• ...und genau deswegen will ich mit Sky nix zu tun haben. Deren unverständliche Preispolitik war mir immer ein Gräuel. Wieso zahlt nicht jeder das selbe? Und die Kündigungsfristen monatlich wären doch auch prima. Ich bin sicher, die hätten dann mehr (spontane) Abonnenten. Aber ist natürlich schwerer im Voraus zu kalkulieren.

    Mit Golf TV bin ich auch mehr als zufrieden, Angebot, Qualität sowie Preis/Leistung sind in Ordnung. Nur man bekommt halt die PGA Tour nur in stark abgespeckter Form

    und die Sahnestückchen wie Majors und Ryder Cup halt gar nicht zu sehen da Sky sich dort die Rechte gesichert hat.

    Das überbrücke ich dann mit einem Sky Sport Monatsticket, dafür hab ich noch nie mehr als 9,90€ bezahlt. Man kann es auch mit 2 Klicks kündigen. Das ist kein großer

    Aufwand. Das nächste Angebot von Sky für ein Monatsticket für 9,90€ kommt dann wenig später als E-Mail. Darauf ist Verlass. ;):)

  • Weitere 20,- € für Sky ist mir einfach zu teuer.

    Verstehe ich voll und ganz, Stefan! Aber, wie ich schon schrieb, ist mein Vertrag bei SKY für das Sportpaket (inkl. Golf, DFB Pokal, Formel 1 exklusiv in 2021, ...) für rund 20 Euro ein Fixbetrag bis vorerst März 2023. Für mich sind es somit nicht 20 Euro 'mehr' - sondern eben nur die 20 Euro, weil ich für mich die Sinnhaftigkeit von GolfTV nicht sehe und auch keine teils vorgegeben eingeschränkten Inhalte streamen möchte. Und würde ich GolfTV nutzen (mit deren monatlichem Obulus) und mir zusätzlich evtl. noch ein SKY Ticket für 9,90 Euro nehmen: Wo wäre da der Sinn? Dann kann auch gleich uneingeschränkte SKY-Inhalte abonniert werden.

    Ich für meinen Teil schalte schlicht meinen neuen SKY Q-Receiver ein und sehe mir Golf an, wenn es live läuft ... oder programmiere direkt am Gerät oder via App aus der Ferne, nehme es auf die Festplatte auf mit voller Flexibilität, wann ich es mir in HD auf dem 49" TV im Wohnzimmer vom Sofa aus ansehe. Und: eine zeitgleich eingeräumte monatliche (!) Kündigungsfrist habe ich gleich dazu bekommen, wenn mich das Ganze nerven würde. Ergo ist nun alles perfekt, auch die drei Stunden live pro PGA Tour Event ohne weitere Einschränkungen als auch die ET-Events (bei Rolex Series Turnieren teils bis zu 6 Stunden live pro Turniertag). Nur bei den Kommentatoren habe ich (eine) Vorliebe(n). Notfalls nutze ich eben den englischen O-Ton ;).

  • Verstehe ich voll und ganz, Stefan! Aber, wie ich schon schrieb, ist mein Vertrag bei SKY für das Sportpaket (inkl. Golf, DFB Pokal, Formel 1 exklusiv in 2021, ...) für rund 20 Euro ein Fixbetrag bis vorerst März 2023. Für mich sind es somit nicht 20 Euro 'mehr' - sondern eben nur die 20 Euro, weil ich für mich die Sinnhaftigkeit von GolfTV nicht sehe und auch keine teils vorgegeben eingeschränkten Inhalte streamen möchte. Und würde ich GolfTV nutzen (mit deren monatlichem Obulus) und mir zusätzlich evtl. noch ein SKY Ticket für 9,90 Euro nehmen: Wo wäre da der Sinn? Dann kann auch gleich uneingeschränkte SKY-Inhalte abonniert werden.

    Ich für meinen Teil schalte schlicht meinen neuen SKY Q-Receiver ein und sehe mir Golf an, wenn es live läuft ... oder programmiere direkt am Gerät oder via App aus der Ferne, nehme es auf die Festplatte auf mit voller Flexibilität, wann ich es mir in HD auf dem 49" TV im Wohnzimmer vom Sofa aus ansehe. Und: eine zeitgleich eingeräumte monatliche (!) Kündigungsfrist habe ich gleich dazu bekommen, wenn mich das Ganze nerven würde. Ergo ist nun alles perfekt, auch die drei Stunden live pro PGA Tour Event ohne weitere Einschränkungen als auch die ET-Events (bei Rolex Series Turnieren teils bis zu 6 Stunden live pro Turniertag). Nur bei den Kommentatoren habe ich (eine) Vorliebe(n). Notfalls nutze ich eben den englischen O-Ton ;).

    Den Sinn darin Golf TV und Sky Ticket bei Bedarf dazu zu nehmen sehe ich für mich darin, dass es kostengünstiger ist und ich nur für das bezahle was ich wirklich

    sehen möchte. Ok, wenn man noch gerne Fussball oder Formel 1 schaut ist Sky die bessere Alternative aber als Fußball Fan ist man mit dem Sportpaket bei

    Sky ja auch eingeschränkt.

  • Ich für meinen Teil schalte schlicht meinen neuen SKY Q-Receiver ein und sehe mir Golf an, wenn es live läuft ... oder programmiere direkt am Gerät oder via App aus der Ferne, nehme es auf die Festplatte auf mit voller Flexibilität, wann ich es mir in HD auf dem 49" TV im Wohnzimmer vom Sofa aus ansehe. Und: eine zeitgleich eingeräumte monatliche (!) Kündigungsfrist habe ich gleich dazu bekommen, wenn mich das Ganze nerven würde. Ergo ist nun alles perfekt, auch die drei Stunden live pro PGA Tour Event ohne weitere Einschränkungen als auch die ET-Events (bei Rolex Series Turnieren teils bis zu 6 Stunden live pro Turniertag). Nur bei den Kommentatoren habe ich (eine) Vorliebe(n). Notfalls nutze ich eben den englischen O-Ton ;).

    Kannst du die nervigen Werbeblöcke Rolex, Mercedes und Callaway überspringen, oder ist das Vorspulen gesperrt?

  • Sky mit Magenta Receiver bei mir am Start:


    Einziges Problem sind die Kündigungen // Vertragsverlängerung für lau (weil dafür Sonder-Gebühren anfallen für die Signalübernahme von Magenta).


    Letztes Jahr meldete sich so ein Sky Typ bei mir, der wollte den Vertrag auf "MONATLICH KÜNDIGEN" umstellen, den müsste ich mal wieder anrufen...und dann kündige ich Magenta TV wieder und behalten nur Telefon / Internet und nehm den Sky Receiver lieber wieder...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!