Deutsche Golfer auf den Profitouren

  • Ich bin gerade dabei, ein paar gutbesuchte Fäden aus dem alten Forum ins neue Forum zu übertragen. Dabei habe ich mich kurz gefragt, ob es sinnvoll ist, jetzt für jeden deutschen Spieler auf den diversen Touren wieder einen eigenen Faden zu eröffnen und das für mich erstmal mit nein beanwortet.


    Kaymer und Siem haben in der Vergangenheit genügend Anlass für einen eigenen Thread gegeben. Bei den anderen war das (bis auf die Anfangszeit von Flo Fritsch) eher nicht so. Deshalb habe ich jetzt erstmal einen Sammelthread angelegt. Sollte jemand Bedarf nach separaten Threads haben, kann er die ja gerne trotzdem einrichten.

  • Kommen wir mal auf einen der im Eingangspost genannten: Florian Fritsch


    Auf den diversen Social Media Kanälen hatte ich zwar schon immer mal wieder mitgekriegt, dass es bei ihm nicht so läuft, aber als ich jetzt mal geschaut habe, wie er insgesamt da steht bin ich doch ein wenig erschrocken..


    Auf der European Tour 9 Starts, davon 8 MC und insgesamt Rang 329 (!) mit 2.585€ Preisgeld.


    Auf der Challenge Tour 7 mit immerhin 4 überstandenen Cuts, Trotzdem auch hier nur ein 98. Rang mit 15.681€.


    Jahresbestleistung ein T3 auf der Challenge Tour in Prag, Tiefpunkt wohl die T144 beim Nordea Masters mit 15 über Par.



    Was läuft da schief?

  • Hat sich wohl selbst über ihre erste Runde erschrocken, das sie in der zweiten Runde nach ein paar Löchern dasteht, wo sie bei Turnierbeginn angefangen hat.


    Dafür steht Caroline bis jetzt doch sehr gut da.

  • Stephan Jäger bei der Barbasol mit einem für deutsche Pro´s völlig untypischen Moving-Day.
    Drücke ihm die Daumen, dass es auch morgen ähnlich läuft, und es am Ende für einen 6-stelligen Scheck reicht. nike

  • Jäger konnte sich am Schlusstag nicht verbessern, aber immerhin ordentlich zu Ende spielen, und so für Platz 22 einen akzeptablen Scheck mit $37.800,-- in Empfang nehmen

  • Dieses Wochenende findet die Evian Championship statt. Die Wetteraussichten für die Veranstaltung sind auch wie gewohnt.


    Aus Deutschland sind Esther Henseleit und Caroline Masson dabei. Sandra Gal steht aktuell auf derselben Position wie Martin Kaymer vor Wochenfrist.


    Gruß.


    Andreas

  • Auf der pro Golf Tour gibt es ein Turnier mit vielen deutschen Teilnehmern.
    Leider hat Arkenau den Cut verpasst (4. Der order of merit)

    So Long

    Toddy


    If it doesn't go right, try left.

  • Quote from Josh

    Schon das zweite Major, das Esther Henseleit in ihrem Rookie-Jahr spielen darf


    Diesmal nicht ganz so stark gespielt.


    Alle 4 deutsche Frauen ausserhalb der Gut Linie.
    Selbst Lexi und Lydia weit zurück.

    So Long

    Toddy


    If it doesn't go right, try left.

  • Bei der Women's British Open diese Woche sind folgende deutsche Spielerinnen dabei:


    Caroline Masson, Esther Henseleit, Olivia Cowan, Laura Fünfstück und Karolin Lampert.


    Über das Final Qualifying hat sich dann auch noch Sandra Gal qualifiziert.


    Gruß.


    Andreas

  • Rottluff in Stonebrae vor Unterbrechung mit -7 auf T9 und damit absolut sicher im Cut (-1).


    Bin mal gespannt ob sich Kaymer auf der Korn Ferry Tour noch einklinkt und ernsthafte Versuche unternimmt hierüber die Karte für die PGA-Tour zu erspielen.


    Bei Cejka bleibt die Frage ob er vor hat auf der Champions-Tour zu spielen, und wenn ja, ob er sich bis dahin nur irgendwie und irgendwo "in Schwung" halten will; oder ob er es, auf welcher regulären Tour auch immer, gemach ausklingen lässt.


  • Masson (momentan 5.), Cowan und Lampert im Wochenende!

    So Long

    Toddy


    If it doesn't go right, try left.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!