Posts by Roekan

    Ich gebe mal meinen Senf dazu, gerade weil mich der Beitrag von YOKO bissel betroffen macht.

    Nichts zu posten, weil man es nicht möchte, ist ok, aber dafür ein Forum verantwortlich zu machen, ich weiß nicht.

    Wahrscheinlich bin ich da ein wenig anders als Yoko, das Forum hat mich noch nie abgehalten, meine Meinung zu sagen.

    Ich war es eher selbst, erst 3 mal überlegen bevor man irgendetwas schreibt, was nicht zum Thema passt oder einfach nur dumm ist.

    Ich hatte vor ein paar Jahren im Parallelforum mal einen heftigen öffentlichen streit mit nem australischen Beuteltier, das ging es um Regelauslegungen bosgws und Wasser,

    da fühlte ich mich auch persönlich herabgewürdigt, aber durch ein paar PN konnte die sache geklärt werden und es wurde nicht das gesamte Forum mit einbezogen.

    Das empfehle ich einigen streithähnen hier auch, PN sind eine sehr gute Wahl wenns mal ins persönliche geht.

    Jani sollten wir den Till Eulenspielgel Avatar verleihen, damit seine oftmals sehr ironischen Kommentare auch von Neulingen als solche erkannt werden, bei den ernsthaften Kommentaren merkt es hoffentlich jeder.

    Hallo , gibt es einen Bug, weil sich 6 doch in sehr unterschiedlichen Regionen beheimatete Member alle in Berlin am Humboldtforum tummeln?

    Achtung, wir sollten Unterscheiden zwischen Profisport/offiziellen Turnieren/Ligabetrieb, und einer privaten Runde. Deine genannten sportarten haben eine Kleiderordnung, wie quasi jede Sportart die professionell organisiert ist (mit mehr oder weniger Sinn dahinter). Ich glaube es geht hier beim Golf eher um den Hobbyspieler. Ein Mannschaftsspieler wird kein Problem damit haben das Club-Polo und Hose anzuziehen. Deshalb hinkt dieser Vergleich meiner Meinung nach.


    Wenn du einfach dein Pferd reiten willst, kannst du das wahrscheinlich machen wie du willst.

    Das glaube ich nicht so ganz, gehst du auf einen Reitplatz ,dann wirst du dich auch dort an die Regeln halten müssen, auch wenn das sicher eher versicherungstechnische Gründe hat.

    Beim Wald und Wiesenritt kannst du das gerne auch FKK tun, Genau wie beim Golf außerhalb einer Sportanlage namens Golfplatz.

    Was ich nicht verstehe, warum muß alles so einheitlich sein.

    Soll es meinetwegen die Eliteclubs geben ( Wannsee, SLR, Falkenstein, Mettmann) daneben gibt es aber auch die anderen, die vielleicht sogar in der Mehrzahl sind.

    Wer unbedingt im eliteclub spielen möchte muß sich eben an die dortigen Gepflogenheiten halten und wer nicht, der kommt eben zu uns.

    Das ist in anderen Ländern doch nicht anders ( Augusta) , dort ist es ja noch viel extremer.

    Ich überlege gerade , zum Fussballtraining in Jeans und Hemd zu gehen.

    Grundsätzlich verstehe ich Golf als Sportart, nicht als reine Freiheitbeschjäftigung, darum ziehe ich auch eine entsprechende Sportkleidung an und keine Freizeitklamotten. Wer keine Grenze zwischen Sport und Freizeit ziehen will, der wird auf dem Platz und Range auch mit Jeans etc. auftauchen . So what? Aber Turniere sind Sport und dort haben Freizeitklamotten nichts zu suchen.

    Nein 3/4 Vorgabe, der Gegner spielt seit 2 Jahren, hat aber dieses Jahr nur 3 Mal handicaprelevant gespielt und das schlecht, ansonsten jeden 2. Tag auf dem Platz zum trainieren und spielen. Es gab wegen ihm Stress wegen Schonen aber empfand das nicht so schlimm , er hat schon seine Fehler gemacht und da war ich da, aber seine Bogeystrasse über 5 Löcher war schon Stark , da konnte ich lediglich 1 Loch gewinnen und eines teilen .

    Habe heute 19 Loch Golf gespielt um den Clubpokal, leider an 1.Extraloch verloren gegen ein Bogey und Vorgabeschlag. Trotzdem bin ich stolz auf mich, habe mein Spiel gut zusammengehalten , die 14 Schläge Vorgabe gegen mich waren zwar Minimum 6 zu viel aber ok, so ist es halt im Pokal. Nächstes Jahr neue Chance, ich hoffe nur, das falls ich es wieder ins Finale schaffe, ich dann den Bock mal umstoßen kann nach nun schon 2 Finalniederlagen.