Posts by Oesigolfer

    Bei mir läuft auch alles bestens trotz VPN, bisher keine negative E-Mail. (Jahres Abo)

    dito. Monatsabo (also auch monatlich kündbar) Durch den Tip hier hab ich mittlerweile recht oft den VPN an und gucke "aus Israel" 8o

    Naja, wenn Du schon so schlau bist, dann geht doch einfach in die Politik und verändere die Dinge, die Dir nicht gefallen. Das steht jedem Bürger frei, vorausgesetzt, er findet genug Leute (sicher nicht innerhalb dieses Forums) die Einen unterstützen und wählen. Nennt sich Demokratie (und dass Putin ein „lupenreiner“ Demokrat sei glaubte der Zitierte damals sicher selber nicht).

    Wäre übrigens ein weiterer Unterschied. Kann man grade am Beispiel Nawalny sehen.


    Aber ich seh schon, Du willst hier eher nur provozieren und gegen Merkel und/oder Maßnahmen in einer nie da gewesenen Situation stänkern, da bin ich raus (typisches JOMO für mich).

    Hmm, kann ich für Berlin so nicht bestätigen - heute in Xberg Wochenmarkt - ja, es geht manchmal enger zu beim Begegnen, aber alle tragen Masken und halten wenn möglich, den Abstand ein.

    Danach Spazieren gehen - keine Gruppen, aber (natürlich) viele Menschen. Und oft 2-er oder 3-er Gruppen...

    Aber das ist natürlich keineswegs repräsentativ, nur meine persönliche Beobachtung.

    den Unterschied im politischen Ansatz von Frau Merkel und Herrn Putin

    echt jetzt? Nee, oder?


    Wenn Du den Unterschied wirklich nicht erkennst, empfehle ich einfach mal, unter Putin - am besten direkt vor dem Kreml - gegen ihn zu demonstrieren, nimm ein Plakat, schreib "Volksverräter" o.ä. drauf und stell Dich hin, brülle ne Parole (wahrscheinlich egal welche) und warte ab. Dann merkst den Unterschied schon. Und Die ProV1 nimmst dann zum spielen mit. Wirst Zeit haben. Forumszugang aber eher nicht mehr. Was vielleicht manchem hier gefallen würde...

    Mehr Tests ? (Inzidenz steigt ja an, wenn man mehr testet, siehe Frankreich...)

    Das Gesundheitssystem der Slowakei ist wohl nicht so dolle, da dürfte auch das Limit der Krankenhäuser ausgeschöpft sein...


    (Die Strafe für die zu frühen liberalen Öffnungen)

    also, wenn "mehr Tests" zu mehr Toten führt, dann sollten wir lieber nicht... (Ironie wieder aus).


    Im Ernst, das Ganze zeigt uns doch nur, wie schnell das gehen kann - und wie hilflos wir der Situation teilweise gegenüber stehen. Und wie falsch morgen die Entscheidungen von heute sein können. Und dass das dann natürlich kritisiert wird, wenn man in der Verantwortung und "Entscheider" ist.
    Also, was hilft denn wirklich? So banal es klingt, denke ich, dass wir bis zur Immunisierung des Großteils der Bevölkerung nach wie vor vorsichtig sein müssen. Sind wir es nicht, kriegen wir das Ergebnis zeitverzögert und steuern immer nach.


    Was ich am schlimmsten finde, ist, dass wir entweder alle der Entwicklung hinterher laufen oder eben - wenn wir mal vorne sind - angeblich viel zu vorsichtig waren. Dazwischen scheint es wenig zu geben.

    Und wieso springen die Zahlen in der Slowakei gerade so nach oben? Wie die Nachrichten hier berichten, haben die durchschnittlich 100 Tote am Tag (bei einer Gesamtbevölkerung von 5,5 Mio) und die britische Mutation grassiert auch insbesondere unter den jüngeren Menschen. Dort stirbt laut Heute Nachrichten mittlerweile jeder 3. (!) der mit COVID19 ins Krankenhaus kommt...

    ich gucke das nachträglich über Golf TV (heute die dritte Runde tagsüber) und einen VPN mit Verbindung "aus" Israel, wodurch ich den gesamten Main Broadcast sehen konnte. Gar keine Werbung - und nur anfangs ein paar Standbilder, aber in den ca. 4 Stunden vielleicht gefühlte 5 Minuten mal Wellen & Interviews...

    Mal sehen, ob ich heute Abend noch reingucke, zur Zeit läuft schon wieder die Features Groups - Pre-TV Coverage.

    Ach, wie ich Sonne & Golf vermisse...

    ...heute belächelt sie niemand mehr.

    Ja, vielleicht lernen wir ja auch was aus der Krise. Soweit ich das mal gehört habe, sind die beiden chinesischen Schriftzeichen für "Krise" die für "Gefahr" und "Chance" - ob's stimmt? Klingt jedenfalls schön. Und gibt auch Hoffnung.


    Mir ging's jedenfalls vorher schon länger so, dass ich "Werte" vermisst habe, die ich auch so bezeichnen würde. Nicht "Geiz ist Geil" sondern das freundliche Miteinander, etc. Vielleicht kommen wir ja ein Stück in die richtige Richtung?

    (Und ja ich weiß, "hope dies last" :/ )...

    Also ich bin im Großen und Ganzen seit einem Jahr im Lockdown und habe damit aber überhaupt keine Langeweile

    word. Geht mir auch so. Aber ich arbeite auch relativ normal, eigentlich mehr als früher, weil wir dauernd auf Ereignisse reagieren müssen und es noch spontaner geworden ist als es eh immer schon war.

    Aber vor deiner Ausdauer habe ich einen Heidenrespekt!

    äääh, nur zur Erklärung - ich meinte mit den 4 Wochen, dass mein Heilfasten 4 Wochen her ist, nicht dass ich seit 4 Wochen faste (das wäre mir definitiv zu viel, und wahrscheinlich hätte ich dann 10-15 kg weniger (keine Ahnung) - gibt Leute, die machen das, ich mache "nur" 10-12 Tage.

    :D - ich bin eigentlich gar nicht so ein Fanatiker, was "a Möhlspeis" (uns. für Mehlspeise) angeht, aber ab und an... Außerdem koche ich sowas mal ganz gern, weil es mich an meine Wurzeln erinnert.


    Und das Heilfasten hält nach 4 Wochen immer noch an, stabil 5 kg weniger auf der Uhr als vorher.

    Worüber ich mich heute natürlich auch freue, um zum Thema zurück zu kommen!

    dieser Irrsinn muss schnellstens beendet werden

    schön wär's, wenn der Irrsinn beendet werden könnte. Kann er aber nicht. Also bleibt uns nichts weiter als abzuwarten, auf den Impfstoff zu vertrauen (und darauf, dass noch viel mehr kommt, auch von anderen Firmen) und weiterhin die geltenden Hygieneregelungen zu beachten. Wie hier schon mehrfach angemerkt wurde, hilft letzteres als probates Mittel u.a. auch gegen längst existierende Viren - ist aber nicht immer möglich (wo viele Menschen auf engem Raum zusammenkommen müssen(?) wird das einfach schwierig). Also sorgt man (=Regierung) dafür, dass es solche Situationen möglichst gar nicht erst gibt - und dass dabei "alle über einen Kamm geschoren" werden ist schmerzhaft, aber wohl (wie so oft in einer Demokratie) unvermeidlich.


    Anders gesagt - wären wir alle total vernünftig, bräuchten wir wohl gar keine Gesetze, weil wir alle einen gemeinsamen Kodex haben, an den wir uns alle und immer halten. Tun Menschen aber nicht.

    Kann auch gut sein, dass das Leben dann total langweilig wäre...

    österreichische Süßspeisen

    .) Kaiserschmarren (den kann ich auch ganz prima)

    .) Salzburger Nockerl (hab ich erst wenige Male gemacht, aufwändig, irre süß und ne ziemliche Küchenschlacht)

    .) Palatschinken (sowieso und hauchdünn)

    was machst Du noch..?? (Freue mich über Inspirationen)

    die 3MOpen aus 2020

    ...äääh, aus 2020? Könnte man das nicht auch bei YouTube sehen? Gibt's dort auch LIVE Übertragungen? Wobei mir Übertragungen aus USA immer zu spät sind, da schlaf ich schon...