Seite 1 von 2

Wechsel von Android auf iOs

BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2018, 09:02
von Lorili
Nach 5 Jahren mit Samsung Smartphones bin ich vor 3 Monaten auf eine iPhone 8 umgestiegen. Mir ging und geht das Datensammeln von Google auf den Sack….das will ich auch nicht diskutieren.
Auf jeden Fall fühle ich mich mit iOS ins Mittelalter zurück versetzt. Ich bin wirklich erschrocken über iOS und kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum so viel von Iphones schwärmen. Ich glaube mittlerweile habe ich einen ganz guten Überblick bei iOS und ich muß feststellen, dass Android das völlig überlegende Betriebssystem ist. Ich habe noch nichts gefunden was bei iOS besser ist. Mir ist iOs einfach zu wenig konfigurierbar. Man muß die Apple-Vorgaben akzeptieren PUNKT. Ich störe mich im Wesentlichen an Kleinigkeiten, Z.B.
Die Tastaturtöne beim Telefon sind nicht separat zu deaktivieren. Ich kann nur alle Töne deaktivieren
Das Kontrollzentrum ist eine einzige Katastrophe, weil nur sehr wenige Funktionen eingefügt werden können. Wenn ich z.B die Ortungsdienste deaktivieren will, dann muß ich mich unter Einstellungen durch 3 Menüebenen klicken. Das gleiche gilt für viele andere On/Off- Funktionen.
Ich finde die Einknopfbedienung ist sehr krampfig, weil nicht immer eindeutig ist, wie und wo es zurück geht.
Man kann nicht einfach Musik als Klingelton konfigurieren. Nur sehr kompliziert über ITUnes.
Die Anordnung der Apps auf dem Bildschirm ist leider auch sehr eingeschränkt
Usw.

Ich will nicht ausschließen, dass ich immer noch Android-Funktionen in iOS suche. Der Kernpunkt ist aber, iOs ist nur sehr eingeschränkt konfigurierbar und ich erkenne für mich überhaupt keinen Vorteil. Ich fühle mich total eingeschränkt und kann den Hype auf Apple nicht nachvollziehen.
Bitte nicht falsch verstehen, das ist ein hochwertiges Produkt und in Verbindung mit einem MAcBook o.ä. ist das bestimmt super. Aber isoliert als Smartphone ist das für mich eine Katastrophe.

Da ich immer noch kämpfe und das Produkt noch nicht aufgegeben habe, wende ich mich an euch.
Vielleicht habe ich die große Apple-Logik, die zur diesen Einschränkungen führt einfach noch nicht verstanden und hoffentlich kann mir das einer von euch erklären.
DANKE

Re: Wechsel von Android auf iOs

BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2018, 09:59
von TheMillvilleMeteor
Du musst lernen umzudenken...Iphone ist was für primitive Amis. :mrgreen:

Servus und viel Spaß!

Re: Wechsel von Android auf iOs

BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2018, 13:53
von Linksgolfer
Lorili hat geschrieben:Die Tastaturtöne beim Telefon sind nicht separat zu deaktivieren. Ich kann nur alle Töne deaktivieren


Einstellungen - Töne & Haptik - Tastaturanschläge. Deaktiveren und fertig

Re: Wechsel von Android auf iOs

BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2018, 14:02
von Lorili
Nein, damit sind die Tastaturtone vom Telefon nicht zu deaktivieren...,,leider

Re: Wechsel von Android auf iOs

BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2018, 14:09
von driveundput
Klick mal da: https://iphone-tricks.de/anleitung/41154-tastentoene-ausschalten
Apple bietet in seinen Stores ´ne ganze Menge kostenlose Tutorials / Workshops auch fürs iPhone bzw. iOS an.
Da kannst du sicherlich von absolut zuverlässiger Quelle deine Fragen beantworten lassen bzw. Sorgen loswerden

Re: Wechsel von Android auf iOs

BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2018, 15:16
von Carlito
Hallo Lorenz,
ich bin seit dem 3G (2008) auf iPhone. Am Anfang echt der Hammer zur Konkurrenz. Hatte ein HTC vorher. Exchange Server einbinden war eine Wissenschaft ... beim 3G kein Problem.
Seit ein paar Jahren gibt es wirklich keinen Unterschied. Man bleibt halt dabei weil es cool ist und funktioniert.

https://bgr.com/2018/06/04/iphone-x-vs-samsung-s9-best-android-features-missed

Re: Wechsel von Android auf iOs

BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2018, 20:58
von firefox34
@Lorili,
DITO!

Nachdem ich nach Android auch einige Jahre ein Microsoft Smartphone hatte, hat Firma jetzt gesagt "nur noch iPhone"... warum auch immer. Hab jetzt ein iPhone8 Plus.

Ich komme mir vor wie ein bevormundeter kleiner Junge. Die Einstellmöglichkeiten, insbesondere für den "Startscreen", sind einfach nur schlecht und wie beim ersten Windowsphone vor 10 Jahren.
Bei der Bedienung der Apps reduziert sich alles auf einen Knopf und einige "Wischfunktionen". Daran muss man sich gewöhnen, dann kann man das Smartphone auch recht zügig bedienen.

Einziger Vorteil aus meiner Sicht bis jetzt... fast jede App wie z.B. "Mercedes me" und selbst Outlook sind für das iPhone optimiert. Wobei hier auch einige Funktionen "kastriert" sind. Geofencing gibt es z.b. in der Mercedes me App für das iPhone nicht.

Re: Wechsel von Android auf iOs

BeitragVerfasst: Fr 3. Aug 2018, 21:14
von Linksgolfer
Lorili hat geschrieben:Nein, damit sind die Tastaturtone vom Telefon nicht zu deaktivieren...,,leider


Bei mir geht es es. Ich habe es gerade noch mal getestet. Kann leider nicht ferndiagnostizieren warum bei Dir nicht.

Re: Wechsel von Android auf iOs

BeitragVerfasst: Sa 4. Aug 2018, 07:56
von Carlito
Linksgolfer hat geschrieben:
Lorili hat geschrieben:Nein, damit sind die Tastaturtone vom Telefon nicht zu deaktivieren...,,leider


Bei mir geht es es. Ich habe es gerade noch mal getestet. Kann leider nicht ferndiagnostizieren warum bei Dir nicht.


Er meint die Tastaturtöne nur beim Telefon
… Nummer eintippen. Nicht alle Anschlagtöne generell.

Re: Wechsel von Android auf iOs

BeitragVerfasst: Sa 4. Aug 2018, 08:09
von Carlito
Noch was zur Coolness...

Seid ihr nicht beeindruckt, wenn das Gegenüber lässig die Louis-Vuitton Herrentasche drapiert um dann das I-Phone X gekonnt mit einem Einhandmanöver auf Lautlos stellt und perfekt neben dem MacBook Pro 13" platziert?

Nein? Also ich könnt ihm eine in die Fresse hauen ;)
Vielleicht erzählt er dir dann noch, dass er gerade aus dem Urlaub vom Delfinschwimmen zurückgekommen ist...