Online Coaching Erfahrungen

  • Hallo zusammen, hat jemand schonmal Erfahrungen mit einem Online-Coaching gemacht, zB von Fabian Bünker?

    Könntet ihr mal eure Erfahrung teilen und auch ob es am Ende das Geld wert war? Da es ja doch einiges an Euronen kostet.


    Vielen lieben Dank

    „Golf ist nicht das Spiel großartiger Schläge. Es ist das Spiel der genauesten Fehlschläge. Wer die kleinsten Fehler macht, gewinnt.“ – Gene Littler

  • ich war früher mal Leistungssportler im Ausdauerbereich. Ich habe sogar mal eine Trainer Ausbildung in dem Bereich gemacht und danach auch ein paar andere Athleten betreut...


    ganz allgemein gesprochen: Trainingspläne funktionieren für die meisten Sportler halbwegs gut. Allein schon aus dem Grund, das plötzlich eine Struktur ins Training kommt. Diese Struktur wird einmal erarbeitet und dann an die breite Masse heraus gegeben. Wieviel dann persönliche Anpassung vorgenommen werden kann, ist eine andere Seite. Bei einer technischen Sportart wie Golf ist eine regelmässige Betreuung durch einen Trainer sicher sein Geld wert. Wie ein online Coach diesen persönlichen Aspekt abarbeiten will, bin ich nicht sicher, könnte mit Video funktionieren, aber vermutlich nicht so reibungslos und nicht in Echtzeit.


    Trainingsprogramme fürs Fitness Center und dergleichen sind natürlich sehr schnell erstellt.

    Fakt ist aber ganz sicher, je besser der Sportler schon vor Beginn des betreuten Trainigs war, desto aufwendiger und persönlicher muss die Zusammenarbeit mit dem Trainer sein

  • Danke für die Info. Es läuft wohl im groben so, dass Trainingspläne für Teile des Golfens erstellt werden. Dazu kommen Online Calls zum Thema Mentale Fitness, etc. Und man kann jederzeit Videos von sich einschicken und diese werden bewertet und zeitnah bekommt man eine Rückmeldung bzgl. Verbesserungen. Dazu kommen noch weitere Dinge, wie Tools, Course Management etc. Dafür werden aber teils gut 2500-4000€ aufgerufen.

    „Golf ist nicht das Spiel großartiger Schläge. Es ist das Spiel der genauesten Fehlschläge. Wer die kleinsten Fehler macht, gewinnt.“ – Gene Littler

  • Danke für die Info. Es läuft wohl im groben so, dass Trainingspläne für Teile des Golfens erstellt werden. Dazu kommen Online Calls zum Thema Mentale Fitness, etc. Und man kann jederzeit Videos von sich einschicken und diese werden bewertet und zeitnah bekommt man eine Rückmeldung bzgl. Verbesserungen. Dazu kommen noch weitere Dinge, wie Tools, Course Management etc. Dafür werden aber teils gut 2500-4000€ aufgerufen.

    Dafür kannst Du aber richtig viele Stunden beim Pro vor Ort nehmen

  • Ich selber bin für so etwas nicht geeignet, da ich die direkte Rückmeldung vom Pro brauche. Denn wir wissen alle, was wir fühlen, und wie wir tatsächlich schlagen, weicht oft massiv voneinander ab.

    Ich hatte mir so ein online Training einmal mit BIrdie Train überlegt, die sind auch alles andere als günstig, aber ich mag ihre Videos sehr gerne. Aber ich bin der Meinung, dass ich für das Geld, lieber zu meinem Pro vor Ort gehe und direktes Feedback bekomme und weiss wo ich stehe. Und mein Pro gibt mir auch immer wieder Dinge mit, was zu üben ist und wie ich das machen soll. Auch im Mannschaftstraining bekommen wir sehr häufig Trainingspläne und es werden regelmässig die Fortschritte kontrolliert.


    Ich glaube, dass das bei Sportarten, wo die Technik nicht so ausschlaggebend für den Erfolg ist wie beim Golfen, ein Onlinetraining gut funktionieren kann, aber für Golf halte ich das nicht für zielführend. Aber letztendlich muss das jeder für sich herausfinden und vor allem im Vorfeld wissen wo er steht und was er erreichen will. Bei einem erfahrenen, guten Golfer, wo es um Nuancen geht, könnte ich mir das eher vorstellen, als bei einem Anfänger oder einem Golfer, bei dem man am ganzen Schwung basteln muss.

