Posts by Poncirus

    Wenn du die Biere dann auch noch trinkst anstatt sie nur zu stemmen, dürfte die Körpermitte auch schon ganz gut aussehen - zumindest faltenfrei…

    Da hast du natürlich recht. Ich versuche gedanklich halt mal alles abzuklopfen, wobei ich sagen muss, dass bei den ca. 1000 Runden, die ich bisher vielleicht gespielt habe, nur ein einziges Mal eine wirklich gefährliche Situation aufgetreten ist.

    sehe ich beim Golfer nur, wenn er nach einem Fehlschlag nicht laut und deutlich "Fore" ruft

    Das ist zwar nicht die Regel, aber es kommt sehr oft vor. Abgesehen davon habe ich schon häufig erlebt, dass selbst ein gemeinsam gerufenes Fore etwa wegen Wind nicht da ankommt, wo es sollte. Und: Gelegentlich dauert es 2-3 Sekunden, bis der Ruf Fore erfolgt, da hat der Ball schon eine ordentliche Strecke hinter sich.

    Gehen Klimmzüge?

    Wenn ich den Rand der Badewanne als Stütze nehme, geht das als Liegestützenersatz - aber da frage ich doch noch mal den Arzt, wie sehr man eine schmale Titanplatte belasten kann. Klimmzüge habe ich mangels Möglichkeit noch nicht probiert.

    Aber ich denke, für die Rumpfmuskulatur sollte es doch Übungen geben, bei denen die Handgelenke nicht so stark belastet werden müssen. Wenn ich mich an meine letzten Besuche in der Muckibude erinnere, waren die meisten Übungen solche, die ich mir jetzt auf keinen Fall mehr zutraue.

    Wie weit kommt man denn mit kaputten Handgelenken? Ich kann gerade noch Fahrradfahren, aber sowas wie Liegestützen ist völlig unmöglich.

    Und das beruhigt dich?

    Da liegt ein MIssverständnis vor: „Ich brauche keine Angst zu haben.” lautet bei indirekter Rede genauso. Das Vorstandsmitglied meinte, ich brauche keine Angst zu haben. In der Vergangenheit habe ich das eine oder andere Mal gelesen, „die” (irgendeine halt) Versicherung decke auch grobe Fahrlässigkeit ab und das kam mir immer erstaunlich vor.

    Gerade weil ich mir bewusst bin, dass ein Versicherungsunternehmen gewinnorientiert sein muss, habe ich nachgefragt. Vermutlich sind bei uns die Baumreihen zwischen dem Abschlag an der 1 und dem Parkplatz wirkungsvoller als ich dachte.

    Es hat mir keine Ruhe gelassen und ich habe bei meinem Versicherungsmakler mal angerufen. Der war beinahe aus dem Häuschen ob meiner Frage. „Logisch ist da alles abgedeckt.” Nun kann ich mir nicht vorstellen, dass sowas keine Grenzen haben soll. Speziell im Bereich Fahrlässigkeit hat mich das nicht beruhigt, weil grobe Aussetzer halt passieren können.

    In einem Bereich bin ich beruhigt: Der Club hat mir gesagt, dass Einschläge auf dem Parkplatz, die nicht einem Verursacher zugeordnet werden können, der Versicherung gemeldet werden. Da brauche ich keine Angst zu haben.

    Naja zum Zweiten: Es geht doch darum, dass man sich zum Umsteigen entschließt, wenn man das Gefühl hat, die bisherigen Griffe seien zu dünn. Das war bei mir so und beim Fragesteller ist es offensichtlich genauso. Medizinisch gesprochen sollte schon eine Indikation vorliegen, bevor man operiert :face_with_rolling_eyes:

    Mehr wollte ich gar nicht sagen.

    Umgestiegen auf Midsize bin ich unter anderem wegen einer Arthrose. Die Handgröße ist nicht besonders (bei Golfhandschuhen von FJ passt mir ML gerade). Als ich eines Tages einen Schläger zum Turnier mitnahm, den ich schon Jahre nicht mehr benutzt hatte und dessen Griff noch Standard war, traf mich fast der Schlag, als ich ihn in die Hand nahm. Ich hatte schier das Gefühl, er fiele mir aus der Hand.

    Aus diesem Grund kann ich es mir nicht vorstellen, verschiedene Griffstärken gleichzeitig im Bag zu haben.

    Völlig überrascht haben mich heute die Ösis.

    Das ging nicht nur dir so. Ich bin erst kurz vor der Halbzeit dazugekommen, aber dann dabeigeblieben., weil´s so spannend war und weil ich eine Zeitlang dachte: Mal gespannt, wie die unseren das in den Griff kriegen.

    Jetzt bin ich immerhin wieder ein wenig angefixt…