What's in my bag

  • Wer Bedarf auf Veränderung hat, und es nicht unbedingt Neuware sein muss, für den gibt´s aktuell ein paar Schnäppchen.

    Taylor Made, Titleist, Callaway und andere Hersteller haben ihren Demo-Fuhrpark aus 2020 an verschiedene Händler verkauft.

    Dabei hat in 2020 nur sehr wenig an Demoveranstaltungen stattgefunden, die meisten Schläger sind in sehr gutem Zustand.

    Für den ein oder anderen ist sicher was dabei. Nur so als Tipp. ;)

    Mahatma Glück - Mahatma - Pech - Mahatma Ghandhi :clown_face::party_popper:

  • Da Bilder mehr als Worte sagen, habe ich mal ein Bildcheneingestellt.

    Bei uns ist der Platz wegen Nässe gesperrt und nicht wegen Corona.


    Also Leute lasst Eure Bags derzeit nicht im Freien stehen.


    Tennis und Golf ist der größte Spaß, den man mit angezogenen Hosen haben kann.

    Immer schönes Spiel,

    albe

  • H1 Taylormade M3 mit OBAN Devolution, oder je nach Tagesform auch Cobra F9 Tour lenght mit Atmos Blue und wenn es im Frühling Demotage geben sollte, dann würde ich mal SIM 2 testen und auch PING und Cobra

    H5 Srixon F85 Standard stiff

    H7 Titleist TS2 mit Evenflow white (Holz 5 und 7 sind eigentlich nie zusammen im Bag, immer nur eins davon)

    Hybrid 25 Titlesit 818 mit KBS Stahl Hybrid

    Eisen 5 bis PW Taylormade P7mc (wenn sie endlich ankommen, Rückstand seit Ende November) bis dahin noch Mizuno MP5

    Wedge 52 / 58 Titleist SM 8

    Putter Cleveland Smart Square TFI


    Bennington QO14 Cartbag im Club

    Bigmax Aqua Hybrid Standbag zu Hause für unterwegs

    Bigmax IQ Blade Push Cart

    Garmin Approach S62 Uhr

    Nikon Coolshot i40 Laser wenn ich der Uhr mal nicht traue

  • Da ich dieses Jahr mal wieder richtig Golf spielen möchte, und nicht so wie die letzten Jahre eher rumdümpeln wollte (Rangebesuche 2-3 mal im Jahr) habe ich mir seit Anfang des Jahres Gedanken gemacht, wie und womit. Ich hab lange recherchiert und auch ein paar Testberichte gelesen und mich mit aktiv spielenden Freunden beraten. Schlussendlich habe ich nun folgendes im Bag, was vielleicht noch ein wenig optimiert wird:


    - Eisen: Callaway FT - 4 bis SW (inkl. Approach/Gap-Wedge), R-Flex, um 1 inch gekürzt

    - Driver: Callaway Razr X Black, S-Flex

    - Holz 3: Callaway FT-i, R-Flex

    - Holz 5: Callaway Razr Hawk, R-Flex

    - Hybrid 2h (18°): Callaway FT, R-Flex

    - Hybrid 3h (21°): Callaway FT, R-Flex


    Motocaddy S3 pro DHC + Bennington Cartbag


    Handy + GolfPadGPS App


    Bälle: Wilson Velocity Tour Distance


    Meine Intention war erstmal wieder reinzukommen und sich wohlzufühlen. Gleichzeitig das Invest so zu gestalten, dass es ohne großen Aufwand/Verlust verändert, bzw. abgestoßen werden kann.

    Desweiteren sind zwei Kindheitsträume in Erfüllung gegangen, die mich nach wie vor sehr glücklich machen: Elektro-Trolley und Schläger von Callaway. Ich hab sehr aktiv um die Jahrtausendwende als Kind/Jugendlicher gespielt, und da war die dicke Bertha DER Schläger und Elektro Trolley hatten nur reiche Rentner.

  • Elektrotrolley nur für reiche Rentner... der war gut, wie sich doch die Einstellungen ändern....

    ich spiele auf einem Platz mit viel Höhenunterschied und habe keinen E.Trolley. Aber nur weil ich das Geld dafür nicht ausgeben will, bzw weil ich die Tasche mit einem leichtgängigen Push Trolley schiebe. Wenn ich irgendwo mit noch mehr HM spiele, miete ich ein E.Trolley.

  • @lgge55

    super das du dir so tolles Zeug kaufst. Aber warum soviel? Würde beim Turnier vorher nochmal nachzählen.

    Und den Driver in stiff ist nicht sehr gut überlegt. - aber wenn du meinst...

  • @Wilson: gab es als komplett Paket und jetzt geht es ans Optmieren. Eigentlich war auch der iQ Driver mit 9,5° und R-Flex dabei. Habe den Razr parallel erworben und die Schläge sind wesentlich besser. Wird aber noch weiter in Angriff genommen.

    Erstmal ist jetzt "Spielen" die Devise.

  • @iggi55

    Komplett neue gekauft oder gebraucht?

    Hast du das Zeug zur Probe mal gespielt?


    Was sagen einem Testberichte?

    Ich kann mit denen nix anfangen X/

    So Long

    Toddy


    If it doesn't go right, try left.

  • gebraucht, sind ja schon ein paar Jahre alt. Wenn sie mir nicht gefallen hätten, oder mir demnächst nicht mehr gefallen, werden die wieder verkauft.


    Testberichte im Sinne von für wen geeignet. Wie fehlerverzeiend und sowas. Ein paar Randbedingungen sollten erfüllt sein, und der Rest auf gut Glück. Und aktuell, bzw schlimmer noch im Februar, dass unser Pro Shop nicht richtig auf hat.

  • Finde ich unglücklich, sich einfach mal 10 Jahre altes Material zu kaufen, um zu sehen was da passiert. Und dann auch noch gekürzt.

    Da muss man schon sehr klein sein, dass das passt.


    Es können jetzt 2 Sachen passieren. Entweder es macht irgendwie keinen Spaß, weil alles nicht so funktioniert wie bei anderen und man packt keinen Schläger mehr an. Oder es geht eigentlich ganz gut, weil man es schafft sich daran zu gewöhnen und wenn man sich neues und angepasstes Material kauft, fängt man wieder neu an alles zu lernen.


    Ich habe meinen 6 Jahren alten Driver gegen neuestes Material ausgetauscht. Er ist tatsächlich ein paar Prozente länger und genauer, aber ich musste ein paar Veränderungen vornehmen und mich an ihn gewöhnen.


    Gruß

    Klaus

  • Was heisst sehr klein? Herrenschläger sind Standart auf 1,80m große Personen ausgelegt. Ich bin 1,70m. Mit meinem Pro das ganze durchgemessen und bestätigt. Gekürzt hab ich selber + neue Griffe. Klar hätte ich mir auch neue Schläger für 1000 Euro kaufen können, die (vllt) meinem Anspruch in einem Jahr nicht mehr genügen.


    Abgesehen davon bin ja kein Anfänger. Mein Schwung ist solide und in Ordnung. Es braucht jetzt nur Übung und Konstanz, damit es Muskeln aufbaut.


    Nur zur Einschätzung: Gestern hab ich 18 Löcher gespielt. 13 über Par. Drives mit über 200m und nur einen Ball verschlagen, trotzdem ohne Strich gespielt. Also alles easy.

    Den einzigen Schläger, den ich zur Seite gestellt habe, bzw. ausgetauscht ist der iQ Driver. Den hab ich gesliced bis nach Timbuktu.

  • Igge55 : easy und entspannt... Wenn du unter 170 oder mit sehr langen Armen gesegnet bist, dann machen kürzere Schläger Sinn, aber es paar mehr Anpassungen bräuchte es dann schon noch. Wird der Schaft kürzer, ändert sich der Lie Winkel. Wenn man hinten absägt, ändert sich das Schwunggewicht (wobei aber nicht automatisch gemeint ist, das es deswegen schlechter ist)

    Ich hab das ganze Spiel komplett schon mal durch, Standart Material ab Stange, dann gekürzt, ging etwas besser, war aber irgendwie nicht konstant durch alle Schläger... Ich bin 168cm plus lange Arme, ein blöder Mix. Jetzt spiele ich 0.5 inch kürzer und Lie flacher, und das geht super. Schwunggewicht ist aber fast normal, nur minimal kleiner. Am Meisten Unterschiede sind bei mir bei den kürzeren Eisen und Wedges, da bin ich inzwischen wirklich exakt.

  • Na dann mache ich doch mal mit bei der Equipment-Schau. :)


    Driver: TaylorMade M1 10,5° mit Fujikura R-Flex

    Holz: Cobra King F6 16° mit Fujikura R-Flex

    Hybrid: Wilson Dh6 22° mit UST R-Flwx

    Eisen: Ping Rapture 5-PW 27°-47° mit TrueTemper Steel R-Flex

    Wedges: Cleveland CG11 51°, 56° und 61 ° mit TrueTemper Steel Stiff

    Putter: Scotty Cameron Newport Detour 2


    Bis auf Driver und Holz ist alles noch aus dem vorletzten Jahrzehnt, bin echt gespannt auch mal da neues Equipment auszuprobieren!

  • Bis auf Driver und Holz ist alles noch aus dem vorletzten Jahrzehnt, bin echt gespannt auch mal da neues Equipment auszuprobieren!

    Mit so alten Schläger zu HCP 18? - glaub ich nicht. Oder hast du das alles durch lange/gerade Drives und + Putt vom Vorgrün gemacht?! ;)

  • Mit so alten Schläger zu HCP 18? - glaub ich nicht. Oder hast du das alles durch lange/gerade Drives und + Putt vom Vorgrün gemacht?! ;)

    Sagen wir mal ich war bei einem guten Fitter der mir das Maximum aus den Dingern rausholt. ;) Hatten ja auch weiter oben die Diskussion bzgl. Schäfte kürzen, bei mir wars sogar ein ganzer Zoll. Dazu natürlich noch was Weiteres Fine-Tuning.


    Werde definitiv mal was bei nem Demotag ausprobieren, aber ich finde es schon erschreckend wenn ich mir die Loftcharts aktueller Eisenstein anschaue. Was heutzutage ein Eisen 7 ist, ist bei mir das 5er...

  • Werde definitiv mal was bei nem Demotag ausprobieren, aber ich finde es schon erschreckend wenn ich mir die Loftcharts aktueller Eisenstein anschaue. Was heutzutage ein Eisen 7 ist, ist bei mir das 5er...

    Also ich war weniger erschrocken als mehr erstaunt wie gut sich die neuen Eisensätze mit den niedrigen Lofts spielen lassen, und würde es jedem raten

    der Eisen hat die 10 Jahre und älter sind, mal neue zu testen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!