Posts by Bastl

    Hallo Yara, bevor du dich für eine neue App entscheidest, würde ich zuerst prüfen, ob die GPS Angaben grundsätzlich nicht stimmen. Also nimm mal eine beliebige andere GratisAPP und checke das.

    Stimmen die Entfernungen zum Grün nicht, aber die Postion auf dem Fairways ist korrekt? Oder hat das Handy deine GPS Position nicht richtig erkannt?

    Ich war gestern in Straßlach beim MGC. Warum wird der Platz hier nicht erwähnt? Teuer ist er zumindest ;-) Ich habe ihn nicht gespielt, „einladend“ sah er aber aus. Bei dem Greenfee werde ich allerdings wählerisch.

    In München und Umgebung gibt es für jeden Geldbeutel und jeden Anspruch ein passendes Angebot.

    Dass es die top Anlagen oder Klubs nicht für kleines Geld gibt, ist doch nicht verwunderlich. Ebenso ist es nicht verwerflich, wenn sie auch noch ihre Mitglieder in den Vordergrund stellen - insbesondere in Zeiten, in denen man weniger Startzeiten zur Verfügung hat.

    Gegen eine persönliche Preisgrenze gibt es auch nichts einzuwenden.

    sagen wir es mal so: bei dem Preis steigt meine Erwartungshaltung in Bereiche wo ich nur noch enttäuscht werden kann.

    München ist wahrscheinlich golftechnisch der teuerste Standort Deutschlands.

    Morgen bin ich "indirekt" im Münchner GC. Die Zeit ist knapp, aber ich habe mir eine 9 Loch Runde überlegt. Bei den Greenfeepreisen ist mir die Entscheidung nicht schwer gefallen.


    Wirklich Top, am WE für "unbegleitete" Gäste 130€ für 18 Loch. 70 € für 9 Loch sind da auch ein Schnäppchen.


    Es ist nicht die Frage ob ich das zahlen kann, sondern ob ich das will. Ich werde das Gelände direkt nach meinem Termin verlassen.


    https://mgc-golf.de/gaeste/#greenfee

    bei mir gibt es zur Zeit zwei Varianten:


    Chip & roll ohne Einsatz der Handgelenke mit PW/E9/E7. Da greife ich sogar, als ob ich einen Putter in der Hand hätte, greife kürzer, stehe näher am Ball und der Schläger steht etwas auf der Spitze.


    Längere, höhere Chips (fließender Übergang zu Pitches) mit etwas mehr Handgelenk Winkel. Handgelenke bleiben aber passiv. LW, SW, GW


    Oberarme bleiben Immer am Körper.

    Ich bin etwas erstaunt, wie verpönt hier eine Ballangel ist.

    Hier bei uns hat so gut wie jeder eine (ich weiß das deshalb, weil ich lange keine hatte und der einzige war ...) und niemand rümpft die Nase ...

    GC Hamburg Oberalster: Platzregel "das Mitführen eine Ballangel ist untersagt"

    Spannend wär die, natürlich rein hypothetische Frage, ob die Tourpros auch Vice Bälle spielen würden, wenn sie ähnlich finanziell in den Markt gepusht würden wie die Titelst. Die Antwort werden wir allerdings wohl auch nur vermuten können.

    Das musst Du auch nicht, einfach nur mal eine Meinung akzeptieren reicht schon.

    Deine Meinung? Deine Meinung basiert auf Vermutungen die sich anscheinend dem Ergebnis unterordnen müssen. "Ich vermute, die Welt ist eine Scheibe... " ich lasse dir gerne deine "Meinung", richtig wird sie dadurch nicht.

    Welchen Ball du aus welchen Gründen spielst ist auch gar nicht mein Kritikpunkt.

    vermutlich ist ein Vice Pro nicht vergleichbar mit einem ProV1, und der Profi oder Top Amateur erkennt das auch.

    Die meisten Hobby Spieler dagegen erkennen den Unterschied nicht und sollen froh sein das sie mit einem Vice Pro

    einen (für sie) ebenbürtigen Ball zum günstigeren Preis erhalten.

    Also das ist eines der substanzlosesten Statements der letzten Zeit. Sorry... anders kann ich das gar nicht mehr ausdrücken.

    Aber Vice Bälle mit Tour-Bällen wie z.B. ProV1, Taylormade TP5 oder Bridgestone Tour B zu vergleichen ist für mich ein wenig wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

    ich verstehe immer noch nicht warum... weil sie weniger auf den Touren gespielt werden? Weil sie schlechter sind? Weil sie günstiger sind?

    Hab mit meinem Freund mal den Tests gemacht. Vier unterschiedliche Bälle. Von Crane bis pro v1. Solange man wusste welcher Ball es ist, hat man ganz klar Unterschiede gehört und gespürt. Dann hat einer die Bälle verdeckt hingelegt, so das man die Markierung nicht sehen konnte. Die Trefferquote welchen Ball man gespielt hat war ziemlich schlecht. Ob man mit würfeln schlechter gewesen wäre, zweifelhaft.

    Du kannst das natürlich machen wie du willst. Aber von den wenigen Bällen bekommst du keinen Eindruck.

    Spiel mal 3 Monate mit demselben Ball. Dann nimmst du deine Fundballkollektion und fällst dein Urteil.

    Hast du deine Erkenntnisse auf dem Platz oder im Netz gewonnen?

    Ich finde es schade, dass die klassischen Premiumhersteller, bei ähnlichen Retail Preisen, schlechtere Toleranzen haben als Titelst. Wenn dann der der Vice Pro oder ProPlus die gleiche Streuung in der Herstellung haben, bekomme ich wenigstens mehr für das Geld. Und das ohne Nachteil.

    :/ Bitte etwas näher erklären.

    Sortiere die schlechten Bälle aus …. Du erinnerst dich an das Achenputtel? ;-)


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.