Erste Saison mit dem "neuen WHS" neigt sich dem Ende.

  • Dann halt Schläge, meinetwegen. Ändert an der Grundthematik rein gar nichts.


    Formuliere meine Frage also um:

    Wieso sollen 88 Schläge auf 18 Loch ein besseres Ergebnis sein als 44 Schläge auf 9 Loch?

    Gähn, es wird langsam ziemlich langweilig.

  • Jo!! 9 Loch und dann zur 19!!

    9-Loch-Spieler gehören natürlich nicht auf die Terrasse, sondern ins Halfway-House!


    Mist, schon wieder den Smilie vergessen :face_with_rolling_eyes: Die Diskussion gleitet jetzt aber schon arg ins Überernsthafte, wenn ein lockerer ironischer Einwurf zu einem negativen Emoji führt! Bei aller Wichtigkeit des Themas…

    Über eines muss man sich schon im Klaren sein: Viele Clubs haben Nachwuchsmangel und wenn dieser „Nachwuchs” sich noch im stressigen Berufsalltag befindet, müssen Möglichkeiten vorhanden sein, um den Sport auch im Wettkampf, sprich Turnier, ausüben zu können - in einem berufskompatiblen Zeitfenster. Spaziergang mit Stöckchen kommt später, wenn der Rollator winkt.

    Wenn nur 18-Loch-Turniere angeboten werden, kann es in manchen Clubs ganz schnell so sein, dass wegen Mitgliedermangel die Jahresbeiträge saftig anziehen (müssen) - mit drohendem Mitgliederschwund.

  • Oh Man....

    Stell dir vor in der Zukunft haben die Menschen noch weniger Zeit. Irgendwann spielt man dann nur noch 1 Loch Runden.

    Wie soll man die bewerten?

    1)Nimm deine letzten 20 Löcher und bestimme aus den besten 8 Löchern den Durchschnitt. Wir hätten tolle HCP.

    2) Ergebnis vom 1 Loch + 17×HCP.

    Wäre ziemlich langweilig, weil es kaum Änderungen gibt, aber durch 8 von 20 Regelung wird das HCP besser. Genau wie bei 1) nur halt sehr langsam.

    3) Irgendeine Regelung mit Strafschlägen.


    Ob bei einer 9 Loch Runde 0,5 Strafschläge oder 1 oder 2 oder ...fair ist, kann ich Dir nicht sagen. Sicher ist wohl nur, daß man keine Kommazahl haben will. So ist der eine Strafschlag der kleinstmögliche Wert.

  • Ich verstehe die Verärgerung über die 9 - Loch Thematik, auch wenn ich selber keine 9 Loch Turniere spiele. Man darf die Frage auch durchaus stellen, wieso dieser Weg gewählt wurde, nachdem das WHI Weltweit eingeführt wurde. Wenn man es dann genau nimmt, hinkt dann der Vergleich der Handicaps zu anderen Nationen.

    Also wieso stimmt man zu, dass man ein Einheitliches HCP will aber dann trotzdem wieder ein eigenes Süppchen kochen will?

  • .

    Also wieso stimmt man zu, dass man ein Einheitliches HCP will aber dann trotzdem wieder ein eigenes Süppchen kochen will?

    Das ist doch ziemlich einfach:

    Ein großer Teil Lobbyarbeit durch die Clubs. Wer wollte wohl den Handicap Cap bei 26,5 ? Viele der zahlenden Mitglieder.(Nennt sich dann Lebensleistungshandicap)

    Das vermaledeite Stablefordsystem wird bei der Berechnung beibehalten (wo eigentlich noch außer in D ). Grund : Die Mitgleider wollen es , weil sie es kennen.

    Ob die 9 Lochberechnung spezifisch deutsch ist oder ob das in anderen Regionen der Welt ähnlich ist, keine Ahnung.

