Thema: schon wieder Kaymer...

  • Ich habe seit längerem den Eindruck, dass er einfach keinen Bock mehr hat, innerlich schon gekündigt hat und nach einer neuen beruflichen Herausforderung sucht.
    Es ist doch eher nicht jedermanns Ding nach über 10 Jahren immer noch täglich 8 Stunden auf der Range, im Fitnessstudio, im Bunker etc. zu stehen, und zwischendurch die Zeit in Fliegern und Hotels totzuschlagen.


    Insofern würde es mich nicht wundern, wenn er in absehbarer Zeit eine neue berufliche Herausforderung sucht.

  • Das Bild, das er letzte Woche abgegeben hat, war ein anderes. Da wirkte er schon motiviert. Allerdings bin ich mir auch recht sicher, dass er anders als Bernhard Langer nicht bis ins Rentenalter professionell Golf spielen wird

  • Da fehlt es meiner Ansicht nach momentan nur an einem Erfolgserlebnis.
    Mit dem Glauben an die eigene Stärke kommt auch der Spaß wieder und mit dem Spaß der nachhaltige Erfolg.
    Das kennt doch jeder von uns aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen.
    Worum sollte das einem Martin Kaymer anders gehen?

  • Quote from DocJeans

    Da fehlt es meiner Ansicht nach momentan nur an einem Erfolgserlebnis.
    Mit dem Glauben an die eigene Stärke kommt auch der Spaß wieder und mit dem Spaß der nachhaltige Erfolg.
    Das kennt doch jeder von uns aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen.
    Worum sollte das einem Martin Kaymer anders gehen?

    Zusammen mit Jogi Löw ins "Mental-Trainingslager" ?


  • Stephan Jaeger rückt Martin langsam aber sicher auf die Pelle, vielleicht motiviert es ja beide.

    Gruß Bernd

  • Quote from dixi

    Warum spielt er denn nicht die IRISH OPEN, z.B. als Vorbereitung auf THE OPEN ??
    Seine Turnierplanung ist schon ein wenig merkwürdig..


    Vielleicht, weil er gerade bereits 3 Turniere in Folge gespielt hat und nächste Woche die Scottish Open und dann THE OPEN anstehen? Würde er die Irish Open und die Scottish Open spielen, dann wäre die Open sein sechstes Turnier in sechs Wochen. DAS wäre eine merkwürdige Turnierplanung.

  • Er hat auf facebook und twitter ja geschrieben, dass er den MC von Frankreich erstmal analysieren will...

  • Quote from AndreasS

    Er hat auf facebook und twitter ja geschrieben, dass er den MC von Frankreich erstmal analysieren will...

    Den MC der US Open hat er ignoriert...(Aussage stammt vom Di / Mi der BMW Int. Open 2018) :roll:

  • Auf den Ball schauen?
    :D
    2 ehemalige Weltranglistenerste, einer hat die 59er Schlussrunde gespielt, haben das aber ganz anders gemacht.

  • Das ist schon traurig, wer weiss, was bei ihm los ist!?
    Wenn man sieht wie Molinari sich auf die Saison vorbereitet hat, die Coaches kann man garnicht aufzählen. (OK, er hat keine 2 Majors wie Kaymer). Die Einstellungsfrage muss er sich schon stellen lassen. Mannomann..

  • Martin Kaymer zu seinen zuletzt gezeigten Leistungen:


    “In Italy I played well, in Germany I played well and then the other tournaments I didn't play well," said former World Number One Kaymer. “I know it's not the golf, I have some other things I need to deal with right now. Nothing too serious and nothing I can't sort out but it's step by step, I guess.


    “I really enjoy playing golf and I think I'm fairly close to playing well but it's always that five, six, seven per cent that can make a huge difference, especially in our sport.”
    Quelle: http://www.europeantour.com/eu…4/news/newsid=356560.html


    Weiß jemand, was er mit "I have some other things I need to deal with right now." meinen könnte?

  • Vielleicht wäre doch mal an der Zeit, dass er sich mit seinem sog. Management beschäftigt, z.B. Turnierplanung, Trainer usw...., ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das Ganze im Familienbetrieb funktioniert, ob Hr. Kessler noch der richtige Trainer ist, mag ich nicht beurteilen, er soll sich wenigstens für das kurze Spiel einen richtig Guten holen, das dürfte doch nicht zu schwer sein.

  • Quote from DosEquis

    Lässt sich halt nicht so hängen wie manch anderer...


    Bei solchen Statements versuche ich verzweifelt die Ironie zu finden. Man muss, glaube ich, nicht mal Fan sein, um derartige Unterstellungen unfair zu finden - zumal bisher niemand weiß, was MK im Augenblick für Sorgen hat. Und er hat offensichtlich welche.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!