Posts by driveundput

    Quote from 85020

    ...., die ich mir als gesetzterer Herr mit einem gewissen Hang zu konservativerer Kleidung antun kann, ...85020


    Für diese Ansprüche ist der Produktkatalog, Abteilung Schuhe, aus dem Hause ECCO geradezu in Form, Farbe und Vielfalt wie geschaffen.

    Ohne DGV-Ausweis ist es nahezu unmöglich, jedenfalls in Deutschland, eine Runde Golf zu spielen, keine Privatrunde und erst recht kein Turnier.
    Bedingungen/Voraussetzungen für Gastspieler findest du auf der Homepage des jeweiligen Golfklubs bei dem du spielen möchtest.


    Als Nachteil wirst du bei den meisten Klubs als erstes feststellen, dass du ein erhöhtes Greenfee zu entrichten hättest

    Aus ARD-Teletext:
    Golf: Wohl Flugzeuge gechartered

    Die US-PGA-Tour plant offenbar, Flugzeuge zu chartern, um Spieler und Caddies von Turnier zu Turnier zu transportieren. US-Golfer Kevin Streelman sagte dem Magazin "Golfweek", damit versuche die Tour, "unsere Blase schön dicht zu halten". Vier bis sechs Starter würden sich wohl eine Maschine teilen. Am 11.Juni will die US-Tour im texanischen Fort Worth wieder loslegen.

    In Hessen ist es noch nicht konkretisiert. Der HGV meldet:
    Nun wurde vom hessischen Ministerpräsidenten Bouffier - endlich - die Wiedereröffnung für Hessen verkündet - leider ohne konkretes Datum. Der 11. Mai scheint wahrscheinlich, da die aktuelle Verordnung bis zum 10.05. gilt.

    Bin mal gespant ob der Video-Assistent jetzt noch um den Audio-Assistent erweitert wird, denn, so sagt Daniel Siebert zum einfacheren leiten von Geisterspielen:


    "Unter anderem könne der Unparteiische Fouls hören. Man hört den Fußkontakt, Schienbein an Schienbein oder Sohle an Sohle. Das erzeugt ganz bestimmte Geräusche. Und als Schiedsrichter habe ich ein geschultes Ohr dafür, welcher Kontakt regelwidrig und welcher noch im Rahmen eines fairen Zweikampfes ist."


    Um die Qualität unserer Schiedsrichter mache ich mir, anders als bisher immer von mir geäußert, keine Sorgen mehr violent1

    @OsCor
    Ich bin 100% bei dir :!:
    Ich selbst hätte es kürzer und mit viel deutlicheren Vokabeln formuliert.


    cycgo
    Quantität kann niemals, in Worten: Null, ein Ersatz für Qualität sein.
    Wenn dir die Qualität zu niedrig ist und die Spannenden Themen zu wenig sind, tja, dann leg du doch einfach mal los und schau was passiert.


    P.S. Liebe Mods,
    vielleicht könnt ihr die hier zuletzt eigentlich "Off Topic" besprochene Thematik besser in den Faden "Über das Forum" verschieben. [Edit: Done! gez. XX]

    Quote from DosEquis

    Es tut sich was in B-W; Maßnahmenpaket liegt seit einer Woche vor und Fr. Eisenmann versteht die Welt nicht mehr


    Mir fällt da nur eins ein: Wie blöd muß man sein.
    Vernünftigerweise sollte der DOSB bzw. die betroffenen Fachverbände nach Wegen suchen um für dieses Zentrum der Inkompetenz ein Amtsenthebungsverfahren einzuleiten, zumal wir ja noch über Monate hinaus mit der Covid-19 Problematik leben, und die Politiker umgehen, müssen

    Lieber ulim, bei deiner guten Verfahrenbeschreibung hast du etwas ganz entscheidendes vergessen, ich füge es mal ein:
    "Wenn ich nun erkranke, dann sage ich das meinem Gesundheitsamt, folge ggf. deren Anweisungen (Arztbesuch, Quarantäne, Test durchführen etc.) erhalte bei Infektionsgefahr von dort eine TAN oder ähnliches und mit dieser Autorisierung schicke ich dann über meine App eine Warnung an alle gespeicherten Apps der letzten X Tage


    Lieber Tom_Dalton, das mit den knappen Tests hat sich schon geändert und ist schon länger vorbei,. Der aktuelle Status ist wie folgt:
    - Testkapazität ca. 820k/Woche
    - Genutzte Kapazität ca. 320k/Woche
    Regional (Hot-Spots) kann es natürlich Engpässe geben.
    Hinsichtlich deiner anderen geäußerten Sorgen, siehe meine Ergänzung/Einfügung oben.

    Quote from ulim

    So, jetzt gilt's. In Österreich machen die Golfpätze am 1. Mai auf. Wie ist eure Meinung, darf ich über die Grenze fahren zum Golfen?


    Rüber fahren wirst du wohl dürfen, könnte allerdings sein, dass dir die Wiedereinreise verwehrt wird. Du solltest daher alte Schmugglerpfade für die Rückkehr erwägen ;)

    Quote from Josh

    Bei manchen Kommentaren habe ich den Eindruck, dass Politiker nur Deppen sind. Nur diejenigen, die aktuell nicht ihren Sport ausüben dürfen, verstehen die Welt.


    Ich gehe davon aus, du meinst die Kommentare zur Petition an sich. Da bin ich dann ganz bei dir.
    Aber so ist das halt bei einem Volkssport :oops:

    Quote from OsCor

    Das ist eine Petition und kein Beschluss der königlich bayrischen Regierung.


