Golfforum.eu
https://www.golfforum.eu/

The magnificent 7
https://www.golfforum.eu/./36943764nx64344/training-f21/the-magnificent-7-t357.html
Seite 11 von 13

Autor:  ulim [ Fr 16. Okt 2020, 19:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: The magnificent 7

Bei dem Drill "No Turn - Cast" von Monte Scheinblum möchte ich allerdings zu bedenken geben, dass ein "No Turn" mit der Hüfte der berüchtigte X-Faktor ist, der zu Rückenproblemen führen kann.

Autor:  Carlito [ Sa 17. Okt 2020, 09:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: The magnificent 7

Wenn man es falsch versteht bzw. anwendet und vielleicht zu geizig ist sich das $ 20 Video zu kaufen, worum es hier eigentlich geht, sollte man sich mit solchen unqualifizierten Äußerungen eher zurückhalten.

Nach solchen Statements habe ich auch keine große Lust mein Lernvideo hier online zu stellen...und jetzt geh ich üben..

Autor:  reval [ Sa 17. Okt 2020, 11:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: The magnificent 7

ulim hat geschrieben:
Bei dem Drill "No Turn - Cast" von Monte Scheinblum möchte ich allerdings zu bedenken geben, dass ein "No Turn" mit der Hüfte der berüchtigte X-Faktor ist, der zu Rückenproblemen führen kann.


Scheinblum ist ein großer Befürworter von Hüftdrehung und hält nicht viel von X-Factor / restricted hip turn.

Autor:  AxelF [ Sa 17. Okt 2020, 14:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: The magnificent 7

Gibt es eigentlich irgendwo ein wiki, in dem die ganzen (englischen) Begriffe niedergeschrieben sind? Als Anfänger kann man teilweise nur schwer folgen.
Ansonsten weiter so, ist interessant, das was man versteht.

Autor:  reval [ Sa 17. Okt 2020, 15:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: The magnificent 7

AxelF hat geschrieben:
Gibt es eigentlich irgendwo ein wiki, in dem die ganzen (englischen) Begriffe niedergeschrieben sind? Als Anfänger kann man teilweise nur schwer folgen.
Ansonsten weiter so, ist interessant, das was man versteht.


Mir ist da nichts bekannt, am besten Google benutzen oder direkt hier nachfragen.

Autor:  ulim [ Sa 17. Okt 2020, 17:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: The magnificent 7

Carlito hat geschrieben:
Wenn man es falsch versteht bzw. anwendet und vielleicht zu geizig ist sich das $ 20 Video zu kaufen, worum es hier eigentlich geht, sollte man sich mit solchen unqualifizierten Äußerungen eher zurückhalten.

Nach solchen Statements habe ich auch keine große Lust mein Lernvideo hier online zu stellen...und jetzt geh ich üben..
Ich beziehe mich logischerweise nicht auf Bezahlinhalte, sondern auf die bei Youtube kostenlos zur Verfügung stehende Version. No Turn wird dort so erklärt, dass es für mich nach X-Faktor riecht.

Autor:  Carlito [ Sa 17. Okt 2020, 18:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: The magnificent 7

Sorry, du hast keine Ahnung....

Autor:  Tom_Dalton [ Sa 17. Okt 2020, 18:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: The magnificent 7

Zitat:
geschieht dies nur weil deine rechte Handinnenfläche den Griff verlässt.


Ist nun die Frage, was war zuerst da. Flacht Reval bewusst ab und verliert dadurch die rechte Hand oder verliert er die rechte Hand und flacht deshalb ab? So oder so, um das Abflachen zu verhindern, würde ich die Übung reduzieren. Für mich hat der Schwung viel zu viel Körperbewegung und am Ende sieht es für mich aus, wie wenn der Körper dem Schläger nach vorne drückt, anstatt der Schläger den Körper hinter sich herzieht. Versuche es doch zuerst mit einem halben Schwung aus den Armen und wenn du das 100x mit gutem Gefühl getan hast, kannst du den Radius immer noch steigern. Drücke die Daumen, ich breche meistens auch schon nach dem zehnten Ball ab :(

Autor:  Carlito [ Mo 19. Okt 2020, 07:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: The magnificent 7

Bild
1 Goosen, 2 Glover, 3 Stricker

Wenn man jahrelang mit dieser Idee (delayed wrist hinge) gespielt hat, ist es echt "heavy" es zu ändern.
Vielen Dank an Wolfi und Tom für die vielen guten Tipps.
Die erste Runde gestern war schon sehr vielversprechend. Ja fühlt sich alles sehr "strange" an, aber eigentlich hab ich nicht schlechter gescored als sonst.

Autor:  Tom_Dalton [ Mo 19. Okt 2020, 09:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: The magnificent 7

Gern geschehen :D Diese Bilder verwirren Amateure wie uns nur. Wenn der Schläger in der 3-Uhr-Position im rechten Winkel nach oben zeigt, kann der rechte Arm gerne immer noch am Körper angelehnt sein. Und das Ergebnis wird dennoch sehr gut sein, wenn wir den Ball top treffen und durchschwingen. Wer mag und kann, kann gerne mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten arbeiten. Ist immer noch einfacher, als die Arme so weit zu strecken und erst spät zu Winkeln. Wir reden hier über uns und nicht über die Arbeit für Profis. Wenn wir uns ein Bild nehmen wollen, halte ich Malakas „L to L“ immer noch am besten.

Seite 11 von 13 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/