Seite 1 von 4

Golf Swing Kinematics

BeitragVerfasst: Sa 15. Dez 2018, 13:18
von wolfi
Da hier im Trainingsbereich nichts mehr los ist, zum Jahresende ein Video für alle,
die immer noch glauben, der Golfschwung sei eine schwierige Bewegung ;)

https://www.youtube.com/watch?v=lo_XJL4UqKk

So wird die Trägheit des Schlägers optimal genutzt.

Und für die, die mit dem Handtuch nicht klarkommen und sich mit dem Knoten die Birne einhauen,
das passende Trainingstool:

http://www.swingthepro.com

Dann begreift man, das die Handgelenke aktiv NICHTS, wirklich NICHTS machen sollen.

Und was passiert, wenn die Hände Druck auf den Schaft ausüben:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=uRmYxAoS6Ls

FROHE WEIHNACHTEN wünscht Wolfi

Re: Golf Swing Kinematics

BeitragVerfasst: So 16. Dez 2018, 12:58
von ulim
Der Golfplatz im Hintergrund ist der (für uns Europäer) legendäre Rustic Canyon.

Ulrich

Re: Golf Swing Kinematics

BeitragVerfasst: So 16. Dez 2018, 15:38
von Alegra
Hallo liebe Wandergolfer :lol:
Alles mal auf Anfang https://www.youtube.com/watch?v=SkNtDl9PYBk kommt gut durch den Winter damit,schöne Feiertage und hoffentlich mit der Erleuchtung ins neue Jahr... :D ;)

Re: Golf Swing Kinematics

BeitragVerfasst: Fr 21. Dez 2018, 08:10
von Carlito
wolfi hat geschrieben:Dann begreift man, das die Handgelenke aktiv NICHTS, wirklich NICHTS machen sollen.

FROHE WEIHNACHTEN wünscht Wolfi


Hallo Wolfi,
ebenso frohe Weihnachten und alles Gute.

Zum Thema Hände ein sehr aufschlussreicher Artikel..

https://www.golfdigest.com/story/what-bob-toski-tells-young-players

Meine Highlights:

1. So instead of taking the hands out of the golf swing, we should train them to perform correctly.
2. Train your lead hand first—and most

Re: Golf Swing Kinematics

BeitragVerfasst: Fr 21. Dez 2018, 08:38
von wolfi
Carlito, alles richtig.
Ich habe von "Handgelenken (Wrists)" geschrieben, nicht von den Händen!

Re: Golf Swing Kinematics

BeitragVerfasst: Fr 21. Dez 2018, 09:26
von Carlito
wolfi hat geschrieben:Carlito, alles richtig.
Ich habe von "Handgelenken (Wrists)" geschrieben, nicht von den Händen!

Wolfi, ich hab dich schon richtig verstanden. Du schreibst ja auch man sollte nichts aktiv mit den Handgelenken machen.
Da bin ich vollkommen bei dir.

Das "Anschleudern" der Handgelenke sollte keinesfalls aktiv über die Hände passieren.
Meines Erachtens passiert es über einen fixen Drehpunkt oberhalb der Handgelenke (Ellenbogen).
Schau mal hier... http://www.heavydisc.com/2014/09/elbow-extension.html
Beim Rechtshänder wäre es bei Golf der "linke" Ellenbogen.

Re: Golf Swing Kinematics

BeitragVerfasst: Fr 21. Dez 2018, 10:27
von wolfi
Aber nur beim LOP-Release, d.h. wenn du mit Links ziehst.
Das ist in diesem Faden aber nicht das Thema. Mir geht es darum zu zeigen wo beim Downswing die Arme hingehen sollen, dieses "Pointing"
hat mir noch kein Pro gezeigt!
Habe inzwischen mit drei Pro's darüber diskutiert, die hatten das auch noch nicht so gesehen, wollen es aber selbst ausprobieren.

Re: Golf Swing Kinematics

BeitragVerfasst: Fr 21. Dez 2018, 10:31
von wolfi
Arbeite selbst seit vier Wochen daran, Eisen sind jetzt 5-10 Meter länger, aber da ist noch Luft nach oben

Re: Golf Swing Kinematics

BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 18:07
von Lorili
Da hier im Trainingsbereich nichts mehr los ist, zum Jahresende ein Video für alle,
die immer noch glauben, der Golfschwung sei eine schwierige Bewegung ;)

https://www.youtube.com/watch?v=lo_XJL4UqKk

So wird die Trägheit des Schlägers optimal genutzt.


Hi Wolfi,

ich habe mir gerade das Video angeschaut.....
....ja, es wird schön die Überlagerung der beiden Basisbewegungen dargestellt. Ich würde es noch wichten und sagen, dass die Rotation der Hüfte und des Oberkörpers Richtung Ziel die elemtare Bewegung ist. Die Arme finden immer Ihren Weg und müssen gut koordiniert der Körperrotation folgen.

Lorili

Re: Golf Swing Kinematics

BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 19:13
von wolfi
Ja, da hast du recht, Rotation ist alles ;)
Bei dem Japaner sieht das ganz einfach aus, aber der Typ ist eben unheimlich gelenkig,
wie man in seinem folgenden Video sieht:

https://www.youtube.com/watch?v=estthp_Amg0

Was er in dem Video mit "targetting" bezeichnet, ist nichts anderes als das RIT-Release
(siehe thread "Release: The Moment of Truth")