Golfforum.eu

Online Community für alle Golfsüchtigen
Aktuelle Zeit: Mi 30. Sep 2020, 23:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 349 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 31, 32, 33, 34, 35  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 12:27 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper

Registriert: Fr 12. Okt 2018, 11:02
Beiträge: 43
Die Formulierung "harmlos" ist nur die Bezeichnung für das, was uns der Kollege "Statistik" hier verkaufen will. Er selbst sprach ja von "normal"

Solche Schreibtischtäter müssten sich das Ganze tatsächlich mal in der Praxis ansehen. Aber gut, ich bezweifel, dass sich auch nur eine Krankenschwester das Geschwafel anhören würde. .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 12:30 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper

Registriert: Mi 4. Mär 2020, 18:24
Beiträge: 54
Tom_Dalton hat geschrieben:
Zitat:
Auch der schwedische Chef-Epidemiologe Anders Tegnell räumte inzwischen gegenüber dem schwedischen Rundfunk ein [sverigesradio.se], dass strengere Maßnahmen wohl notwendig gewesen wären.

Ja, da in den Pflegeeinrichtungen dann doch relativ viele Menschen gestorben sind, hätte man dort mehr auf Hygiene und Infektionsschutz achten sollen - das hat er gesagt.

Tom_Dalton hat geschrieben:
[qoute]Es gehört halt schon dazu, dass man Statistiken lesen kann bzw. den Hintergrund versteht. Wobei ich nicht sagen will, dass ich es vollumfänglich könnte. Aber:
Zitat:
Die Statistik sagt, ich kann da ... 2) nicht mehr schwere/schlimme Fälle sehen als bei anderen (vergleichbaren) Virusinfektionen.

Wie denn auch oder gab es bei Grippewellen der letzten Jahre etwa auch einen Lockdown? Hätte ich voll verpasst. Also auch ohne mathematischen Sachverstand sagt mir mein gesunder Menschnverstand, dass mir der Blick auf die Statistik nur sehr bedingt weiter hilft. Und die Überlegung, von wegen alles nicht so schlimm, gelinde ausgedrückt sehr naiv ist.


Natürlich bringt es nichts, blind irgendwelche Statistiken heranzuziehen. Aber wenn ich die Quote schwerer Erkrankungen und Todesfälle durch Covid-19 ansehe und das womöglich mit Studien zu anderen Virusinfektionen vergleiche, habe ich durch Statistiken eine hohe Aussagekraft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 12:33 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper

Registriert: Mi 4. Mär 2020, 18:24
Beiträge: 54
Huber25 hat geschrieben:
Die Formulierung "harmlos" ist nur die Bezeichnung für das, was uns der Kollege "Statistik" hier verkaufen will. Er selbst sprach ja von "normal"


Klar, "normal" bedeutet aber nicht "harmlos". "Normal" bedeutet in dem Zusammenhang sowas wie Influenza, Rhino, Corona. Grippeviren eben. Harmlos sind die alle nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 12:50 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper

Registriert: Fr 12. Okt 2018, 11:02
Beiträge: 43
Eine letzte Frage, dann bin ich raus: wie meinst du sähen deine Statistiken aus, wenn es die ganzen Lockdowns und Hygienemaßnahmen nicht gegeben hätte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 13:19 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper

Registriert: Mi 4. Mär 2020, 18:24
Beiträge: 54
Huber25 hat geschrieben:
Eine letzte Frage, dann bin ich raus: wie meinst du sähen deine Statistiken aus, wenn es die ganzen Lockdowns und Hygienemaßnahmen nicht gegeben hätte?


Es sind nicht "meine" Statistiken, sondern solche, die verschiedene Stellen zur Verfügung stellen oder zusammenfassen.

Die Beantwortung der Frage wäre, anders als die Beobachtung/Statistik zu Covid-19, rein hypothetisch.

Dafür müsste man bewerten, wie wirkungsvoll der Lockdown oder weitere Hygienemaßnahmen waren. Das kann ich nicht fundiert beurteilen.

Meine persönliche Meinung ist, dass die Lockdowns und zusätzliche Hygienemaßnahmen keinen erheblichen Nutzen bei der Verhinderung von Infektionen hatten, da sich das Verhalten der Menschen (und mir persönlich) gar nicht so stark geändert hat und es immer noch zahlreiche "Berührungspunkte" mit anderen Menschen, also potentiell Infizierten, gegeben hat. Ich habe auch vorher meine Hände gewaschen, bin Freunden begegnet, in Restaurants essen gegangen, in Supermärkten zum Einkaufen gewesen. Wenn ich krank war (Husten, Schnupfen, vor allem Fieber), blieb ich auch vorher allein zu Haus und habe mich bemüht, niemanden anzustecken.

Daher ist meine Meinung, dass die Statistiken ohne Lockdowns und zusätzliche Hygienemaßnahmen nicht erheblich anders aussähen als sie das jetzt tun.
Ich würde andererseits aber erwarten, dass verschiedene Statistiken erheblich anders aussehen, wenn Covid-19 eine weitaus gefährlichere Virusinfektion wäre als bspw. Influenza, Corona, Rhino.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 13:31 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper

Registriert: Fr 12. Okt 2018, 11:02
Beiträge: 43
Die Antwort habe ich erwartet. Dein Leben hat sich also während des Lockdowns nicht geändert? Herzlichen Glückwunsch und schönes Leben noch.