  • Meine ganz persönliche Meinung - bullsh.....

    Da darf jeder gerne anderen Meinung sein, da - wenn ich es richtig in Erinnerung habe - das ja ein paar hier praktizieren. Aber jemanden dafür einen vierstelligen Betrag aus der Tasche zu ziehen? Wie Winglet richtig sagt - für das Geld bekommst Du viele Trainerstunden vor Ort.

    Ich will gleich ein feedback über meinen Schwung, sonst denkst Du vielleicht nur Du trainierst richtig, schickst nach 4 Wochen dein Video ein und am Ende stellt sich heraus, dass Du Dir einen schönen Fehler antrainiert hast. Ich bin da mehr als skeptisch.

    Abstinenz führt auch nicht zur Unsterblichkeit

  • Wohin einen die Verzweiflung treiben kann. 😅

    Gebe ich euch absolut recht. Das sind auch ein wenig meine Gedanken. Vorteil der angepriesen wird, ist eben das regelmäßige und die persönliche Betreuung. Beim Pro zeigt er mir im Training, was ich besser machen kann und wie, jedoch habe ich dann bis zur nächsten Stunde, keine Kontrolle ob ich es richtig mache. Das hätte ich dann im Online Coaching aber für den Preis kann ich auch mehr Stunden beim Pro nehmen. Mir hat bei meinem Pro bisher ein bisschen Struktur gefehlt. „was wollen wir heute machen? -Ok dann Schlag mal paar Bälle“

    So einen richtigen Plan hätte ich mir mal gewünscht. Vielleicht such ich mir auch mal einen anderen Coach.

    „Golf ist nicht das Spiel großartiger Schläge. Es ist das Spiel der genauesten Fehlschläge. Wer die kleinsten Fehler macht, gewinnt.“ – Gene Littler

  • Wohin einen die Verzweiflung treiben kann. 😅

    Gebe ich euch absolut recht. Das sind auch ein wenig meine Gedanken. Vorteil der angepriesen wird, ist eben das regelmäßige und die persönliche Betreuung. Beim Pro zeigt er mir im Training, was ich besser machen kann und wie, jedoch habe ich dann bis zur nächsten Stunde, keine Kontrolle ob ich es richtig mache. Das hätte ich dann im Online Coaching aber für den Preis kann ich auch mehr Stunden beim Pro nehmen. Mir hat bei meinem Pro bisher ein bisschen Struktur gefehlt. „was wollen wir heute machen? -Ok dann Schlag mal paar Bälle“

    So einen richtigen Plan hätte ich mir mal gewünscht. Vielleicht such ich mir auch mal einen anderen Coach.

    In dem Fall würde ich mir wirklich einen anderen Coach suchen. Ein Plan, ein Ziel auf das man hinarbeitet sollte schon vorhanden sein. Aber wundere Dich nicht, ich glaube jeder von uns hat ein paar Pros ausprobiert bis man bei dem gelandet ist mit dem es am besten klappt. Der muss auch nicht im eigenen Club sein.

    Abstinenz führt auch nicht zur Unsterblichkeit

  • Fabian bünker empfehlenswert 👌

    Schnelle Rückmeldung, wenn ich will jeden Tag.

    Verschiedene Experten erreichbar, wöchentliche calls.


    Bestimmt eine der besten rundum Pakete

  • Dafür kannst Du aber richtig viele Stunden beim Pro vor Ort nehmen

    Mir ist ja völlig schleierhaft, warum es nicht Standard ist oder wenigstens vom Pro angeboten wird, die Trainerstunden (mit dem eigenen Handy) aufzuzeichnen. So kann jeder zuhause sich das immer wieder ansehen. Das kann ja nur von Vorteil sein. Vielleicht nicht für den Pro. Der ist so seinen Kunden schneller los. Oder er wird von Dritten bei Betrachtung des Videos nicht so gut beurteilt. Die guten Trainer würden aber profitieren.


    Das ist ja hinterwäldlerisch. Bei YouTube wird sowas mit Einbindung von Videos der eigenen Schwünge im Trainingsprogramm angeboten und in den Clubs wird unterrichtet wie in der Volkshochschule.

  • Meine ganz persönliche Meinung - bullsh.....