    Drive long and putt straight, have fun :exclamation_mark:

  • Soweit ich weiß, wird Stableford auch in England und Schottland sowie im Rest von Europa als Grundlage für die Handicap-Berechnung benutzt. Auch wenn das eigentliche Turnier als Zählspiel ausgeschrieben ist. Das ist also kein "deutsches Süppchen". Und auch die 9-Loch Berechnung ist meines Wissens keine deutsche Erfindung, sondern einheitlich im WHS eben so geregelt. Leidglich der Handicap-Cap bei 26.5 ist also wohl auf deutschem Mist gewachsen. Mir persönlich wäre ein Handicap, das mein derzeitiges Spielvermögen realistisch wiederspiegelt übrigens deutlich lieber. Und die meisten Damen, mit denen ich in letzter Zeit gesprochen habe (und die größtenteils auch auf den -26.5 'festhängen') sehen das ähnlich. Das Handicap soll doch eine Erleichterung sein.

  • Die 9 Loch Berechnung ist so nicht weltweit einheitlich. Im englischsprachigen Raum werden zwei 9 Loch runden zusammen gelegt. Mir ist es nur aus der DACH region bekannt dass auf 18 Loch aufgefüllt wird.

  • Wenn ihr zum Trainer geht und er fragt, euch was spielt ihr denn so für Runden, was antwortet ihr? Antwortet ihr oh so 30-40 Punkte? Was soll der Trainer dann mit euch Anfangen?

    So Long

    Toddy


    If it doesn't go right, try left.

  • Würde mir auch so gehen wenn ich mich an einem Thema beteilige was mich gar nicht betrifft. :winking_face:

    Doch betrifft mich.

    Ich könnte es nicht ertragen wenn Neun-Loch Hacker durch geschenkte Schläge ein besseres Hdc als ich hätten!!!

  • Doch betrifft mich.

    Ich könnte es nicht ertragen wenn Neun-Loch Hacker durch geschenkte Schläge ein besseres Hdc als ich hätten!!!

    Kannst Du in der gesamten Diskussion eine-einzige Aussage zitieren, in der jemand nach geschenkten Schlägen in einer 9 Loch Runde verlangt?


    Nein?


    Warum schreibst Du Unwahrheiten?

  • c-leg


    Das Thema langweilt ihn doch nur. Sagt er doch selber.


    Aber auf die simple Frage

    Quote

    Wieso sollen 88 Schläge auf 18 Loch ein besseres Ergebnis sein als 44 Schläge auf 9 Loch?

    weiß er auch keine Antwort.

    Diese Schlagzahlen sind nicht irgendwo her geholt, sondern sind in beiden Fällen exakt die Benötigung aller vorhandenen Vorgabeschläge. Also "Vorgabe gespielt".


    Aber was solls, mir ist es ja prinzipiell egal, ich hinterfrage halt gerne Dinge, deren Sinnhaftigkeit mir nicht einleuchtet.

    Muss ja nicht jeder so machen.

    Durchschnittlich alle 11 Minuten verfehlt ein Golfer das Grün. Kein Problem für mich, ich parchippe jetzt.

  • Ich könnte es nicht ertragen wenn Neun-Loch Hacker durch geschenkte Schläge ein besseres Hdc als ich hätten!!!

    Was ist das denn für eine bescheuerte Aussage?


    ich kenne einige Kollegen, die fast nur 9 Lochturniere spielen und das mit gutem HCP., sie als Hacker zu bezeichnen, ist nicht nur überheblich, für mich hört sich diese Aussage auch dumm an.

    Jeder soll doch spielen was er will und der Regel entspricht.

    Tennis und Golf ist der größte Spaß, den man mit angezogenen Hosen haben kann.

    Immer schönes Spiel,

    albe

  • Da hast du sicher recht. Solange das nicht soweit geht, dass man als notorischer 18-Lochspieler schräg angesehen wird :smiling_face:

    Bei uns werden die immer ausgebuchten (!) 9-Loch Turniere meist auf den ersten 9 des 18-Loch Platzes durchgeführt und die sind für sich geratet. Dass man auf den deutlich schwereren zweiten 9 einen „Strafschlag” aufgebrummt bekommt, hat bei uns noch nicht zu Diskussionen geführt. Ich selber spiele auf den hinteren allerdings in Jani-Manier häufig besser.

    Schräg anschauen? Seid ihr alle sehr berühmt in euren Clubs oder wieso lese ich das hier immer wieder??

    Quote

    "Golf is a good walk spoiled."


    Mark Twain

  • Wenn du die Erklärungen nicht verstehst, du kannst du die nächsten hundert Jahre ja weiter hinterfragen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!