Ich hoffe du kommst niemals in eine verantwortungsvolle Position..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 13:51 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jun 2018, 06:57
Beiträge: 196
Dir ist schon bewusst warum es den Lockdown gegeben hat oder?`

Man wollte die exponentielle Verbreitung des Virus verhindern damit die Intensivstationen nicht überlastet werden. Damit man nicht das erlebt was in Italien passiert ist.

Dort mussten Ärzte entscheiden wer das Beatmungsgerät bekommt und wer sterben muss.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 16:09 
Offline
Mid Handicapper
Mid Handicapper

Registriert: Mi 4. Mär 2020, 18:24
Beiträge: 54
Bilbo hat geschrieben:
Man wollte die exponentielle Verbreitung des Virus verhindern damit die Intensivstationen nicht überlastet werden. Damit man nicht das erlebt was in Italien passiert ist.

Das wurde ja offenbar auch erreicht. Wer hat behauptet, der Lockdown und die Hygienemaßnahmen hätten gar nichts gebracht? Trotzdem bezweifle ich, dass es ohne Lockdown, mit Hygienemaßnahmen, grundlegend anders gekommen wäre. Wie gesagt, das ist eine Hypothese.

Bilbo hat geschrieben:
Dort mussten Ärzte entscheiden wer das Beatmungsgerät bekommt und wer sterben muss.

Auch darüber gibt es unterschiedliche Ansichten. Eine Studie zur Lombardei sagt: our results suggest that the higher number of COVID-19 deaths reported in Italy compared with other countries may be due to the high proportion of older individuals in the Lombardy population [...] or to differences in the prevalence of chronic diseases. In our sample, 51 of 62 deaths occurred in patients affected by cardiovascular diseases (which include hypertension, hypercholesterolemia, myocardiopathy, heart failure, ischemic and valve cardiopathy, arterial and venous vasculopathy).

Bei der Suche habe ich nun allerdings endlich Daten (für UK) gefunden, die zeigen, dass Covid-19-Patienten in "critical care" in jeder Altersgruppe deutlich häufiger gestorben sind als 2017-19 mit anderen Virus-Lungenentzündungen. Das spricht also gegen meine These (dass Covid-19 nicht schlimmer ist als andere Grippe-Erkrankungen). Als Basic Support verstehe ich die Zuleitung von Sauerstoff, Patient bei Bewusstsein. Advanced Support dürfte dann die künstliche Beatmung sein.
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 21:02 
Offline
Single Handicapper
Single Handicapper
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:57
Beiträge: 298
Wohnort: Seignosse
Zitat:
Aktuelle Zahlen positiver PCR-Tests sind meiner Meinung nach ebenfalls keine "Horrorzahlen", wie sie viele Tageszeitungen nennen.


Das sehe ich auch so. Wir testen viel und finden damit auch viel und, das ist der entscheidenen Punkt für mich, die meisten Menschen halten sich an die Abstandsregeln usw. wodurch eine Verbreitung ergeblich erschwert wird.
Am Anfang der Pandemie waren wir noch ungeschult und das hat zu einem epotentiellen Verlauf geführt, der aktuell nicht zu befürchten ist. Heute sind wir alle Hobby-Virologen und haben gelernt, wie wir mit der Situation umgehen müssen.


Zuletzt geändert von Lorili am Do 20. Aug 2020, 21:16, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann und wie gehts wieder los
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 21:14 
Offline
Single Handicapper
Single Handicapper
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:57
Beiträge: 298
Wohnort: Seignosse
Zitat:
Trotzdem bezweifle ich, dass es ohne Lockdown, mit Hygienemaßnahmen, grundlegend anders gekommen wäre.


Kann schon sein, wenn du aber die Verantwortung für 80 Millionen Menschen hast, und mit einer unbekannten Krankreit konfrontiert wird, die gerade am explodieren (expotentieller Verlauf) ist, dann hast hast du eine gewissen Entscheidungsdruck.

DIe Krankheit war zum Zeitpunkt des Lockdown außer Kontrolle und es mußte gehandelt werden und zwar konsequent. Rückwirkend würde man das vielleicht etwas anders machen. Zum dem Zeitpunkt und mit dem damaligen Wissenstand die einzig richtige Entscheidung und ich bin sehr dankbar dafür.

Übrigens sitzen im RKI keine Idioten, die haben genau gewußt wann sie handeln müssen. Die habe im Vorfeld viele Modellrechnungen gemacht und konnten damit abschätzen, wann der Zeitpunkt zum Handeln gekommen ist.

Ich glaube übrigens auch der Lockdown für die Exportwirtschaft und wahrscheinlich für einen sehr großen Teil der Wirtschaft eine Seegen war. Wenn alle anderen Länder im Lockdown sind, dann bricht auch leider unser Absatzmarkt weg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 349 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 31, 32, 33, 34, 35  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wann ist ein Ball in einer Spielverbotszone?
Forum: Regeln & Taktik
Autor: SecondShot
Antworten: 1
Thema: schon wieder Kaymer...
Forum: Auf der Tour
Autor: reval
Antworten: 148

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz