Posts by c-leg

    ...

    Solange sich die Club Verantwortlichen oder Betreiber die an den DGV Versammlungen

    teilnehmen dazu dort nicht äußern ändert sich vermutlich nichts.

    Glaubst Du wirklich, die wären klüger oder weiter als der DGV? :thinking_face:


    Das ganze ist doch nur ein Club der gegenseitigen Bewunderung ... und gegenseitiger Abhängigkeit.

    Polnische Sportmedien schäumen vor Wut über die deutsche Mannschaft.


    Alle suggerieren, dass heutige Coronatests an den polnischen Spielern durch eine deutsche Verschwörung herbeigerufen wurden und dass die Tests die polnische Mannschaft schwächen sollten.


    Merkwürdigerweise "vergessen" die polnischen Sport-"Journalisten", dass die deutsche Mannschaft ebenfalls heute getestet wurde und von einem positiven Ergebnis mehr deutsche als polnische Spieler betroffen wurden.


    Dieser polnische Schowinismus ist mittlerweile unerträglich geworden.

    Das sind im Schnitt 7 Auswärts Turniere im Jahr, die bekommt aber auch entspannt über PC Caddy gebucht. :winking_face:

    Nein, SirN hat nichts von Anzahl der Turniere geschrieben sondern nur die Anzahl der auswertigen Clubs genannt. Wenn er in jedem dieser Clubs 10 Mal gespielt hat, sieht die Sache schon anders aus.

    Und wenn man beispielsweise 4 Mal alle Turniere checkt bevor man sich einmal anmeldet, ist nichts mit der Entspannung.


    PC Caddy ist gut, aber in dieser Beziehung auch stark verbesserungswürdig.

    ...

    Würde es der DGV PC Caddie erlauben den Scoring Record darzustellen, was in der App technisch problemlos möglich ist, bräuchte ich weder golf.de noch mygolf.de

    Du hast Recht, aber DGV wird das nicht erlauben, weil sie die Hohheit über Golfgeschehen verlieren würden.

    Bei Diktatoren wie in der Türkei, Tunesien, Marokko und in so manchem Staat am Roten Meer dann aber auch nicht.

    Ja, richtig, wobei ich das "richtig" ausschließlich auf mich beziehe.

    Ich darf gewisse moralische Ansprüche nur an mich selbst stellen.


    Jeder hat andere Vorstellungen von dem Begriff "Anstand".


    Und das tue ich für mich konsequent.

    Ich spiele nicht mehr auf Plätzen, in einem Land, dessen Führung sich Demokratie- und teilweiser Menschenverachtend verhält.


    Und ich spreche hier nicht von 2 oder 3 Plätzen in Irland, wo man noch hunderte von anderen Plätzen (auch mit Angestellten) spielen könnte.


    Aber wie gesagt, jedem das seine.


    Nur soll man nicht so feige sein, nach fadenscheinigen Argumenten zu suchen.


    Wie der Klassiker ( Tom_Dalton ) schon sagte, man soll die E... in der Hose haben.

    Sicher auch von einem Schurkenstaat … 😉

    USA als "Schurkenstaat" zu bezeichnen ?

    Also so weit würde ich nicht gehen.

    Immerhin hat der Golfplatzbetreiber eine Niederlage eingesteckt.

    Die hat zwar einige Leben gekostet (und schon aus diesem Grund würde ich niemals auf einem Trump Platz spielen, was vielen hier anscheinend egal ist), aber immerhin hat die Demokratie gesiegt.

    Bei uns im Ort macht die „Deutsche Glasfaser” mächtig Reklame.

    ...

    Hat zufällig jemand Erfahrungen?

    Ja, wir sind seit November 2019 der DG angeschlossenen.

    Also konkrete Erfahrungen nach über 2 Jahren täglichen Gebrauchs.


    Bei uns in Ort wurde 2018 eine 6-monatige Werbeaktion der DG gestartet, nach Erreichung von 40% der Haushalte sollte das ganze Ort mit Glassfaser versorgt Verden.

    Es hat nicht ganz geklappt, der Zeitraum würde um (glaube ich) 3 Monate verlängert und dann ging es wirklich los.

    Das ganze Ort (25 Tsd. Einwohner) würde punktuell umgebuddelt, entlang der Straßen ale ein paar hundert meter gab es kleine Grube, von denen die Kabel unterirdisch weiter "durchgeschossen" würden.

    Als das fertig war und das ganze Straßen-Netz der Stadt unterirdisch verkabelt würde, fing man die einzelnen Häusern anzuschließen.


    Nix Vorgarten oder Pflastersteine kaputt machen! Einfach ein eine 70 cm tiefe, 1 X 1 m große Grube an der Wand zur HSW, ein Kabel-Durchschuss, Kabel in den HWR durchziehen, alles Abdichten.

    Die kleine Grube an der Hauswand war Nachmittag kaum noch aufspürbar.


    4 oder 5 Tage später hat ein Techniker den Kasten im HWR montiert. Nur den Router musste ich selbst anschließen.


    Heute, nach über zwei Jahren, könnte ich nicht Mal zeigen, wo in der Stadt gebuddelt wurde.


    Wir haben die kleinste verfügbare Geschwindigkeit gebucht, 400.

    Ein paar Monate später kam ein Angebot sie auf 800 zu erhöhen. Wir haben abgelehnt und trotzdem würden wir auf 800 upgegradet, KOSTENLOS!


    In den über zwei Jahren nur ein Ausfall erlebt.

    Der war ärgerlich, weil über 10 Stunden, aber wie gesagt, nur ein Mal (da war ich von der Telekom Schlimmeres gewöhnt).


    Die 800 nutzen wir nicht, trotzdem habe ich es öfters gemessen (vor allem am Anfang), meisten war es mehr.


    Kundencenter online viel übersichtlicher als bei der Telekom.

    Wartezeiten bei der Hotline um vielfaches kürzer.

    Sehr freundliches und kompetenter Team.


    Einziger Minus, nach 20:00 Uhr erreicht man dort niemanden.


    Fazit: nie wieder Telekom, GF ist gut.