    ????
    Das ist keine Petition, und erst recht kein Beschluss von irgend jemandem. Mein Link geht ohne Umwege auf ein PDF und dieses Dokument sind Handlungsempfehlungen des DGV für seine Mitglieder und ist halt als Update des Sachstandes in eine OpenPetition (über deren Sinn und Zweck man natürlich geteilter Meinung sein kann) angehängt worden.
    Ich bin halt zufällig auf diesem Weg über dieses DGV-Dokument gestolpert.

    Quote from Tom_Dalton

    Laut Stimmen aus unserem Club, geht Hessen ab dem 4.5. an den Start.


    Hier die "News" vom HGV:
    "Enttäuschung herrscht beim Hessischen Golfverband und dem Deutschen Golfverband nach der Verlängerung der Verordnungen, ohne dass dabei auf den Sport eingegangen wurde. Insbesondere die kontaktlosen Individual-Sportarten im Freien scheinen geradezu prädestiniert für eine Lockerung. Während in es in anderen Bundesländern ab dem 20.04. wieder losgeht, wird es in Hessen voraussichtlich bis zum 03.05. bei einer Schließung der Sportanlagen bleiben. Es bleibt abzuwarten, was dann nach der neuerlichen Absprache des Bundes und der Länder am 30.04. entschieden wird.


    Der Präsident hat sich mit einem Schreiben an die Mitglieder des HGV gewendet. Derzeit wird im Austausch mit den anderen Golfverbänden an den Leitlinien gearbeitet, die eine hoffentlich baldige Lockerung begleiten sollen.
    Der HGV hält im Interesse seiner Mitglieder weiterhin Kontakt zu den zuständigen Behörden und Verbände, um intensiv und mit gesteigertem Nachdruck die Wiedereröffnung des Sportbetriebs auf den Anlagen zu erreichen."

    Quote from firefox34

    Bin gespannt ob dann auch "Veranstaltungen" erlaubt werden.


    Das glaube ich eher nicht, denn die LGVs und auch der DGV haben das nach meinem Kenntnisstand gar nicht auf der aktuellen "Wunschliste" an die Politik.

    Quote from Schrotty

    Wenn (Dein?) Club höhere Gewalt ausgeschlossen hat, könnte er ja das ja einfach anführen und müsste nicht so seltsam mit einer nicht erstattbaren "Jahresgebühr" rumeiern. VG Schrotty


    Es könnte aber auch so sein, dass ein solcher Ausschluss rechtlich garnicht zulässig ist ?, sittenwidrig sogar?, der Klub das weiß, und deshalb versucht über "rumeiern" wenigstens Einige bei der Stange zu halten.


    Der geneigte Jurist möge meine ??? bitte auflösen :?:

    Von der dpa, also eher seriös, und "Golf Digest" steht eher auch nicht im Verdacht Fake News in die Welt zu setzen:


    PGA-Tour plant Turniere ab Juni
    "Ungeachtet der Coronavirus-Krise in den USA strebt die PGA-Tour für Mitte Juni eine Wiederaufnahme der unterbrochenen Golfsaison an. Nach einem Bericht des US-Magazins „Golf Digest“ möchten die Verantwortlichen der US-Tour den Turnierbetrieb mit der Charles Schwab Challenge (11. bis 14. Juni) in Fort Worth im US-Bundesstaat Texas fortsetzen – aber ohne Zuschauer. Ursprünglich stand die mit 7,5 Millionen Dollar dotierte Veranstaltung für den 21. bis 24. Mai im Tourkalender der PGA."


    Da wäre für mich als erstes höchst interessant, wieviele "Notables", und davon insbesondere Jungs aus GB, sich anmelden.

    Übrigens ein höchst interessantes Interview von Sky mit W. Kubicki heute, bei dem unter dem generellen Thema der Grundrechtseinschränkung u.a. auch der Individualsport im Allgemeinen, auch Golf, Tennis, Segeln im Besonderen thematisiert wurde.
    Wenn man Kubicki folgt (und er hat sehr nachvollziehbare Argumente vorgetragen) wird die Freigabe zum Golfspielen nicht mehr all zu lange auf sich warten lassen.


    Hier ein Link, zwar nicht das Sky-Interview aber weitestgehend identischer Themenkomplex:
    https://www.youtube.com/watch?v=9wh05TwP6rY

    Quote from OsCor

    Wenn ich das richtig verstanden habe, sind manche Entscheidungen bzw. deren Auslegung Ländersache.


    Ich glaube das hast du falsch verstanden. ;)
    Nicht manche; sondern alle Entscheidungen bzw. deren Auslegung sind Ländersache.
    Der Bund ist hier "nur" der Koordinator bzw. Moderator

    Da zeigt sich doch Licht am Ende des Tunnels:
    "Der Deutsche Golf Verband (DGV) hat bereits viele Entscheidungsträger angeschrieben. Er hofft im Falle erster Lockerungen auf eine Erlaubnis für Golf."


    Ich kann mir gut vorstellen, dass der Spielbetrieb, wenn auch zunächst eingeschränkt, mit Auflagen, alsbald eine Wiederaufnahme erfahren könnte.
    Meine, für mich locker akzeptablen, Auflagen-Einschätzungen:
    - Sekretariat mit "Notbesetzung" und Abstandsregel (2m)
    - Nur Vereinsmitglieder, keine Greenfeespieler
    - Nur 2er Gruppen, mit Abstandsregel (2m)
    - keine Turniere
    - Umkleiden und/oder Duschen nur zuhause.
    - Gastronomie genau so wie im allgemeinen Restaurantbetrieb
    - Unterricht beim Pro mit Maske für beide und nach Möglichkeit mit Abstandsregel
    und selbstverständlich werden die Anlagen für Zuschauer gesperrt ;)


    P.S. Wenn ihr Mods meint, dieser Beitrag gehört eher in den "Corona-Faden", dann schiebt ihn gerne dort hin