Image des DGV

  • Quote

    Ich empfinde die Unterstützung des DGV (hier: für meinen Sohn)

    VIelleicht ist die Frage blöd, aber ich habe gelernt der DGV ist der Verband der Golfclubs, wieso werden dann Spieler gefördert und unterstützt ??

  • hier mal eine Seite des DGV auf der man alle möglichen Broschüren, inkl. der Jahresberichte des DGV findet. Da steht mehr als ich dachte


    klick


    aus dem letzten Finanzbericht entnehme ich, dass sich der DGV laut Satzung vier Ziele setzt:


    1. Entwicklung und Organisation von Breiten-, Nachwuchs- und Leistungssport. Dabei liegt sein besonderes Augenmerk auf dem Leistungssport.
    2. Unterstützung des Sport- und Wettspielbetriebes auf den DGV-angehörigen Golfanlagen sowie Festlegung und Weiterentwicklung der Golfregularien.
    3. Förderung des Sportmanagements und der Wirtschaftlichkeit von Golfanlagen.
    4. Konzeptionierung und Durchführung von Golfentwicklungs-, Kommunikations- und Marketing- maßnahmen für den Golfsport.


    auf Seite 17 kann man lesen, welcher Landesverband wie viel Geld für die Nachwuchsförderung erhalten hat. Im weiteren Verlauf des Textes tauchen auch noch andere Förderungen auf.

    Edited 2 times, last by Bastl ().

  • Danke Bastl. Das ist auch mehr, als ich dachte.


    Damit haben der DGV und ich unterschiedliche Ziele. Die 4 DGV-Ziele passen nicht zu meinem Ziel, ohne großen Wettkampf möglichst viele Golfrunden auf möglichst vielen unterschiedlichen Plätzen zu spielen. Leider bin ich praktisch zur Mitgliedschaft im DGV gezwungen, um vernünftig mein Ziel zu verfolgen. In unserem Club spielen höchstens 30% regelmäßig Turniere, eher weniger, Tendenz fallend. Den meisten anderen wird es so wir mir gehen, sie brauchen den DGV nicht. Und die meisten davon würden von sich aus dem DGV auch nicht beitreten, wenn sie eine Wahl hätten. Vielleicht kommt daher das schlechte Image.

  • Aber ist das nicht in allen organisierten Sportarten so? "Mein" anderer Verband ist der Deutsche Badmintonverband. Der macht genau das gleiche, organisiert den Turnier- und Ligenbetrieb, kümmert sich um Leistungssport, Schulsport, Behindertensport, Schiedsrichterausbildung. Und ist für das normale Vereinsmitglied ziemlich uninteressant. Beim Badminton wird die Verbandsumlage zwar nicht direkt an das Mitglied durchgereicht (wie die 45€ beim DGV), allerdings liegt hier der Betrag auch nur bei einigen Euro im Jahr. Und es gibt keinen speziellen DBV Ausweis.


    Letztendlich ist ja nur die Frage, inwieweit außerhalb der Verbandstrukturen die Ausübung dieses Sports möglich ist. Beim Tennis hat sich über die Entwicklung von kommerziellen Centern eine gewisse Ablöse vom Verband entwickelt, andere Sportarten wie Squash oder Bouldern oder Skifahren waren nie in dem Ausmaß in solche Strukturen eingebunden.


    Beim Golf liegt es doch nur an der Golfanlagenbetreibern, die in der Regel auf eine "ordentliche" Mitgliedschaft bestehen.

  • Jeder andere Verband stellt für Spieler, die am Liga Betrieb teil nehmen, einen Spieler Ausweis aus.

    Sicherlich auch im Badminton ;)

    So Long

    Toddy


    If it doesn't go right, try left.

  • VIelleicht ist die Frage blöd, aber ich habe gelernt der DGV ist der Verband der Golfclubs, wieso werden dann Spieler gefördert und unterstützt ??

    Der DGV unterstützt einige Spieler aus dem Leistungssport direkt. Dies geht über die Unterstützung des Landeskaders hinaus und, je nach Stufe, ersetzt es die Unterstützung des Landesverbandes.

    https://www.golf.de/publish/dgv-sport/golf-team-germany

    Die Leistungen findest Du hier: https://www.golf.de/publish/dg…/news/60106251/foerderung

  • Nein, sorry war aber aufgelegt. Aber es fällt schon auf, dass immer wieder Buchstaben vergessen werden od. hinzugefügt sind die nicht passen. Ist wahrscheinlich die Autokorrektur. - schreibt ihr alle am Telefon?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!