Golfforum.eu

Online Community für alle Golfsüchtigen
Aktuelle Zeit: Do 22. Okt 2020, 00:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: The magnificent 7
BeitragVerfasst: Di 13. Okt 2020, 01:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jun 2018, 19:33
Beiträge: 269
Eventuell sind die Handgelenke einfach zu locker. Ich kann zwar den Schläger steiler wegnehmen, aber dann geht er zu früh über die Ebene. Ich schaffe es nicht auf der Ebene bis 9 Uhr zu bleiben und dann den Schläger steil hoch zu nehmen, dann wird es zu flach. Oder es liegt an zu viel Unterarmrotation.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The magnificent 7
BeitragVerfasst: Di 13. Okt 2020, 07:11 
Offline
Nettosieger
Nettosieger
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:12
Beiträge: 230
reval hat geschrieben:
Eventuell sind die Handgelenke einfach zu locker. Ich kann zwar den Schläger steiler wegnehmen, aber dann geht er zu früh über die Ebene. Ich schaffe es nicht auf der Ebene bis 9 Uhr zu bleiben und dann den Schläger steil hoch zu nehmen, dann wird es zu flach. Oder es liegt an zu viel Unterarmrotation.

Hi reval, mach dir jetzt darüber keinen Kopf. Es kann so viele verschiedene Ursachen haben.
Alles in allem hast du einen soliden Schwung mit viel Potential. In erster Linie weil du auch lernwillig bist.

Ich würde jetzt am Monte-Video (nettes Wortspiel) arbeiten. Der No-Turn Rückschwung ist echt heavy. Aber du löst die Fehlerkette, genau wie ich, schon beim Wegnehmen aus.
In 3 Monaten hören wir uns wieder ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The magnificent 7
BeitragVerfasst: Di 13. Okt 2020, 07:22 
Offline
Nettosieger
Nettosieger

Registriert: Fr 29. Jun 2018, 07:56
Beiträge: 240
Die Geschichte mit den lockeren Handgelenken kann ich nicht so ganz begreifen.
Wenn ich irgendwie Wiederholbar eine Bewegung ausführen möchte, sollte der Schläger doch nicht rumschlackern.
Ich greife mit beiden Händen den Schläger verhältnismäßig fest und halte dadurch auch meine Handgelenke relativ ruhig.
Den linken Arm halte ich (gefühlt) komplett steif.
Dann drehe ich nur den Oberkörper auf und versuche den linken Arm vor die Brust zu bekommen.
Am OT ist der einzige Gedanke "Linke Schulter muss dahin wo jetzt die rechte ist".
Mit dem rechten Arm drücke ich irgendwann schräg nach vorne unten durch. Nicht mit der Hand! sondern mit dem Arm.
Hört sich kompliziert an, ist aber relativ einfach wenn man einmal das richtige Timing hat (was natürlich nicht heißt dass man das jetzt Robotermäßig wiederholen kann :D ).
Das ganze Gewichtsverlagerungsgedöns geht automatisch. Da braucht man keinen Gedanken dran zu verschwenden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The magnificent 7
BeitragVerfasst: Di 13. Okt 2020, 07:24 
Offline
Nettosieger
Nettosieger

Registriert: Fr 29. Jun 2018, 07:56
Beiträge: 240
Achso, den Schläger bekommt man so kaum noch horizontal beim Ausholen.
Da muss man sich auch dran gewöhnen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The magnificent 7
BeitragVerfasst: Di 13. Okt 2020, 18:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jun 2018, 19:33
Beiträge: 269
Jani hat geschrieben:
Die Geschichte mit den lockeren Handgelenken kann ich nicht so ganz begreifen.

Naja, Malaska sagt wer feste Handgelenke benötigt im Schwung kämpft gegen das Momentum des Schlägers an. Ich glaube da ist was wahres dran. Ich finde es erstaunlich wenn er Bälle locker mit 2 Fingern und Daumen schlägt, in dem er einfach nur den Schläger laufen lässt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The magnificent 7
BeitragVerfasst: Mi 14. Okt 2020, 02:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jun 2018, 19:33
Beiträge: 269
Wenn ich eine dynamische Schwungebene Anzeige sieht man wo der Schlenker oben herkommt, der Schläger geht zurück auf die eigentliche Ebene... :o



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The magnificent 7
BeitragVerfasst: Mi 14. Okt 2020, 07:17 
Offline
Nettosieger
Nettosieger

Registriert: Fr 29. Jun 2018, 07:56
Beiträge: 240
Sieht für mich genau anders aus.
Der kippt oben ab und ändert den Schwungpfad in Richtung "von außen".

Ich bin kein Schwungexperte und habe keinerlei Ahnung davon was all die Schwunggurus da draußen so sagen.
Deshalb nur die Meinung eines blutigen Laien.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The magnificent 7
BeitragVerfasst: Mi 14. Okt 2020, 07:31 
Offline
Nettosieger
Nettosieger
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jun 2018, 21:12
Beiträge: 230
Ich bin im Analysieren auch schlecht, aber meiner Meinung nach bist du so flach dass du steiler werden musst um auf die Ebene zu kommen.
Genau wie du es ja sagst.
Aber das ist m.E. ein anderer Ansatz den sehr wenige gute Spieler machen..

Bild


Die meisten Profis flachen den Schläger ab.....
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The magnificent 7
BeitragVerfasst: Mi 14. Okt 2020, 07:36 
Offline
Nettosieger
Nettosieger

Registriert: Fr 29. Jun 2018, 07:56
Beiträge: 240
reval hat geschrieben:
Jani hat geschrieben:
Die Geschichte mit den lockeren Handgelenken kann ich nicht so ganz begreifen.

Naja, Malaska sagt wer feste Handgelenke benötigt im Schwung kämpft gegen das Momentum des Schlägers an. Ich glaube da ist was wahres dran. Ich finde es erstaunlich wenn er Bälle locker mit 2 Fingern und Daumen schlägt, in dem er einfach nur den Schläger laufen lässt.


Ich halte den Schläger auf einer Skala von 1 (Schläger rutscht durch das Eigengewicht aus den Händen) und 10 (alles was geht) gefühlt mit einer 5. Fester Griff mit beiden Händen.
Ich hatte auch jahrelang mit lockerem Griff und lockeren Handgelenken gespielt.
Die Schlagweiten unterschieden sich nicht von den heutigen, die Treffgenauigkeit auf dem Schlägerblatt aber schon.
Ich hatte sehr viel mit Sockets zu tun. Hinzu kamen fette und dünne Treffer.
Mit ein paar guten Tagen am Putter bin ich so auch auf Hdc 9 gekommen, allerdings sehr unkonstant.
Da waren immer Runden mit 90-100 Schlägen dazwischen. Machte ja nichts. Eine gute Runde hat 10 schlechte wieder wettgemacht.
Zur Zeit spiele ich deutlich konstanter, mit dem festen Griff.
Ich habe dieses Jahr 10 Turniere gespielt. Da war zwar auch eine 91 dabei, aber die zählt für mich nicht, weil ich mir auf der Runde Aua gemacht hatte und nicht so konnte wie ich wollte.
Die anderen 9 waren alle zwischen 79 und 87. Für mich ist das sehr konstant.
Vor allem wenn ich die Putts mit einberechne. Bei der 79 hatte ich die beste Puttleistung = 31 Putts.
Da waren aber auch so Highlights wie eine 82 mit 39 Putts dabei...
Im Schnitt waren es 34,6 Putts bei den 10 Turnieren.

Mein langes Spiel vom Tee zum Grün ist mit festem Griff deutlich konstanter geworden.
Chippen und Putten werde ich in diesem Leben wohl nicht mehr lernen.
Hdc pendelt immer zwischen 9 und 11.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The magnificent 7
BeitragVerfasst: Mi 14. Okt 2020, 15:33 
Offline
Single Handicapper
Single Handicapper

Registriert: Fr 29. Jun 2018, 19:09
Beiträge: 319
Zitat:
Naja, Malaska sagt


Naja, Malaska sagt auch sinngemäß, das was man fühlt, hat in aller Regel nix mit dem zu tun, was man tatsächlich macht. Insofern ist es ganz nett, sich Anregungen aus den Vids zu holen, lernen wird man es aber nur unter fachlicher Anleitung bzw. Feedback zur eigenen Ausführung. Es erfordert ein hohes Maß an autodidaktischem Talent, wenn man es nur durch das Betrachten der Vids erlernen will. Und bei unseren Hcps bezweifle ich, dass wir darüber verfügen. Wer also aus dem Web wirklich lernen will, sollte sich mE einen Pro suchen, mit dem er es üben kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz