Posts by Wolf05

    Glückwunsch Strath,


    ist mir leider in meinen18 Jahren Jagt hinter dem weißen Ball noch nicht geglückt.


    Ich durfte aber meiner besseren Hälfte schon zweimal dazu Gratulieren, das schmerzt gewaltig. :winking_face:

    Norey91, du schreibst, du hast auch Tennis gespielt.

    Frage dazu, wie lange hat es gedauert, bis du mit einem Partner einigermaßen die Bälle übers Netz geschlagen hast, um Spaß daran zu haben.

    Das wäre so im Ansatz die Voraussetzung fürs Golfen, eben gerade den Ball nach vorne schlagen.

    Von der Mehrzahl der Regeln mal ganz abgesehen. :tired_face:

    Also mach dir keinen Stress wegen der Platzreife, ob 2,7,14 oder 30 Tage, ist doch wurscht.

    Spaß solls machen auch beim Üben. :winking_face:

    Das ist bei einem JuCad auch möglich, nur nicht dort direkt. Es gibt Drittanbieter, die machen das. Für 285 € habe ich 2017 die Zellen tauschen lassen, als Nebeneffekt ist Kapazität deutlich gestiegen. Ich lade immer nach zwei Runden, hatte ich neulich vergessen - die dritte Runde hat er dann auch noch geschafft.

    Bei meinem Akku von JuCad war zudem die Steuerplatine defekt und die wollte JuCad als Ersatzteil nicht heraus rücken und an den Reparatur Betrieb liefern.

    Ich habe gerade einen neuen Akku bei JuCad für 600€ kaufen müssen. Anstatt nur die Zellen austauschen zu können ist dies bei einem JuCad nicht möglich. Nicht nur dies, JuCad weigert sich Ersatzteile an einen Fachreparatur Betrieb zu liefern. Hätte ich dies vor dem Kauf gewusst, hätte ich diesen nicht gekauft. Die anderen ähnlichen Trolley Hersteller, TiCad oder PG-Powergolf geben sich wesentlich hilfsbereiter.

    Für mich war das Spiel ziemlich ausgeglichen, die Franzosen haben mit Mbappé einen wahnsinnig schnellen Stürmer, aber trotzdem haben sie kein Tor erzielt. Das haben wir selbst erledigt.

    Dadurch konnte sich Frankreich auf ihre Abwehr konzentrieren mit gelegentlichen Kontern.


    Das haben die Franzosen aber sehr gut gemacht, entgegen manchen Presseleuten im Voraus.

    Strath, ich habe meinem Enkel auch in dem Alter der Kleinen einen Schläger in die Hand gedrückt. Der hat jetzt mit 10 schon einen tollen Schwung wo ich nur von träume, aber er hat auch schon zu viele Hobbys. Vielleicht werden unsere Kinder und Jugendliche überhäuft mit Freizeitmöglichkeiten. Ist ja auch nicht schlecht.

    Da ich nur Festland Golfer von Nord bis Süd bin, frage ich mich schon, wo liegt denn der große Unterschied bei den Plätzen auf den Inseln, wenn so davon geschwärmt wird. Ist es nur der Links Platz.

    Bei mir ist der Wasserverbrauch abhängig von den Plätzen, letzten Donnerstag mussten wir ca.

    300 Höhenmeter auf einem Platz bewältigen, da waren es schon 4 Lt , aber nur Wasser.

    Ansonsten auf dem Heimatplatz, ca.180 Höhenmeter bei dem jetzigen Wetter 2 – 3 Liter.

    Mal ein- zwei Früchte Riegel für den Hunger.

    Albe, „ich bin nicht dein Zähler, ich bin dein Schreiber,“ ist schon richtig, aber auch als Schreiber bist du nicht verpflichtet, eine deiner Meinung falsch gezählte Score Card zu unterschreiben. Dann gehst du zur Spielleitung.


    Es ist richtig, wer fuscht, der bes..ßt die Teilnehmer des Clubturnieres, bei einem Mannschaft/Liga Turnier bist aber du und die Mannschaft, die Betrogen wird!


    Es gibt die Golfregeln und wenn die nicht eingehalten werden fällt eine Strafe an. So ist das Gentleman Spiel Golf.


    Wer den Ball einfach zum Identifizieren aufnimmt und ihn bewusst besserlegt, wer den Lederchip macht, wer einen Luftschlag nicht mitzählt, wer einen falschen Ball spielt obwohl er hinterher bemerkt oder sich einen sonstigen Vorteil verschafft und sich diese jeweilige Strafe nicht notiert ist in meinen Augen ein Fuscher. Leider habe ich festgestellt, solche Golfer findest du vermehrt unter den Späteinsteiger im Golfsport.


    Und ja ich habe solches alles schon erlebt und auch schon Karten nicht unterschrieben und eine Mannschaft wegen so einem verlassen.


    Ich spreche nicht von vielen, nur von Einigen, die aber den Golfsport in Verruf bringen und das möchte ich verhindern. Ich bin kein Besserwisser, nur ich halte mich an die Regeln.

    Ich zähle in ersten Linie meine Schläge. Mein Ziel ist aber an jedem Loch "mein" Par zu spielen. Und dafür sind Punkte ein adäquates Mittel. Leicht zu addieren und eben schnell zusammen zu rechnen. Warum also nicht?


    Was ich demnach auch nicht verstehe, wieso erschummel ich mir ein besseres WHI als ich dann tatsächlich spiele?

    Das frage ich mich schon einige Jahre!

    Bitte sag uns wo du spielst, denn wenn der alte Spruch gilt: Was du nicht willst, das man dir tu, das trau auch keinem anderen zu! , dann möchte ich nicht in euer Mannschaft spielen wollen.


    Wie sagte schon der unvergessene MagicD , was ihm die R&A auf eine Regelfrage geantwortet hat: We dont make rules for people like this .


    Bitte misstraut nicht immer den anderen Golfern, und geht nur von euch als Gralshütern der Integrität aus. Das neue System ist gerechter, logischer und trotz aller Ausführungsschwierigkeiten seitens des DGV auch gut zu verstehen. Und ja, mit der Möglichkeit sich einfach online im Sekretariat zu registrieren und nach der Runde das ganze online mit dem Sekr. abzugleichen wäre vieles einfacher. Ich bin mir nicht mal sicher , ob man in Amerika nen Zähler benötigt.

    Wenn du MagicD schon zitierst, dann sind dir die endlosen Diskussionen bei MyGolf über das Thema Fuschen ja bekannt. Natürlich misstraue ich meinem Mitspieler nicht, aber ich kontrolliere ihn auf der Runde, oder schreibst du alles auf was dieser dir sagt?


    So wie du in jedem Club deine Pappenheimer hast, ist und wird es auch auf der restlichen Welt so sein, das hat überhaupt nichts mit Mistrauen zu tun, hat nur mit Menschen zu tun. Deshalb habe ich zu dem neuen System kein Vertrauen und lehne es ab.


    Auch der leider viel zu früh von uns gegangene MagicD hat auf korrektes Golfspiel als Referee auf der ganzen Welt geachtet.


    „Was du nicht willst, das man dir tu, das trau auch keinem anderen zu!“ kannst du leider nicht in den wettbewerblichen Sport jeglicher Couleur übertragen. Sonst brauchst du keine Kontrollen, Schiedsrichter oder sonstige Aufpasser. Man darf es keinem zu leicht machen zu fuschen, da kannst du bei der F1 anfangen und beim Golf aufhören.


    Aber ist alles nur meine Meinung. :smiling_face:

    Quote from Erife

    Wer das HCP nicht mag, ist ja nicht gezwungen es zu nutzen. Mir gefällt das neue System besser. Einzig das private Runden ohne großen Klimbim (sprich simpel nach der Runde mittels APP eingeben ohne Sekretäriat oder Anmeldung oder ähnliches) mit dazu zählen, fehlt noch.

    Genau dieses Thema haben wir, 4 Mannschaftsspieler der AK65, heute auf der Terrasse diskutiert. Dieses System wird zu mehr fudeln, betrügen oder wie du es sonst bezeichnen willst führen. Besonders wenn du die HCP Ermittlung der Ami´s hier einfügen möchtest. Wenn jeder sein Scores per APP ohne Kontrolle eingeben kann, dann gute Nacht.


    Hier wird von einem die Welt übergreifendes HCP System gesprochen. Das Land mit den meisten Golfer und -innen, die USA, haben das von dir angesprochene System, wo jeder wohl unkontrollierbar sein gespielten Scores in das HCP System eintippen kann.


    Wir 4 sind jedenfalls gegen dieses neue System und die Meinungen beim ersten Ligaspiel in dieser Saison waren nicht anders. Im Club habe ich auch noch keine positive Bewertung vernommen. Wenn du dann noch das Problem der Auswertung betrachtest, war die „5“, die schon einer hier gegeben hat für dieses System vollkommen berechtigt.