Es ist vollbracht...

  • puhh...kaum 15 Jahre nach dem Start meiner fulminanten Karriere im Golfspocht, ist mir doch tatsächlich mein allererstes HiO gelungen. Aber sowas von souverän‼️

    Ein lockeres Eisen 8 im perfekten Draw die 131 m zum Grün geschickt, vorgelagerten Bunker, sowie den tückischen Hügel, der das Green fast völlig unsichtbar macht, elegant (unten) links liegen gelassen und den Ball geradezu genial aufs Green genagelt. Klarer Fall von Weltklasse Golfschlag - doch dann, angekommen am Grün - der Klassiker, zwei Bälle hübsch verteilt in einiger Entfernung zum Loch, der dritte ein bizken zu weit, hinten im Fringe - und MEINER⁉️⁉️

    Fott, wech, futschikato, einfach verschwunden - Frust kommt auf, er liegt nicht auf - noch neben dem Grün...

    Ihr wißt was kommt ☄️🕺🏻💯

    Das Adrenalin, dass dich danach packt ist dermaßen irre, dass ich die beiden Bahnen danach erst einmal komplett versaut habe - aber Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen wie latte mir das gewesen ist. Ich war nur noch auf Wolke 7 und das war ziemlich geil💥✅


    „The Open“ wo bist du?? Ich komme!

    ..fairways and greens...

  • Auch von einem, der dem Loch mit dem ersten Schlag nie näher als 20 cm gekommen ist: Herzlichen Glückwunsch!

    Vielleicht bin ich ja auch zu geizig für ein HiO im Turnier und auch nicht so clever wie ein Golffreund von mir, der bei einem 20-Mann-Turnier sein erstes HiO fabrizierte… :smiling_face:

  • Gratuliere, nicht schlecht.

    Wobei ich natürlich nur 10 Jahre gebraucht habe um eins zu schießen.

    Seitdem weiß ich wie es geht und mache das andauernd.

  • Da hast du natürlich recht. Auch da steht mein Rekord bei ca. 20 cm :smiling_face: Allerdings hätte das mein allerallerstes Birdie werden sollen und dann habe ich den 20 cm-Putt vor lauter Aufregung einen Meter übers Loch hinaus geschossen und den Par-Putt zu kurz gelassen :face_with_rolling_eyes:


    Aber es ist schon interessant: Strathisla hat wie andere über 10 Jahre gebraucht für sein HiO. Ein Geschäftsfreund hatte mir erzählt, er habe schon 5 geschossen - zuletzt im Urlaub auf Mallorca gleich zwei. Daraufhin habe ich ihn zu einer Runde auf unseren Platz eingeladen - und was macht der da? Schießt gleich noch eins…


    Angesichts der Seltenheit dieses Ereignisses würde ich wahrscheinlich auch „etwas” die Contenance verlieren und möglicherweise den ganzen Rest der Runde verhauen :smiling_face:

  • Allerdings hätte das mein allerallerstes Birdie werden sollen und dann habe ich den 20 cm-Putt vor lauter Aufregung einen Meter übers Loch hinaus geschossen und den Par-Putt zu kurz gelassen :face_with_rolling_eyes:

    Ein Klassiker. Besonders schön, wenn man dann noch bei der Siegerehrung den "Nearest to the Pin" Preis bekommt, aber halt an dem Loch ein Bogey gespielt hat. Kann ich. :neutral_face:


    Großer Glückwunsch an Strathisla jedenfalls. :thumbs_up:

  • Klarer Fall von Weltklasse Golfschlag - doch dann, angekommen am Grün - der Klassiker, zwei Bälle hübsch verteilt in einiger Entfernung zum Loch, der dritte ein bizken zu weit, hinten im Fringe - und MEINER⁉️⁉️

    Fott, wech, futschikato, einfach verschwunden - Frust kommt auf, er liegt nicht auf - noch neben dem Grün...

    Ihr wißt was kommt ☄️🕺🏻💯

    Herzlichen Glückwunsch.


    Und ich weiß was da kommt. Das hat man wenn überhaupt nur einmal im Leben und sieht es dann nicht mal...


    Bei mir wars so:

    Späte Feierabendrunde, langes Par 3 knapp 200 Meter ohne irgendwelche Hindernisse außer einem kleinen Grünbunker links hinten.

    Tiefstehende Sonne. Holz 5 genau in den Planeten reingeschlagen, gut, sauber getroffen war er und gerade war er auch.

    Vorne angekommen, war da kein Ball, im Bunker auch nicht, 3 Minuten Wolf gesucht. Na gut, wird er wohl doch ins Rough gerollt sein.

    Mitspieler gehen zum Putten, einer zieht die Fahne (damals war das noch die Regel) und trara - "ist das Deiner"?

    Der Ball mit seiner auffälligen Markierung steht seitdem in der Vitrine.

    Durchschnittlich alle 11 Minuten verfehlt ein Golfer das Grün. Kein Problem für mich, ich parchippe jetzt.

  • Ein Klassiker. Besonders schön, wenn man dann noch bei der Siegerehrung den "Nearest to the Pin" Preis bekommt, aber halt an dem Loch ein Bogey gespielt hat. Kann ich. :neutral_face:

    Jo, hatte ich vor zwei Wochen.

    Ein nie gefährdeter Drei-Putt aus 2,38m.


    Egal, die drei ProV1 gehörten trotzdem mir!

  • Da hast du natürlich recht. Auch da steht mein Rekord bei ca. 20 cm :smiling_face: Allerdings hätte das mein allerallerstes Birdie werden sollen und dann habe ich den 20 cm-Putt vor lauter Aufregung einen Meter übers Loch hinaus geschossen und den Par-Putt zu kurz gelassen :face_with_rolling_eyes:


    Aber es ist schon interessant: Strathisla hat wie andere über 10 Jahre gebraucht für sein HiO. Ein Geschäftsfreund hatte mir erzählt, er habe schon 5 geschossen - zuletzt im Urlaub auf Mallorca gleich zwei. Daraufhin habe ich ihn zu einer Runde auf unseren Platz eingeladen - und was macht der da? Schießt gleich noch eins…


    Angesichts der Seltenheit dieses Ereignisses würde ich wahrscheinlich auch „etwas” die Contenance verlieren und möglicherweise den ganzen Rest der Runde verhauen :smiling_face:

    Ach was...Du arbeitest mit Jani zusammen?

    ..fairways and greens...

  • Glückwunsch Strath,


    ist mir leider in meinen18 Jahren Jagt hinter dem weißen Ball noch nicht geglückt.


    Ich durfte aber meiner besseren Hälfte schon zweimal dazu Gratulieren, das schmerzt gewaltig. :winking_face:

    "Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter. Irgendwann wirst du Recht behalten."


    Muhammad Ali

  • Glückwunsch Strahti, :thumbs_up:


    bei einer privat Runde ist es mir mal auf einem kurzen Par 3 geglückt (Fahne stand bei 92 Meter)

    im Turnier allerdings noch nie.

    Da musste ich mich mit einer 2 auf einem Par 4 begnügen, der 2. zum :hedgehog: aus 164 Meter eingelocht.

    Ist zwar kein HIO aber fühlt sich gleich geil an. :winking_face: :smiling_face:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!