns hier irgendwelche Statistiken und Diagramme ansehen, die belegen sollen, dass das alles nur eine harmlose Grippe ist. . Und durch solchen Schwachsinn werden die ganzen Maskenverweigerer und Corona- Partyjünger noch bestätigt, dass Ihnen ja eh nichts passieren kann. .

Ich kann auch etliche Statistiken und Diagramme liefern, an denen man ablesen kann, dass Barca eigentlich gegen Bayern hätte gewinnen können. Leider haben sie aber 2:8 verloren..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 11:51 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper

Registriert: Mi 4. Mär 2020, 18:24
Beiträge: 54
Huber25 hat geschrieben:
Es ist echt traurig.. Jeder, der auch nur irgendwie Kontakt mit den Patienten hatte, die Covid 19 schlimmer hatten oder daran gestorben sind(auch ohne Vorerkrankungen), erzählt dir, dass er sowas noch nie erlebt hat und wir müssen uns hier irgendwelche Statistiken und Diagramme ansehen, die belegen sollen, dass das alles nur eine harmlose Grippe ist. .


Das ist eben der Unterschied zwischen Wahrnehmungen, Emotionen und Statistiken.

Die Wahrnehmung sagt, dass manche Menschen schlimm krank geworden oder gestorben sind.
Die Emotion sagt, ich habe Angst davor.
Die Statistik sagt, ich kann da 1) nach dem April 2020 keine Häufung von schweren Fällen mehr sehen und 2) nicht mehr schwere/schlimme Fälle sehen als bei anderen (vergleichbaren) Virusinfektionen.

Ich bin nun mal ein relativ sachlicher Mensch und orientiere mich gern an Statistiken, wenn ich Situationen beurteile und Wahrnehmungen überprüfe.

Würde die Statistik mir etwas anderes sagen, würde ich meine Meinung sicher ändern. Tut sie aber bislang nicht. Insofern: ja, es ist traurig, dass die Wahrnehmung so vieler Menschen nicht durch Statistik gestützt werden kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 12:03 
Offline
Nettosieger
Nettosieger

Registriert: Fr 29. Jun 2018, 07:56
Beiträge: 197
Huber25 hat geschrieben:
Es ist echt traurig.. Jeder, der auch nur irgendwie Kontakt mit den Patienten hatte, die Covid 19 schlimmer hatten oder daran gestorben sind(auch ohne Vorerkrankungen), erzählt dir, dass er sowas noch nie erlebt hat und wir müssen uns hier irgendwelche Statistiken und Diagramme ansehen, die belegen sollen, dass das alles nur eine harmlose Grippe ist. .


Wie kommst du drauf das eine Grippe harmlos ist?
Viele verwechseln eine Erkältung mit einer Grippe.
Ich hatte bisher noch nie eine Grippe, aber immer mal wieder eine Erkältung.
Die ist tatsächlich harmlos.
Die Statistiken der Grippetoten jedes Jahr liest sich nicht so als ob das harmlos wäre.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 12:17 
Offline
Single Handicapper
Single Handicapper

Registriert: Fr 29. Jun 2018, 19:09
Beiträge: 305
Zitat:
Auch der schwedische Chef-Epidemiologe Anders Tegnell räumte inzwischen gegenüber dem schwedischen Rundfunk ein [sverigesradio.se], dass strengere Maßnahmen wohl notwendig gewesen wären.


Es gehört halt schon dazu, dass man Statistiken lesen kann bzw. den Hintergrund versteht. Wobei ich nicht sagen will, dass ich es vollumfänglich könnte. Aber:

Zitat:
Die Statistik sagt, ich kann da ... 2) nicht mehr schwere/schlimme Fälle sehen als bei anderen (vergleichbaren) Virusinfektionen.


Wie denn auch oder gab es bei Grippewellen der letzten Jahre etwa auch einen Lockdown? Hätte ich voll verpasst. Also auch ohne mathematischen Sachverstand sagt mir mein gesunder Menschnverstand, dass mir der Blick auf die Statistik nur sehr bedingt weiter hilft. Und die Überlegung, von wegen alles nicht so schlimm, gelinde ausgedrückt sehr naiv ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 349 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 30, 31, 32, 33, 34, 35  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wann ist ein Ball in einer Spielverbotszone?
Forum: Regeln & Taktik
Autor: SecondShot
Antworten: 1
Thema: schon wieder Kaymer...
Forum: Auf der Tour
Autor: reval
Antworten: 148

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz