Golf is easier, than you think

Hier können Technik und Training diskutiert werden.

Re: Golf is easier, than you think

Beitragvon reval » Mi 11. Jul 2018, 12:18

Hallo Alpi,

hast Du die Shawn Clement Schwungphilosophie hauptsächlich durch Online Lessons bei ihm gelernt? Mit welchen Übungen fängt man da an?
reval
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 166
Registriert: Do 28. Jun 2018, 18:33

Re: Golf is easier, than you think

Beitragvon Tom_Dalton » Mi 11. Jul 2018, 15:27

hätte er nicht diesen Erfolg.


Welchen Erfolg hat er denn, außer seiner Gemeinde auf YouTube?

Mit welchen Übungen fängt man da an?


Erwartest du ernsthaft anhand der Vids besser zu werden? Dann freue ich mich schon auf deine Aufnahmen um davon lernen zu können. Bislang gibt es keinen einzigen Nachweis dazu. Das einzige Trainingsvideo stammte im alten Forum von Darky und fand unter Anleitung eines realen Pros statt. Wurde von unseren selbsternannten Experten leider zerredet. Wobei ich aber die Vids von unserem verrückten Designer nicht vergessen will, habe mir seinen Namen nicht gemerkt.

Wenn das Forum schon neu geordnet wird, könnte man diesen Thread ja endlich in eine neue Rubrik schieben: Videosammlung oder Youtubekanal. Dann könnte im Trainingsbereich ja wirklich mal über richtiges Training gesprochen werden.


warum verbessern die sich nicht?


Woher nehmt ihr die Gewissheit, dass sie ohne dieses Training nicht noch schlechter wären?

was sachlich falsch ist, was Shawn erzählt


Gerne doch, denke an das Beispiel, wenn er zeigt, wie die Hände vor dem Körper sein sollen und der Schläger horizontal dahinter, bevor er zum Release freigegeben wird. Wenn jemand wirklich versucht diese Position bewusst herbei zu führen, sollte er sich schon mal einen guten Arzt besorgen. Diese Position ergibt sich aus der vollen und richtigen Bewegung, führt aber nicht durch gezieltes Ansteuern zu derselbigen.
Tom_Dalton
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 169
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 18:09

Re: Golf is easier, than you think

Beitragvon Alegra » Mi 11. Jul 2018, 19:10

Würde gerne diese etwas andere Sachlichkeit einordnen wollen.
Gibt es da Probleme mit dem Eigenen Spiel und Schwung? oder didaktische negativ Erfahrungen?
Offensichtlich gab es da auch schon Kontroversen zu diesem Thema an anderer Stelle.
Wenn man schon mit solch Vehemenz eine Diskussion über richtiges Training fordert,scheint es ja ein Anliegen zu sein. Also warum nicht auch gleich den Anfang machen.
Wobei ich ersteinmal klären würde ,was denn ein richtiges Training ausmacht.
Kontroversen in dieser Auseinandersetzung lassen sich , weil alles in Bewegung ist, natürlich nicht vermeiden.
Und was ist den ein realer Pro? Es gibt sogar einstellige Autodidakten in diesem Sport, sind die nicht real.
Clement und all die A-Schwinger haben ihre Methodik, das Web hat sie alle an die Öffentlichkeit gespült , zum Nutzen oder Schaden der Betrachter.
Schon zu Hickorys und Persimmonszeiten wurde elegant durch den Golfball geschwungen.
Viel verändert hat sich da nicht im grundsätzlichen Schwungdetail.
Wie gut das die Digitalisirung jetzt alles entlarvt und uns aufzeigt , wie man am besten square durch den Ball kommen könnte, wenn man sich doch nur besser bewegen könnte.
Alegra
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 12:12

Re: Golf is easier, than you think

Beitragvon Tom_Dalton » Mi 11. Jul 2018, 19:32

Willkommen golfbluter ;-)
Tom_Dalton
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 169
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 18:09

Re: Golf is easier, than you think

Beitragvon Alpi » Mi 11. Jul 2018, 20:25

Da Hr. Dalton in seiner gewohnt destruktiven Art nur rumstänkern will, werde ich seine Einlassungen nicht kommentieren.
Alpi
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 28
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 15:02
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Golf is easier, than you think

Beitragvon Tom_Dalton » Do 12. Jul 2018, 09:49

SC bricht kein Zacken aus seiner Krone, wenn er mal kritisiert wird. Wahrscheinlich geht er selbst damit erwachsener um als du es hier tust.

Zumal du selbst schreibst:

schließlich will und muss er mit seinem Tun ja auch Geld verdienen.


Eine wahrlich redliche Absicht. Aber nicht geeignet, wenn es dabei um Internetpräsenz geht und gleichzeitig die Einfachheit des Golfschwungs erläutert werden soll. Dies würde in einem Vid mit 10 Minuten abgehakt sein. Wäre nur auf Dauer langweilig, immer der gleiche Beitrag und würde die Abonnenten seines Kanals eher verschrecken. Also schlecht fürs Geschäft.

Vielleicht helfen die Vids ja für sein Training vor Ort. Ist für die Mitglieder in diesem Forum leider ungünstig, da die Anreise doch sehr weite Wege bedeutet. Davon ab, dass man selbst von den Teilnehmern des deutschen Workshops wenig dienliche Trainingsmitteilungen erhält. Wenn ich mich recht entsinne, war Ulim mit dabei und er ist normalerweise nicht zurückhaltend, wenn es etwas Gutes zu berichten gibt.

Als ich eingestiegen bin, wurde im sich im Training noch richtig gezofft, weil es auch um wirkliche Inhalte ging und die Leute selbige auch demonstrierten. Zudem waren deutsche Pros zugegen, die man jederzeit konsultieren konnte und es auch getan hat. Also reale Erlebnisse.

In diesem Faden geht es leider um nix mehr Reales, sondern nur noch um unpersönliche visuelle Geschehen. Passt vlt in die heutige Zeit, hat aber nix mit Training zu tun. Macht keinen besser und hat auch nix mehr mit der Überschrift des Fadens zu tun. Easier ist etwas ganz anderes und davon hat sich diese Fülle an unübersichtlichen Internetlinks weit entfernt.
Tom_Dalton
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 169
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 18:09

Re: Golf is easier, than you think

Beitragvon Alegra » Do 12. Jul 2018, 15:58

Tom_Dalton hat geschrieben:SC bricht kein Zacken aus seiner Krone, wenn er mal kritisiert wird. Wahrscheinlich geht er selbst damit erwachsener um als du es hier tust.
Schade um diese unnötige Polemik ,warum du dich jetzt aber hier unbedingt weichspülen musst, um deine Ausfällle zu kaschieren, erwachsener ist das auch gerade nicht.


Eine wahrlich redliche Absicht. Aber nicht geeignet, wenn es dabei um Internetpräsenz geht und gleichzeitig die Einfachheit des Golfschwungs erläutert werden soll. Dies würde in einem Vid mit 10 Minuten abgehakt sein. Wäre nur auf Dauer langweilig, immer der gleiche Beitrag und würde die Abonnenten seines Kanals eher verschrecken. Also schlecht fürs Geschäft.
Du vermittelst mir den Eindruck, als würdest du seine Beiträge und Details in seinen Auftritten nicht verstehen wollen.


Vielleicht helfen die Vids ja für sein Training vor Ort. Ist für die Mitglieder in diesem Forum leider ungünstig, da die Anreise doch sehr weite Wege bedeutet. Davon ab, dass man selbst von den Teilnehmern des deutschen Workshops wenig dienliche Trainingsmitteilungen erhält. Wenn ich mich recht entsinne, war Ulim mit dabei und er ist normalerweise nicht zurückhaltend, wenn es etwas Gutes zu berichten gibt.
Auf so eine Erwartung und Frage zu seinem Besuch damals, habe ich auch immer gewartet, nur was wollte man da erwarten und von wem. Dieses jetzt als eine Bewertung von SC und seiner Arbeit anzuführen passt für mich da nicht hin. Ulim kann dafür kein Maßstab sein.

Als ich eingestiegen bin, wurde im sich im Training noch richtig gezofft, weil es auch um wirkliche Inhalte ging und die Leute selbige auch demonstrierten. Zudem waren deutsche Pros zugegen, die man jederzeit konsultieren konnte und es auch getan hat. Also reale Erlebnisse.
Wirkliches und Reales findet gerade im Golfsport in sehr unterschiedlicher Vielfalt, im Internet in Büchern und im Training beim Pro statt.

In diesem Faden geht es leider um nix mehr Reales, sondern nur noch um unpersönliche visuelle Geschehen. Passt vlt in die heutige Zeit, hat aber nix mit Training zu tun. Macht keinen besser und hat auch nix mehr mit der Überschrift des Fadens zu tun. Easier ist etwas ganz anderes und davon hat sich diese Fülle an unübersichtlichen Internetlinks weit entfernt.

Man kann sich im Leben an so Vielem reiben, der Golfsport, diese so geliebten Schwungdetails und diese Techniküberflutung von diesen realen Protagonisten, bieten dafür immer genügend Fläche.
Mancher widersteht diesem Zwang und bleibt gelassen mit sich und seiner Bewegung und bei Vielen klappt es halt nicht so mit der Psychomotorik...


Werde nie behaupten: Ich kann es! Aber ich habe verstanden und erfülle meine Lebensrestlaufzeit mit schönen Erlebnissen und zufriedenen Realos....
Und wer weiter so angestrengt Theoretisieren will, sollte einen großen Bogen um Foren und diese digitalen Geräte machen... :roll: :| :arrow:
Alegra
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 12:12

Re: Golf is easier, than you think

Beitragvon Carlito » Fr 13. Jul 2018, 06:11

Tom_Dalton hat geschrieben:Willkommen golfbluter ;-)

Jetzt haben wir uns den auch wieder eingetreten....der Alpi wird seine Freude haben.

Hush, bei dir alles senkrecht soweit?
Benutzeravatar
Carlito
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 99
Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:12
Wohnort: Kärnten - AUT

Re: Golf is easier, than you think

Beitragvon Tom_Dalton » Fr 13. Jul 2018, 11:01

etzt haben wir uns den auch wieder eingetreten


Beachte seine neue geschliffene Ausdrucksweise ;)

Wenn jetzt wieder alle beisammen sind, kann ich mich vom Acker machen. Musste heute in der Yogastunde über mich selbst laut lachen, wie doof kann man sein und sich nicht mehr auf sich selbst besinnen. Für mein eigenes Training stehen mir bei Bedarf zwei hervorragende Trainer zur Verfügung. Und wenn ich gegen alle Selbstdarsteller im Netz anschreiben wollte, hätte ich viel zu tun. Viel Spaß weiterhin im Videoclub :D
Tom_Dalton
Nettosieger
Nettosieger
 
Beiträge: 169
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 18:09

Re: Golf is easier, than you think

Beitragvon Alegra » Sa 14. Jul 2018, 13:02

Tom_Dalton hat geschrieben:Wenn jetzt wieder alle beisammen sind, kann ich mich vom Acker machen. :cry:


Musst du nicht und was für eine tolle Reaktion, 8-) denn wer beim Golfen wie im wahren Leben über sich selber lachen kann und mit seinem manchmal doofen Verstand zur Selbstbesinnung findet, ist immer eine Bereicherung in einem Forum. ;)

Wir Wandergolfer sollten näher zusammenrücken und uns im positiven Sinne mit diesem Sport in Foren auseinandersetzen... :o
"Golfen erfordert eine möglichst widerholbare koordinative Bewegung, auch deshalb bewegen sich viele golfende Menschen bei der Ausübung dieses Freizeitsportes dermaßen verkrampft, dass sie in dieser so schönen Landschaft, immer wieder, zum Entsetzen anderer, ihre Fassung verlieren".
Alegra
Mid Handicapper
Mid Handicapper
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 12:12

VorherigeNächste

Zurück zu Training

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron