Posts by Yokohama

    Da bin ich absolut bei Dir c-leg ! Eine faszinierende Sportart und der Superbowl sowieso!


    Mitte der 90'er bin ich durch die damalige Halbzeitshow darauf aufmerksam geworden, seit dem habe ich jeden Superbowl gesehen. Die Regeln sind komplex - um nicht zu sagen schlau, beim zusehen nach & nach verständlich.

    Anfangs kam beim damaligen DSF noch die US Werbung, später ließ es bei SAT1 und den öffentlich Rechtlichen nach. Nun scheint es sich bei Pro7 einzupegeln, leider nicht zum Besten - für meinen Geschmack.


    So empfinde ich bei den Kommentatoren Wut, gar regelrechte Abscheu. Können die nicht bei Pro7 Maxx bleiben?! Die ständigen Floskeln, merkwürdigen Gäste und der langhaarigen PC Onkel, der zusätzlich über die Lage der Facebook Community ( inkl. Live-Bilder) berichtet, während unten die Nationalhymne und der Einlauf verpasst wird... Ahrrr, eine Zumutung und unendlich schade!

    So schade, dass ich den Superbowl seit 3Jahren nicht mehr sehe. Neben der Rallye Paris-Dakar das zweite Sportereigniss, was ich mit einer Träne im Auge aufgegeben habe...


    Aber unvergessen die Erinnerungen an wahnsinnig tolle Superbowls, so toll! Die obligatorischen riesigen Winkefinger, die Richtmikrofone zum Abhören, die Siegerdusche vom Getränkefaß über den Headcoach, die Fliegerstaffel zum Ende der Hymne, der erste Kickoff und, und, und...!

    Ich empfehle Jedem einmal das Endspiel, als Superbowl, zu genießen! Kaum ein anderes Spiel ist intelligenter und spannender als American Football.


    Wie ulkig da der hier vergleichsweise populäre Fussball, verrückt. Und da hat albe natürlich recht, für Jeden ist was dabei. Mir bleibt als Zuschauer nur noch Snooker, Rolf Kalb ist echt genial und beruhigend wie ASMR :) .

    ...zwei Tage frei. Zwar mit einigen Terminen wie Werkstatt & Arzt garniert, aber trotzdem zwei Tage frei!

    Achso, auch wenn die Vorfreude noch klein ist, möchte ich an dieser Stelle mahnend an den Bachelor erinnern. Das erspart mir schon mal den Mittwochspost 8o:)

    mmmh, naja. Eventuell erweitert das den Horizont, Du würdest neue Kontakte knüpfen. Man könnte sich Dinge abschauen bzw. annehmen, die über das Golfen hinaus gehen. Sehr wahrscheinlich würden sich nochmehr (Spiele)Gruppen bilden, die sich auch in anderen Bereichen austauschen oder Unternehmungen organisieren.


    Man wird unter Umständen auch aus seiner eigenen Kompfortzone geschubst und das ist immer ein Gewinn.

    reval Am Büro / Empfang gab es eine Bemerkung, weil ich nur mit Driver kam und später im Außenbereich kam ich nicht drum herum genau die Beiden zu fragen, wo die Drivingrange ist. Da kam sinngemäß ein Kommentar, dass man dies als Mitglied wissen sollte. Natürlich war Denen klar, dass ich keins bin.


    Aber jeder fast dies anders auf und ich hätte durchaus einen pfiffigen Spruch parat gehabt. Unwohl habe ich mich trotzdem dann den ganzen Tag gefühlt, verrückt.

    ...

    Man fühlt sich in den GCs als Fremder schlichtweg nicht willkommen, da gibt es Umfragen zu, die sind verheerend.

    Vergangenes Jahr war ich in drei verschiedenen Golfclubs, stets als Nichtmitglied für ein kleinen Snack und günstiges Rangefee.

    Nur in einem habe ich mich unwohl gefühlt. Und dies lag nicht am Golfclub, sondern an zwei Mitgliedern.

    Nein, meine Frau war noch nicht zu Hause ;) . Aber bei dem wäre das so sicher nicht passiert. In der Regel sind alte Scheinwerfer ( H4, H7 ) durch ihre hohe Wärmeabstrahlung weniger anfällig für Schnee als Xenon oder LED, wie bei mir.


    Da ist man froh hinterher, dass alles gut gegangen ist, nicht wahr?


    Oh ja, da hast Du wirklich recht! Glücklicher Weise war es nur Überland. Nicht auszudenken was passieren kann wenn beispielsweise das Blinken des Gegenverkehrs übersehen wird. Gibt da generell einige Situationen...

    In der Form hatte ich es so noch nicht erlebt.

    Die Frage die sich stellt ist, was man als Einstiegshürde definiert?

    ...

    Wie rebel schon sagte, von allem etwas.


    Die (Anschaffungs)Kosten sind sicher höher als bei vielen Sportarten. Doch man muss nicht das oft zitierte Segeln oder den Reitsport erwähnen, denn u.a. auch beim Rennrad oder Downhillbike ist man mit Montur im fünfstelligen Bereich. Nein, ich denke eher es ist das große Unbekannte, die Unwissenheit. Nicht nur Kosten und Umfang der Platzreife, welche Einsteiger sicher positiv überraschen dürfte sondern auch den ersten Schritt wagen. Das es die Möglichkeit gibt, für sehr wenig Geld den Tag auf der Driving Range zu verbringen und man Schläger ausleihen kann - oder dass es überhaupt mit einer Range eine Übmöglichkeit gibt. Auch, dass es Schnupperkurse gibt die man wahrnehmen kann, alles zu günstigen Gruppenpreisen. Man im Clubhaus auch als nicht Golfer essen kann und dadurch eventuell Interesse bekommen könnte.


    Das waren Sachen, die ich so vor zwei Jahren nicht wusste!


    Hier kann man meiner Meinung nach mit geschickter Öffentlichkeitsarbeit sicherlich eine Menge erreichen - im wahrsten Wortsinn.

    Guten Morgen & ja, es waren beeindruckende Bilder eines beeindruckenden Event, welches in den Medien leider viel zu kurz kam.


    Bitte, es soll jetzt nicht arrogant klingen oder gar die Leistung jedes einzelnen Teilnehmer schmälern (!!!) , doch ich vermute, dass abgesehen vom Segeln sämtliche "Funktionen" wie Nautik, Technik & Wartung von Allen schon instinktiv beherrscht wird - eben aus Leidenschaft und Hingabe. Sämtliche Skills sind da auf maximal im Blut, ohne nachzudenken. Ich denke die wird Jedem so gehen, der sich mit einer Sache identifiziert - unabhängig Welcher.


    Persönlich stelle ich mir eher den psychischen Aspekt als heftige Belastung und Herausforderung vor, unvorstellbar! Und ja, eine Meisterleistung und Hut ab!


    Bei den Aufnahmen wird es sich dennoch um Drohnenkameras handeln. Sicher sagen kann ich das nicht. Doch ich weiß, dass es Drohnen gibt die eine selbstständige "Verfolgerfunktion" besitzen, deshalb meine Vermutung in diese Richtung.


    ...und aktuell freu ich mich auf das Wochenendeeee. Einen entspannten Start für Alle!

    Gestern hatten wir noch mal ein Flashback und haben die Regenbogen-Einhörner, die tanzenden Häuser sowie die glockenhelle Stimme gefeiert.


    Und mir hat es heut morgen die Arbeitskollegen wenigstens etwas erträglicher gemacht. Die starke Kost gibt's HIER zu sehen, sofern der YouTube Link klappt.

    In jedem Fall episch und irgendwie lachbringend!

    Nein, das passiert nicht und schön, dass viele Ideen zum Schadensbild kamen. Ich habe nur die Befürchtung, dass dies bei einem Fehlschlag bei jedem neuen Driver wieder passieren könnte.

    Andererseits scheint es nicht so häufig aufzutreten.

    ...

    Ansonsten - hoffentlich auch ohne, dass du das wieder falsch auffasst: was ist denn das für ein Unsinn bevor du überhaupt eine halbwegs vernünftige Technik hast mit dem schwierigsten Schläger im Bag Bääe durch die Gegend zu prügeln?

    ...

    Falsch auffassen? Nein, denn gleich kommt bei RTL der Bachelor und das bedeutet, dass ich in Bachelor - Laune bin :D:D


    Davon abgesehen war es gerade ein Driver, der mich zum Golfen gebracht hat. Später kam PW und Putter dazu, alles von Dunlop. Hatte & hat mir immer Spaß gemacht.

    Und vorhin, was soll ich sagen Strolf, meine Frau ist mit dem Hund 'ne Runde gegangen, die Kleinste hat Hausaufgaben gemacht und ich dachte auf dem Weg zum Briefkasten, dass es schön wäre wenn ich kurz mit dem Driver paar Bälle schlage. Und - nenn mich verrückt - es war tatsächlich schön, obwohl ich faulheitsbedingt nur in Gartenstiefel war.


    Soviel zu meinem Unsinn. Das der Driver der schwierigste ist, ist dabei nicht Teil meiner Überlegung gewesen. Denn das wusste ich nicht, mir ging es nur um Spaß.

    ...

    Kannst Du an der Schlagfläche sehen wo du die Bälle tendenziell getroffen hast?

    ...

    Oh je! Kann Selbsteinschätzung und die nackte Wahrheit so sehr auseinander liegen? :



    =O:D


    Ich denke, man kann deutlich die beiden oberen und den unteren Abdruck sehen. Nicht sichtbar ist ein Weiterer, mittig auf der vorletzten Kerbe von unten auf dem - von hier aus gesehen - linken Feld.


    Naja, dann habe ich wohl noch etwas Arbeit vor mir.

    Dann staune ich aber über die Nehmerqualität meines alten Drivers.

    Vermutlich habe ich da wirklich sehr unglücklich getroffen...und Kälte kann man ausschliessen? Es waren einstellige Plusgrade und ich muss zugeben, dass ich beim Aufteen den Driverkopf öfter mit dem Schnee bekannt gemacht habe.


    Damit ich das richtig verstehe: Du kloppst zuhause Bälle in die Welt, die Du bei Ebay geschossen hast? Alle Achtung...

    Naja, die Welt ist zumindest meine Welt und alle Bälle finde ich selten wieder. Jetzt im Schnee fängt die Suche zu Ostern an...