    Da darf jeder gerne anderen Meinung sein, da - wenn ich es richtig in Erinnerung habe - das ja ein paar hier praktizieren. Aber jemanden dafür einen vierstelligen Betrag aus der Tasche zu ziehen? Wie Winglet richtig sagt - für das Geld bekommst Du viele Trainerstunden vor Ort.

    Ich will gleich ein feedback über meinen Schwung, sonst denkst Du vielleicht nur Du trainierst richtig, schickst nach 4 Wochen dein Video ein und am Ende stellt sich heraus, dass Du Dir einen schönen Fehler antrainiert hast. Ich bin da mehr als skeptisch.

    Der Vorteil ist doch dass du viel mehr Kontakt hast und viel mehr Feedback bekommst wie bei einem „normalen“ pro.

  • Was würde eigentlich so eine Mitgliedschaft für ein Jahr kosten?

    Bei Fabian Bünker z.B.

    Danke

    Musst du nachfragen, hängt glaube ich von Hcp und Programm ab.

    Dazu gibt es aber wirklich viel geboten, aber auch wieder unterschiedlich von Hcp Klassen

  • Dafür werden aber teils gut 2500-4000€ aufgerufen.

    Ein Pro sollte ja zu einem passen, deshalb wäre ich vorsichtig mit Abo's über längere Laufzeiten.

    Beim Pro vor Ort stellt man schnell fest ob man mit der Art seines Unterrichts klar kommt, falls

    nicht kann man wechseln wenn man nur Einzelstunden bucht.

    Die Möglichkeit würde ich mir offen halten, nicht das ich irgendeinem Pro die fachliche Fähigkeit abspreche

    aber in der Kunst sein Wissen auch gut zu vermitteln gibt es große Unterschiede.

  • So im Schnitt halt?

    Ich zahle bei Eric Cogorno $ 400 pro Jahr und kann einmal im Monat einen Schwung hochladen.

    Dann kriegst du eine Analyse und kannst schon 1 bis 2 mal nachfragen ob du auf dem richtigen Weg bist.

  • Gut das ist dann halt auch der Preis Unterschied. Bei bünker gibt es diese Grenzen nicht.

    Man kann jeden Tag mehrfach Videos schicken mit Feedback.

    Es gibt monatlich calls mit Experten für Material ( hio aus München).

    Wöchentlich calls mit ihm und zusätzlich noch mental Coach und Ärzten bei Problemen.


    Ob man das selbst will kann man immer entscheiden.

  • Wohin einen die Verzweiflung treiben kann. 😅

    Gebe ich euch absolut recht. Das sind auch ein wenig meine Gedanken. Vorteil der angepriesen wird, ist eben das regelmäßige und die persönliche Betreuung. Beim Pro zeigt er mir im Training, was ich besser machen kann und wie, jedoch habe ich dann bis zur nächsten Stunde, keine Kontrolle ob ich es richtig mache. Das hätte ich dann im Online Coaching aber für den Preis kann ich auch mehr Stunden beim Pro nehmen. Mir hat bei meinem Pro bisher ein bisschen Struktur gefehlt. „was wollen wir heute machen? -Ok dann Schlag mal paar Bälle“

    So einen richtigen Plan hätte ich mir mal gewünscht. Vielleicht such ich mir auch mal einen anderen Coach.

    Da würde ich mal den Pro´wechseln.

    Ich habe mich mal bei uns umgehört und da kam die Sprache immer wieder auf einen Pro, der schon lange nicht mehr bei uns im Club ist. Aber offensichtlich so gut ist, das viele den Weg unter die Räder nehmen und zu dem in die Stunden gehen.

    Vielleicht haben Deine Golffreunde vom Club auch so einen Geheimtipp :smiling_face:


    Online weiss ich nicht, ich bin da eher wie Winglet - ich brauch das direkte Feedback. Wie sich der Schwung anfühlt und wie er dann in Wirklichkeit ist, sind manchmal zwei komplett verschiedene Sachen. Und antrainiert hat man schnell was Dummes :face_with_rolling_eyes:

    kürzester Golfwitz: "gestern"

  • Sorry, ich bin noch im Job und hab Familie :winking_face:


    Was kostet der so im Schnitt, pro Jahr?

    Ich auch, möchte aber lieber öfters wie einmal im Monat drüber geschaut haben…


    Wie gesagt Hcp abhängig glaube ich. So zwischen 2-3000

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!