Aktuelles Turnier der US PGA Tour

  • Innerhalb von wenigen Wochen mehrmals positiv getestet werden trotz ja wohl auch Komplettimpfung, davon hört und liest man aber bis jetzt nicht wirklich so häufig.

    Vielleicht weil sich kaum einer nach der Impfung auf Antikörper testen lässt.

    Ich wurde mit Astra geimpft. Laut Test habe ich keine Antikörper.


    Gruß

    Klaus

  • Radfahrer Simon Geschke sagte ja bereits, dass seine Viruslast extrem klein war, dass die Tests in Europa allesamt negativ waren, aber vor Ort war das Ergebnis positiv. So ähnlich dürfte es auch bei Rahm gelaufen sein...

    Quote

    "Humorlose Leute sind immer das Lustigste."

    Helge Schneider, Künstler

  • Es wurde schon mal während einer Übertragung berichtet das Rahm komplett geimpft ist und gerade hat es Gregor Biernath bei der ET Übertragung nochmal gesagt.

    Auf der Olympia-Seite von der IGF steht genau das was Biernath gesagt hat. Wobei da "nur" steht, dass Rahm geimpft ist - nicht dass er durchgeimpft ist...

    Quote

    "Humorlose Leute sind immer das Lustigste."

    Helge Schneider, Künstler

  • Auf der Olympia-Seite von der IGF steht genau das was Biernath gesagt hat. Wobei da "nur" steht, dass Rahm geimpft ist - nicht dass er durchgeimpft ist...

    Biernath hat gerade von zwei mal geimpft gesprochen und das ist auch mein Stand bei Rahm.


    Allerdings so wie die Impfung keinen hundertprozentigen Schutz bietet so können auch die Test‘s nicht immer genau sein.


    Ist halt auch schwierig wenn man überhaupt keine Symptome spürt.


    Trotzdem wohl so einer der eher seltenen Fälle.

  • 1. Ist es extrem unwahrscheinlich, dass Rahm bereits "durchgeimpft" ist, selbst nach aktualisierter Empfehlung für Genesene gibt es die Erstimpfung frühestens 4 Wochen nach überstandener Infektion. Mag sein, dass für Athleten hier im Ausland abweichend vergangenen wird.


    2. Zeichnet sich mehr und mehr ab, dass Impfung/Genesung bei der Delta Variante eine Infektion nicht sicher verhindern können. In Israel sind aktuell rund 50% der Neuinfizierten vollständig geimpft. Der Schutz vor einem schweren Verlauf ist wohl dennoch gegeben.


    3. Dass Radfahrer unliebige Testergebnisse erstmal auf technische Mängel o.ä. schieben überrascht jetzt nicht wirklich... :winking_face: Sofern überall mit PCR Tests gearbeitet wurde dürfte hier aber nichts dran sein.

  • Rahm ist nicht zwei Mal geimpft. Er hat Johnson & Johnson bekommen, das gegen Delta so effektiv wie eine Fliegenklatsche ist. Die ganzen Sportler wollten nur schnell mit durch sein, jetzt bekommen sie die Quittung. Siehe auch das halbe Team der New York Yankees

  • Das liest sich ja ganz vernünftig und muss sich halt auch entwickeln.


    Denke es ist wichtig, die großen europäischen Spieler die fast nur noch in den USA spielen wieder häufiger auf die European Tour zu bekommen plus auch große US-Spieler und die European Tour Spieler die dann bei diesen European Tour Turnieren keinen Platz mehr bekommen, das diese dann auf zeitgleichen und nicht so großen USPGATour Turnieren die Möglichkeit bekommen dort zu spielen und diese Punkte die dort erspielt werden für die European Tour Spieler für das Race to Dubai gezählt werden.


    Und für das Race to Dubai sollten sonst nur reine European Tour Turniere gelten und nicht oder in einem deutlich kleineren Maße die Majors, The Players und die beiden WGC Turniere, damit nicht so eine Wertung wie in dieser Saison rauskommt, wo ganz vorne US-Spieler sind, die nicht wirklich bis jetzt was mit der European Tour zu tun hatten und European Tour Turniersieger für ganz vorne im RtD Ranking trotzdem überhaupt keine oder nur kaum eine Rolle spielen.

  • Aber wegen RyderCup dürfte man dann nur noch eine World Ranking Wertung haben? Man braucht ja für die Qualifikation aktuell eine Tourkarte der ET. Die Punkte im Race to (wo auch immer, Dubai ist Ende diesen Jahres sowieso raus) müssen angepasst werden. Majors und WGC zählen zuviel im Vergleich zu den kleineren Events.


    Wo soll es hinführen? Die European Tour wird irgendwann nichts anderes als eine Satelitten Tour zur PGATOUR...

    Quote

    "Humorlose Leute sind immer das Lustigste."

    Helge Schneider, Künstler

  • Denke auch im Profigolf sollte es irgendwann so laufen wie beim Tennis.


    Also eine World Tour mit verschiedenen Turniergrößen und halt die vier Majors wo ich aber die PGA Championship jedes Jahr auf einem anderen Kontinent austragen würde.


    Ryder Cup und Presidents Cup kann ja weiterhin so bleiben.

  • Denke auch im Profigolf sollte es irgendwann so laufen wie beim Tennis.


    Also eine World Tour mit verschiedenen Turniergrößen und halt die vier Majors wo ich aber die PGA Championship jedes Jahr auf einem anderen Kontinent austragen würde.


    Ryder Cup und Presidents Cup kann ja weiterhin so bleiben.

    Die PGATOUR wird auch in Zukunft ihre Standorte in den USA behalten, kann mir eine PGA Championship wo anders nicht vorstellen, das wird die PGA of America niemals zulassen...man könnte die WGC Turniere wieder mehr auf die Welt verteilen - wie in der guten alten Zeit als die American Express in Europa gespielt wurde.


    Matchplay in den USA / HSBC Champions in Asien / ein Event in Australien und noch eins in Südafrika oder so...

    Quote

    "Humorlose Leute sind immer das Lustigste."

    Helge Schneider, Künstler

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!